Studium...

von GenDerDepp, 06.05.04.

  1. GenDerDepp

    GenDerDepp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    2.01.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.04   #1
    Gibt es hier Musikstudenten?=)
    Hab zwar noch Zeit bis zum Studium(bin ja erst im 9. Jahrgang...) aber wollte mich mal ein wenig informieren.
    Richtung wäre Kompositionslehre an einer Musikhochschule.
    Muss man dazu besonders "gut" sein?
    Brauch man 2 Klassische Instrumente, oder reicht 1?=)
    (spiele seit 4 Jahren klassische Konzertgitarre...bis zum Studium müsste ich das ausreichend beherrschen...)
    :confused:

    ...Der Depp hat wieder Blödsinn verzapft=)
     
  2. reteep

    reteep Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 11.05.04   #2
    In der Regel benötigst du 2 Instrumente - ja. Meistens bietet sich an als Zweitinstrument Klavier zu nehmen sofern die Gitarre das Hauptinstrument ist.

    Die Aufnahmeprüfung hat es schon in sich, da muss man schon in sehr fit in Harmonielehre und dem eigentlichen Spielen sein - aber mit genügend Übung vorher ist es machbar.
     
  3. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 11.05.04   #3
    gilt eigentlich dieses "percussion" im orchester auch als klassische instrument?
    weil es gibt ja immer diese leute die pauken spielen oder die sektkorken knallen lassen oder die schelln zusammenhauen.....

    vielleicht liese sich cello bei dir auch noch machen, wenn du git spielst...
    oder ganz einfach kontrabass....
     
  4. GenDerDepp

    GenDerDepp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    2.01.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.04   #4
    Wie stehts mit Violine?=)
    Würde mich persönlich auch noch reizen...
    Ansonsten wär Chello ja ne super idee...
     
  5. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 11.05.04   #5
    wenn dus machen willst, dann machs....es ist nie zu spät....
    allerdings muss man sagen dass violine ein instrument ist, wo du dich echt rein steigern müsstest.....wenn dus willst gets klar....

    für nebenbei würd ich aber eher ein cello, oder noch besser einen kontrabass empfehlen....
     
  6. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.05.04   #6
    Wir haben einen Referendar in Latein der auch Musik studiert und er sagt dass man um überhaupt zum musikstudium "zugelassen" zu werden Klavier spielen MUSS!!
     
  7. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 11.05.04   #7
    huhu...ich bin fein raus...hab schon mal 4 jahre gespielt......
     
  8. GenDerDepp

    GenDerDepp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    2.01.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.04   #8
    Naja, als Harmonieinstrument hab ich ja eigentlich die Klassische Gitarre (Muss man sich übrigens auch reinsteigern...;) )
     
  9. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 11.05.04   #9
    nunja...musik will ich eigentlich eh nicht studieren....bestenfalls damit geld verdienen wär schon geil (hoffe das dafür mein ehrgeiz ausreicht)....
     
  10. GenDerDepp

    GenDerDepp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    2.01.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.04   #10
    als "Berufsmusiker" hat muss man aber ja praktisch studiert haben...(ich mein damit keine "Stars" oder Bands;) - Gute Musiker werden sowieso selten berühmt...)
     
  11. reteep

    reteep Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 16.05.04   #11
    Klavier ist kein muss. Es ist vorteilhaft Klavier zu wählen da dort einige Harmoniezusammenhänge viel besser zu erkennen sind aber man kann auch ohne Problem ein anderes Instrument nehmen. Viele Hochschulen verbieten es jedoch zwei Instrumente aus der selben "Klasse" zu nehmen wie z.B. zwei Saiteninstrumente Gitarre & Bass.

    Gruss
     
  12. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 22.12.04   #12
    Muss man denn jetzt zwei Instrumente können oder was?
    Ich hab das Thema ja gestern auch noch mal angesprochen...
    Reicht es nicht, dass man ein einziges kann um zugelassen zu werden?
     
  13. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 22.12.04   #13
    Ja natürlich, das wird auch von Laien meist so völlig unterschätzt, wie anspruchsvoll Percussion (nebst melodischer Pecussion übrigens, also Glockenspiel, Vibraphon, Marimba, Xylophon... von wegen nur Sektkorken und Backblech...) sein kann, kein Musiker, der sein Salz wert ist, würde derartiges tun!
     
  14. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 22.12.04   #14
    Haste auch noch bequem Zeit zur Vorbereitung :)

    Als angehender Komponist? Eigentlich schon, da muß man z.B. einiges im Kopf antizipieren können, mit probierenderweise 'rumjammen wie bei Rockern im Proberaum wird das bei Orchesterstücken nix...

    Die meisten spielen eh' mehr, aber nicht unbedingt in bester Qualität, sondern auch großenteils aus "Spieltrieb" (bad pun)... Die erwähnten Musiklehrer sind noch so'n Fall für sich, die müssen ja einiges am Klavier (Orgel, Cembalo) vorführen und ihre Kundschaft für schuleigene Streichorchester und -quartette wenigstens elementar an Violine, Viola, Cello und Kontrabaß ausbilden.

    Entscheidender ist, daß man Haupt- und Nebenfächer studiert. In dem Falle wäre also Kompositionslehre HF, und dann ist ein Harmonieinstrument als NF obligatorisch. Das kann man zwar mit Gitarre abdecken, aber die Frage ist, ob Du nicht in der verbliebenden Zeit die Kapazitäten hättest, Dich etwas mit Klavier zu beschäftigen, egal ob das nun NF werden soll oder nicht, denn für's Schreiben ist das schon nicht schlecht. Etwa schon für Umkehrungen und weite vs. enge Lagen ist Gitarre doch recht begrenzt...
     
  15. GenDerDepp

    GenDerDepp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    2.01.06
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #15
    Naja, Gitarre find ich fast vielseitiger als Klavier, was das Klangspektrum angeht. Klavier gibt halt "tote Töne" von sich(Ich hoffe man versteht was ich ausdrücken will)...
    Hab jetzt mein 2. Stück das etwa Aufnahmeprüfungsniveau für Gitarrenstudium hat...Daran wirds also nicht scheitern.
    Zudem spiel ich jetzt seit dem September auch Klavier. Hat mich doch gereizt, vor allem weil ich mich in letzter Zeit auch intensiver mit Harmonielehre, usw. beschäftige und das da wirklich einfacher nachzuvollziehen ist.
    Schreiben dürfte da auch einfacher sein... :)
    Ich steiger mich da mehr und mehr hinein, fürchte ich. :screwy:

    PS: Jenem Spieltrieb bin ich auch unterlegen... Musikerkrankheit wohl...
    Kann einfach nicht die Finger von dem Bass meines Bruders lassen(der liegt schon wieder hier zwischen meinen Gitarren)...und irgendeine Blockflöte hab ich auch schonmal missbraucht... Naja, was mir halt so in die Finger gerät=)
     
  16. Hans_w

    Hans_w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 28.12.04   #16
    Also ich will jetzt im kommenden Wintersemester an der Oldenburger Uni Musik studieren... dazu muss man nur ein Musikinstrument beherschen und halt fit sein in Musik-Theorie...beides für die Eingangsprüfung... na ja Theorie bin ich noch nicht sooo fit aber vielleicht könnt ihr mir ja ein paar Tipps geben wo ich mich schlau machen könnte...
     
  17. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 31.12.04   #17
    Hm... kann es denn sein, dass die Aufnahmeprüfungen oder Vorrausetzungen so unterschiedlich sind, dass man bei der einen Uni ein und bei der anderen zwei Instrumente können muss?!
    Wenn ich nämlich Gitarre als Hauptfach studieren würde, dann müsste ich Kalvier als Nebenfach zwingend nehmen.
    Das ist zumindest in Lübeck so und ich galube bei den anderen Unis auch.
    Ich kann mir nun mal aber leider kein Klavier leisten, dass mit dem Unterricht könnte sich vllt. noch regeln lassen.
    Das kann ja wohl nicht sein, dass ich kein Musik studieren kann, nur weil ich als Kleinkind nicht dazu gezwungen worden bin, wie so viele andere... :mad:
    Was genau wirst du denn studieren?
    Und bitte sag nicht, dass das einzige Instrument das du kannst Klavier ist, dann spring ich aber an die Wände. :(
     
  18. Hans_w

    Hans_w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 31.12.04   #18
    Klavier kann ich so gut wie gar nicht spielen... ich will natürlich Gitarre als Instrument nehmen... Aber an der Uni Oldenburg studiert man ja auch nicht das Instrument sondern das Fach Musik allgemein...allerdings ist da ein Praktischer Teil enthalten für den man ein Instrument beherrschen muss... Ansonsten lernt man alles was mit Musik zu tun hat (analyse, phsychologie der Musik etc) ...
     
  19. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 02.01.05   #19
    Das hört sich genau so an wie ich das haben will!!! :great:
    Und ich war schon kurz vorm verzweifeln.
    Was willst du denn nach deinem Studium machen?
    Stehen einem viele Berufe zur Auswahl, wenn man Musik studiert hat?
    Aber damit mich ne Musikschule einstellt brauch ich wahrscheinlich eh 2 Instrumente, oder? :(
    Hat die Uni auch ne Website auf der die Aufnahmebedingungen stehen?!
     
  20. Hans_w

    Hans_w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    13.04.12
    Beiträge:
    465
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 02.01.05   #20
    Uni Oldenburg da steht alles ... musst dich mal n bissel umsehen ...werd das vermutlich machen ... hab nur bissel Angst vor der Aufnahmeprüfung...