Studiomonitore für Gitarre

von Zuzhus, 20.05.06.

  1. Zuzhus

    Zuzhus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 20.05.06   #1
    Servus,

    ich habe vor in Zukunft meine Gitarre über den Computer laufen zu lassen. Dafür brauch ich jetzt noch ein paar Studiomonitore. Natürlich verwende ich die Dinger dann auch für andere Sachen wie abmischen, normal Musik hören, DVD.....
    Da ich nur eine kleine hellhörige Wohnung habe, müssen sie nicht besonders viel Leistung/ bzw laut sein, aber ein bisschen Wummms und Bummmms wäre bei verzerrter Gittare schon schön :D

    Welche Boxenpaar könnt ihr mir empfehlen? Muss ich bei dem Einsatzgebiet irgendwas besonderes beachten? Meine absolute Schmerzgrenze liegt bei ~300€. Danke.
     
  2. DaveDee

    DaveDee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    7.04.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 21.05.06   #2
    Hi!

    300 Euro sind schon etwas sehr wenig. Gerade wenn Du nen sauberen Gitarrensound produzieren willst, kommst Du mit so "Kofferradio-Dingern" wohl nur zu recht witzlosen Ergebnissen...
    Außerdem musst Du bedenken, dass Studio-Monitore (möglichst) linear klingen.
    Du wirst also erstmal von Deinem Sound ziemlich enttäuscht sein!
    Wenn's dann aber endlich gut klingt, dann eben auch auf ner (selbst produzierten) CD und auf anderen Anlagen.
    Für Deinen Einsatzzweck kann ich Dir die Rubicon R6a (allerdings ~400€) an's Herz legen.
    Info siehe hier:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=109421

    MfG,
    DaveDee
     
  3. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 21.05.06   #3
    Schau Dir Bsp. die Yamaha HS-50 an: >HIER<

    oder die ESI >HIER<

    Meine Favoriten bei den günstigen Modellen: Alesis M1 MKII >HIER< :great:
     
  4. flexus

    flexus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    19.06.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #4
    Alesis m1 sind klasse auf dem preisgebiet und meiner Meinung nach unschlagbar..
     
  5. Zuzhus

    Zuzhus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 27.05.06   #5
    Also: Ich hab mir jetzt die Alesis Teile gekauft, bin soweit auch voll zufrieden mit den Boxen.
    Hab die Monitore beim Konkurrenten Thomann (sorry) als "Schnäppchen" gekauft für 299€ gekauft. Dekliert waren sie als Versandrückläufer. Heute kamen sie dann endlich per Post.
    Jetzt mein "Problem". Die Boxen haben 2 relativ große Kratzer (Fotos). Das man bei Retourware mit sowas rechnen muss ist mir klar. Meine Frage: sind die 33€ "Ersparniss" gerechtfertig oder sollte ich versuchen den Preis im nachhinein noch zu drücken? Hat man mit sowas überhaupt Erfolg? Oder lieber wieder zurück schicken (falls das überhaupt bei Retourware geht)?War der Kauf ein Flop oder Top? Schade, dass man die Ware vorher nicht sieht :(

    So eure Meinung ist gefragt. Danke!
     

    Anhänge:

  6. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 28.05.06   #6
    Für 10% Ersparnis sind das IMHO ziemlich unschöne Schäden, aber noch ok. Die Größe der Kratzer kann man ja jetzt nicht so genau sehen, so vielleicht 1cm? Kannst ja mal probieren, ansonsten etwas Farbe und gut ist :great:
     
  7. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 28.05.06   #7
    Die Schäden auf den Bildern sind eindeutig zu heftig für einen Versandrückläufer! Das sind schon deutlich mehr als nur Kratzer oder sonstige Schönheitsfehler! Wende dich umgehend an Thomann. Entweder bekommst Bsp. nachträglich einen Betrag zurückerstattet (Möglicherweise als Gutschein) oder Du bekommst ein neues Paar!
    Mit Kratzer oder ggf. Voreinstellung und nicht mehr das vollständige Verpackungsmaterial muss man bei B-Ware einkalkulieren, keine Frage, aber das sieht doch schon eher nach einem Transportschaden aus.
     
  8. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 29.05.06   #8
    Jup, paar mal fallen gelassen würde ich sagen...vor allem das mittlere Bild, das war doch n totaler Schlag auf die Ecke...zurück damit!
     
Die Seite wird geladen...

mapping