Submischer mit XLR Eingängen für Clip-Mikro

von Olli33, 29.01.05.

  1. Olli33

    Olli33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    3.06.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.05   #1
    Hallo Zusammen,

    unser Powermischer hat nur noch zwei XLR-Eingänge frei. Ich möchte aber noch ca. 6-8 Clip-Mikros (AKG C419 für Bläser) anschliessen.

    Kennt jemand einen kompakten Rackmischer, zum Einbau in ein 19" Rack, mit XLR Eingängen und Phantomspeisung. Ich habe ein solches Teil noch nirgends gefunden...

    Oder hat jemand noch ne andre Idee dazu...

    Danke für Eure Hinweise..
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
  3. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 29.01.05   #3
    Sorry also wenn ich dich nicht Falsch verstanden habe suchst du ein Komplettes Mischpult wo du die Einzelnen Blässer drüber abmischen kannst??
    Gruss Chris
     
  4. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 29.01.05   #4
    naja ich würde dir eher ein richtiges mischpult als sub mischer für die c 419 empfehlen, dafür halte ich so ein kleines rack"mischpult" ungeeignet.
    gerade bei bläser solltest du eine gescheite klangregelung haben.
    ich selbst arbeite mit 30 c419 in einem blasorchester.

    was kannst du denn investieren?
     
  5. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.01.05   #5
    @Rockopa: Zumindest mit den beiden letzten Links liegst du falsch, das sind, soweit aus Beschreibung und Bildern ersichtlich, nur mehrkanalige Mikrofonvorverstärker, welche zwar Phantompower liefern, aber keine Möglichkeit bieten die eingehenden Signale zu mischen und an nur einen Ausgang zu liefern.

    Ich bin selbst auf der Suche nach so einem Teil (mit Mic-Preamps), das einzige was ich in der Richtung gefunden habe stammt von "Stage-Line", ist allerdings nicht gerade meine Marke ;)

    Scheinbar eine Marktlücke ??
     
  6. Olli33

    Olli33 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    3.06.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.05   #6
    Hi, erstmal danke für die Tips...klappt ja echt Super hier..

    Ein komplettes Mischpult wär natürlich das Beste, ist aber ein Platz- und Transportproblem, da wir ja schon einen grossen Power-Mischer mit 22 Kanälen haben (komplett belegt mit Sängern, Keyborad, Tape und Bläsern). Es muss wikrlich etwas sehr kompaktes sein... zum Einbau in das Rack, auf dem der Mischer steht.

    Ja hast recht, ne Klangregelung wär kein Fehler, aber ich denk mir die Teile die AKG dafür anbietet (Batteriespeisegerät und Mini-Mixer B29, kann man immer zwei C419 anschliessen) machen ja auch nix andres und haben keine Klangregelung. Da ich nur Trompeten anschliessen will, die im Klang ja recht ähnlich sind, denke ich sollte man des am Hauptmischer einstellen können.

    Hat du deine Bläser alle in einem Mischpult mit 30 Kanälen. Die verwendete Technik würde mich mal interessieren. An Geld sollte es nicht mangeln, nur der Yorkville-Powermischer ist erst ganz neu (2 Jahre) und den wollen wir behalten - klasse Teil, nur halt zu wenig Eingänge...
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 30.01.05   #7
    Hier noch ein Link zu dem Stage-Line Teil: KLICK !
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 30.01.05   #8
    Hi,
    ich würde dann eher Keys und Tape auslagern wollen. Für Keys musst du normalerweise (PA Leute bleibt mir vom Hals) nicht unbedingt Klangregeln. Oder der soll sich nen Submischer holen.
    Und für Tape gibts doch auch ein Tape in normalerweise??

    Mit Stage Line hab ich nich soooo schlechte Erfahrungen gemacht. Hatten in der Schule ein großes, ich glaube mmx 220 oder 2020 oder sowas?!!
    War ganr nicht so schlecht und sehr gut ausgestattet fand ich.

    mfG
    Thorsten
     
  9. Olli33

    Olli33 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    3.06.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.05   #9
    Hi Jürgen und toeti,

    das Stage-Line Teil scheint mir echt tauglich für diesen Zweck (zumindest laut Gebrauchsanweisung), genau sowas habe ich mir vorgestellt, werde ich mal weiter verfolgen...

    Danke schonmal.. Seh schon ! mit Eurer Hilfe krieg ich das hin..
     
Die Seite wird geladen...

mapping