Studiokopfhörer für Trance/Techno

von Traxxtor, 23.11.04.

  1. Traxxtor

    Traxxtor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    9
    Ort:
    uhingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.04   #1
    Hallo,

    ich habe mir neulich den Kopfhörer "AKG K240DF" bestellt. Als das Packet ankam setzte ich ihn gleich auf und hörte mich mal durch ein par songs von mir durch. der klang kam mir in der tat astrein vor, allerdings waren kaum bässe da.
    ich suche jetzt einen, der die bässe etwas (!) realistischer darstellt, denn man hört von der BD wirklich nichts.

    was könnt ihr mir empfehlen? gehe bis maximal 200€

    gruß

    traxx
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.061
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 25.11.04   #2
    Schau Dir mal den Reloop RH-2350 PRO an........... der könnte Deine Wünsche erfüllen.


    Topo :cool:
     
  3. Traxxtor

    Traxxtor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    9
    Ort:
    uhingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #3
    danke, werd ich mal machen.
     
  4. Traxxtor

    Traxxtor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    9
    Ort:
    uhingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #4
    hm... 25 euro? kommt mir eher wie n hifi kopfhörer vor. brauch einen, der wirklich qualität hat.
     
  5. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 25.11.04   #5
    nunja der 240 ger ist gnadenlos trocken, da kommt einfach auch wirklich das raus was rein geht, ich würde sagen es liegt nicht am kopfhörer sondern am song ;)
     
  6. Traxxtor

    Traxxtor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    9
    Ort:
    uhingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #6
    janeee :-)

    hör ja auch professionell produzierte songs an und da fehlt einfach etwas bass, aber ich glaub ich bleib bei dem, weil der für die leads super geeignet ist. man hört halt einfach echt alles.
     
  7. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 26.11.04   #7
    Hallo Traxxtor,

    ein guter Abhörkopfhörer ist auch der beyerdynamic DT 770 M. Dieser wurde hauptsächlich für den Bereich Live-Drummer ( geschlossen-Dämpfung nahezu 30db) entwickelt, wird aber inzwischen auch aufgrund seines sehr linearen Frequenzganges im Recordingbereich verwendet.

    Liebe Grüße
     
  8. Traxxtor

    Traxxtor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    19.12.04
    Beiträge:
    9
    Ort:
    uhingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.04   #8
    jaja, eigenwerbung *g*

    ja, hab mir den auch schon angeschaut. interssantes ding. aber was haben kopfhörer, die für "recording" ausgelegt sind, denn an sich? ich mein, ist das, weil die den klang natürgetreu wiedergeben?
     
Die Seite wird geladen...

mapping