Such Liederlautstärke-lautermach-programm

von my-chemical-dani, 08.05.07.

  1. my-chemical-dani

    my-chemical-dani Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.07
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 08.05.07   #1
    hi,
    dieses problem nervt mich schon ziemlich lange:
    mp3 player(bzw. handy) an,ahh musik.auto radio an,alles weg:mad:.
    also ich meine das meine musikstücke aufm mp3 player manchmal einfach zu leise sind

    kennt jemand ein programm,mit dem man eine mp3 datei lauter machen kann???
    ich hoffe ihr wisst was ich meine.
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 08.05.07   #2
  3. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 08.05.07   #3
    Was hältst du davon den Lautstärkeregler aufzudrehen? :rolleyes: ;)

    MP3s lauter zu machen geht stark auf Kosten der Qualität; die Tracks neigen dann gerne mal zum Clippen was viele Details verschluckt und "kratzig" wirkt. Das Beste ist, mittels mp3gain alle Tracks auf ich glaube 89db zu bringen (wie es standardmäßig vorgeschlagen wird) und dann die Lautstärke am Autoradio, Handy, etc. entsprechend einzustellen.

    (mit vorbisgain für ogg-Dateien kann man z.B. die Lautstärke auch gar nicht einstellen, da das da automatisch auf 89db eingepegelt wird)
     
  4. Emmex

    Emmex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    14.08.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.07   #4
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 08.05.07   #5
    Oder der Klassiker Audacity mit der Funktion "Normalisieren" (so heißt diese Funktion auch bei anderen Audioprogrammen). Wobei dabei immer der Nachteil ist, dass die Datei nochmals MP3 kodiert wird, was natürlich für die Qualität nicht gut ist. Angeblich soll MP3Gain das ganze ohne neukodiereung machen, wobei ich mir aber technisch nicht vorstellen kann, wie das gehen soll. Und (da gab es schonmal eine Diskussion drüber) verstehe ich überahaupt nicht, was diese 89db SPL bedeuten sollen. Woher will das Programm/die Datei wissen, wie laut ich meine Anlage aufdrehe und wie wiet ich von den Boxen weg sitze?
    In der Beschreibung steht auch was von "analysiert die durchschnittliche Laustärke". Scheint dann wohl wirklich mehr als nur normalisieren zu sein - komprimiert der etwa? Oh Gott! Und das kann ich mir erst recht nicht ohne neukodierung vorstellen.
     
  6. Cynic

    Cynic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.13
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.378
    Erstellt: 09.05.07   #6
    Die *gain Programm codieren definitiv nicht neu. WIE das technisch gemacht wird kann ich dir nicht sagen. Aber Neukodierung dauert deutlich länger als die halbe Minute die ein komplettes Album zur Analyse und Lautstärkeneueinstellung braucht (also wird da auch nix komprimiert). Und da normalerweise bei der Analyse die Originallautstärke dse jeweilgen Tracks in die Tags geschrieben wird, ist das wiederherstellen eben jener auch problemlos wieder möglich. Ein weiterer Vorteil gegenüber der "Normalisierung".