Subwoofer selbstbau? Verstärker Frage

von oOVeritasOo, 19.10.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. oOVeritasOo

    oOVeritasOo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    30.10.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #1
    Hi Leutz, hab zwar schon mal zwei schöne Standboxen gebaut, bin aber auf dem Gebiet trotzdem ein absoluter Newbie.

    Meine Frage an Euch. Ich möchte mir passend zu meinen Standboxen einen knackigen Subwoofer bauen. Die Boxen kommen auf etwa 120db (PA Hochtöner [hab namen leider grad nicht im Kopf] + Eminence Beta 10 Mittel/Tieftöner [300W sinus/ 500MAX]... daher... der Bedarf eines Subs...
    dachte beim Chassis an den RAVEMASTER 18" Subwoofer BSW 184-II
    hat mir ganz zugesagt und würde ganz gut hier her passen. Dachte dabei an ein etwa 80 Liter Gehäuse. Meine Frage an Euch. Wie mach ich das mit der Endstufe. Was würdet ihr empfehlen. Kenn mich mit 2:1 Systemen kein Meter aus. Soll ich die Boxen an den Sub mit anschließen oder jeden Part einzeln direkt aus der Anlage, sodass alles einzeln voneinander unabhängig angeschlossen ist? Und vor allem was für eine Endstufe würdet ihr mir empfehlen?

    mfg Veri
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.10.05   #2
    Hallo und Willkommen
    Dieses Forum ist ein Musikerforum und hier geht es um PA-Anlagen,auch im Selbstbau -Forum,obwohl es manchmal nicht den Anschein hat.;) ;) ;)
    Da es sich bei Dir aber nicht um eine PA-Anlage handelt,wärst Du mit deiner Frage bestimmt besser im Hi-Fi-Forum(google) aufgehoben.
    Nur soviel, der sogenannte Raveland LS spielt nach einer überschlägigen Rechnung in einer geschlossenen 60 Liter Box oder in einem über 100 Liter Bassreflex-Box.
    Was da aber am Ende wirklich rauskommt kann ich Dir aber nicht sagen.
    Für den Heimgebrauch wird er schon genug Krach machen.
    Wenn dann braucht er eine eigene Endstufe und eine aktive Trennung.
    Der Amp sollte zwischen 500-1000 Watt an 4 Ohm bringen.
     

    Anhänge:

  3. oOVeritasOo

    oOVeritasOo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    30.10.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #3
    Danke ;)
    ok das mit dem Volumen war auch nur ne grobe Schätzung. Bau mir logischwerweise n reflex rein ;) .... und meine anlage ist keine "wahre" PA Anlage das stimmt... aber auch kein einfacher Hifi krims krams, daher dachte ich ich sei hier richtiger...sie wird ein Zwidder.... soll harmlos aussehen aber überraschende Lautstärken auffweisen, was sie ja bereits auch tut ;) aber ich will meeeeeeeeeeeeehr ...--> BASS *g* bin ein bißchen krank weiß ich...
    was in anbetracht der Tatsache das mein Zimmer nur 12m² groß ist diese Ansicht, ich sei verrückt, mit Sicherheit noch bestärkt :-D aber was solls...
     
  4. mrsing

    mrsing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 21.10.05   #4
    habe in einem gleich großen zimmer 2X behringer b1220 tops mit bald einem subwoofer! :great:
     
  5. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 22.10.05   #5
    toll noch mehr angeber die mit möchtegernböxchen irgendwen beeindrucken wollen und nicht einmal merken dass sie sich damit das gehör schädigen aber mit 40 taub zu sein ist eh cool:screwy:
    übrigens gibt im form nen user der in nem 18m^2 zimmer 2 az pw18h (irgend so was) hat!
    clyde ( wenn mich nicht alles täuscht) aber das kann auch falsch sein, wollte damit nur ausagen dass es leute gibt die euch um längen toppen und trotzdem ist eure idee für mich schon schwachsinn!
    ehrlichgesagt habe ich in einem 23m^2 zimmer 2 yamaha sm12, 2 18" 18sound woofer und 2 2x12"/2 top selbstbau alles gut befeuert aber ich dreh diese anlage nie voll auf und die anlage steht da weil es sozusgen mein lager ist!
    also ich weiß schon ungefähr wie es ist in kleinen räumen viel zu laut zu spielen und es macht echt einen sinn!

    mfg man
     
  6. oOVeritasOo

    oOVeritasOo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    30.10.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.05   #6
    musst ja nicht gleich so rummeckern,... vertrete persönlich nicht die Meinung das taub sein "cool" ist :-D
    das es keinen SINN macht eine viel zu fette Anlage in einem so kleinem Zimmer zu haben und sie dort voll aufzudrehen und sich das nicht gut anhört weiß ich selbst, bin ja nicht völlig gaga...sondern nur ein bißchen ;) Aber da im moment der Rest in Umbau ist habe ich nur diesen Raum als Ausweichfläche. Logisch ist das dann ne miese Akkustik.
    ;) mach dir mal keine Sorge, ich weiß schon was ich tue und für das was ich brauche langt es dicke. Denn diese Anlage soll ja nach wie vor ein Anlage für Daheim sein und ist viel zu schade für permanenten Transport von a nach b.
     
  7. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 22.10.05   #7
    ok wollte das trotzdem nur mal sagen!
    außerdem ravemaster :D ...viel zu schade......:D
    naja ich möchte dich auch darauf hinweisen das der ravemaster nicht wirklich irgdendwas mit qualität oder leistung zu tun hat!
    aus nem anderen forum habe ich das der kappa 18 1€ mehr kostet und das ist wohl der beste euro den du ausgeben kannst denn damit gewinnst du schon einiges an qulität und leistung aber mit richtiger pa hat das auch noch nix zu tun!
    sorry wenn das jetzt wieder hart klingt aber les mal hier auf seite 10 nach: http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-3206-10.html
    beitrag 486

    mfg man

    ps:das mit dem taub sein war sarkastisch gemeint
     
  8. mrsing

    mrsing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 22.10.05   #8
    o nein animalcracker hat wohl seinen schlechten tag heute :p

    ich wollt nicht angeben sondern nur bemerken :rolleyes:

    Außerdem ist es überhaupt nicht cool sein gehör zu schädigen da sind wir wohl einer Meinung. Die Boxen werden auch nur auf meinen Parties verwendet!

    Tja also nicht schräg nehmen!
     
  9. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 22.10.05   #9
    Niemand nimmt was schräg ;) ...

    ...dennoch wärst Du in einem HiFi-Forum besser aufgehoben, und damit guten Abend erstmal :great: .
    Allein die Tatsache, dass Du zwei Beta 10 als Hauptsysteme der Tops Deinen Ohren zumutest, läßt reichlichst Fragen aufkommen :eek: .
    Nicht, dass die nicht gehen. Ich habe sie selber viele Jahre in zwei 10er Tops verwendet, allerdings nur mit massiver Verbiegung und zudem fast nur für Sprachbeschallung. Dahingestellt...
    Jetzt ehrlich, wie groß ist denn Dein Zimmer... 12/15/20 m² , wie groß sind Deine Partys? Erst dann könnte man(n) über konkrete Vorschläge streiten.

    Zu einem passenden Sub: Den Raveland schlag Dir bitte aus dem Kopf, es wäre Schade um das Geld. Selbst der der Kappa 18 wird nicht taugen. Gehen ich mal von opulenten 20 m² aus, bewegen wir uns immer noch im unteren bis mittleren Leistungsbedarf, mithin im Kleinsignal. Da zuckt die Sicke nicht im geringsten. Er macht keinen Hub, klingt nicht im entferntesten nach Bass, sondern eher nach "Töck". Und sollte er, Endstufenleistung vorausgesetzt anfangen Bass zu repruduzieren, ist er, der großen, mithin recht schweren Membran geschuldet, nicht sonderlich impulsiv und Du hast spätestens dann, wenn es nach Bass klingt die Eltern/Nachbarn am Hals.
    Überlegen wir mal, ob Du nicht über einen anderen Weg, als über die scheinbar unerschöpfliche Bassfähigkeit, erkauft über ordentliche Leistungsverträglichkeit, der PA-Systeme zu einem ordentlichen Klang fürs Zimmer oder die Party kommst.
    Leistung ist nunmal das Produkt aus Kraft und Weg, geteilt durch die Zeit.
    Reine Mechanik... zudem Physik, denken jetzt einige und es ist dennoch extremst vereinfacht ;)
    Für so ein kleines Zimmer bringt Dir ein, für PA-Maßstäbe gebautes Chassis, in dem, von Dir angepeilten Preissektor gar nix. Um Bass zu reproduzieren, brauchts nunmal viel bewegte Luft (Hub), und dies in einem Pegel/Leistungsverhältnis der auch kleinsignalkonform ist. Genau aus diesem Grund sind HiFi-Chassis relativ weich aufgehangen, haben teilweise sackschwere Membranen (relativiert den Leistungshunger aber nicht unbedingt deren Verträglichkeit :D ) und sind hubfähig.
    Für reine HiFi/Party-Bässe würde ich im preiswerten Sektor selektiert nach Westra oder Tonsil schauen und keinesfalls größer als 12" wählen. Beide Hersteller haben in diesem Bereich eine endlose Chassisauswahl im zweistelligen Eurobetrag, liefern regelmäßig ordentliche Datenblätter (was eine annähernde Berechnung des Systems erleichtert) und machen so im Selbstbau richtig Spass. Den Rest, und sicher zielführendere Tipps gibts hier http://www.hifi-forum.de

    Und über die Tops, vielmehr deren Chassis würde ich nochmal ernsthaft nachdenken.

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  10. oOVeritasOo

    oOVeritasOo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    30.10.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #10
    jetzt bin ich verwirrt :rolleyes:
    also, das mit den Nachbarn ist so ne Sache, da könntest du vermutlich sogar recht haben, bisjetzt gabs aber noch keine beschwerden :great: Das mit den Beta 10... hm naja kA .... der Frequenzgang ist eigentlich echt ok. Machen schon "genug" Bass sind eben so eingestellt das sie ab ner gewissen Lautstärke ordentlich kommen, aber es fehlt halt irgendwie noch ein Sub, jetzt ist fraglich ob ich mir einen "kleinen" baue der für mein Zimmer passt... oder einen den ich auch mal schön im freien benutzen kann, wir machen nämlich ab und zu auch relativ ausgedehnte Gartenparties... und da wäre das ganz nett... Dachte anfangs noch an den AXX1515 aber, naja... der kommt net so weit mit in der Lautstärke...fürs Zimmer wär der aber echt ok....

    ich glaub die ganze aktion schmiere ich mir mangels geld eh erstmal in die Haare :(
     
  11. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 23.10.05   #11
    naja so schlimm wird schon nicht sein!
    sag uns was du brauchst und wofür du das brauchst und ganz wichtig wieviel geld du ausgeben kannst/willst, dann kann dir vielleicht geholfen werden!
    oder du fragst im hifi-forum weil die sich wohl doch besser mit deinem problem befassen können! (zumindest ich kenne mich bei hifi eher wenig aus)

    mfg man
     
  12. oOVeritasOo

    oOVeritasOo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    30.10.05
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #12
    ihr immer und euer hifi-forum :) nee da bleib ich lieber stur und bei euch... jetzt wo wir uns alle schon kennengelernt haben O:-)

    Könnte mit den Boxen ungefähr auf 120db kommen. Naja -.- nennen wir es mal unglückliche mittel/tieftöner Beta 10 würde da jedoch durch den Bass übersteuern. Möchte sie also nachträglich abschneiden und den Woofer als Entlastung haben. Jetzt ist die Frage. Ist der Ravemaster 18" definitiv überdimensioniert? Würde mir ein 12" ausreichen wie Uwe1 meint?
    Oder gibt es einen sinnvollen Mittelweg? Einer der leise noch kann aber laut auch noch mitmacht sich in der Mitte aber am wohlsten fühlt. Das wäre schon mal ein guter Anfang denke ich.

    Hm, naja ausgeben wollen eigentlich nur 250€... aber... ich denke... bei meinen Vorstellungen könnten es auch 500€ spitze werden. Am liebsten was dazwischen.
     
  13. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 24.10.05   #13
    Du kannst natürlich gerne hier bleiben, aber bitte nicht mit Themen die in den HiFi Sektor gehören.

    Uwe 1 hat alles wesentliche zum Thema geschrieben, wenn du dich an seine Ratschläge hälst liegst du mit Sicherheit nicht verkehrt.

    Und damit "closed".
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping