Suche 4x12er für H&K Edition Tube

von McFlash99, 06.12.05.

  1. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 06.12.05   #1
    Hallo!

    Irgendwie ist mein Thread von gestern weg, naja ich versuchs nochmal:

    Ich habe einen Hughes & Kettner Edition Tube und bin mit diesem soundmäßig auch voll zufrieden. Nur im Proberaum könnte ihm ein wenig mehr Druck nicht schaden. Da er einen Speakeranschluss hat, denke ich deshalb über die Anschaffung einer 4x12er Box nach. Hab schon von einigen gehört, die auf diese Weise einen Rieseneffekt erzielt haben.

    Nun stellt sich die Frage, welche Box denn für mich die richtige ist. Ich denke mal es ist sinnvoll, eine abgeschrägte zu nehmen. Von der Musikrichtung her spiele ich alles im Bereich Rock, Metal eher nicht. Und meine absolute Schmerzgrenze liegt bei 400 Euro (lieber noch drunter!), dafür bin ich aber einem Gebrauchtkauf nicht abgeneigt.

    Danke schonmal für eure Antworten!
     
  2. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 06.12.05   #2
    Hi,

    die hier ist geil (hab ich selbst):
    http://cgi.ebay.de/Hughes-Kettner-G...371575670QQcategoryZ46655QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Die Greenbacks sind bei klassischem Rock absolut in ihrem Element. Und Clean klingen sie auch traumhaft. Sie sind sehr musikalisch (dynamisch) und klingen nicht so hart wie die Celestion Vintage30.

    Und das absolute Argument für die Box: das Gewicht! Leichter als ne Marshall 4x12 (von ENGL und MESA ganz zu schweigen) und klingt trotzdem besser als jede Marshall 4x12 die ich bisher unter meinem Top hatte. Und das waren schon viele. Nur die TV kam ran, die ist aber wesentlich größer und schwerer.

    Alternative wäre wohl die Attax-Boxen von HK. Is im Moment bei ebay keine drin, aber evtl kommt wieder was...

    Gruß Chris
     
  3. McFlash99

    McFlash99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 06.12.05   #3
    Was ich vielleicht noch dazu sagen sollte: wenn ich mir jetzt ne Box kaufe, möchte ich dann auch irgendwann in ferner Zukunft mal auf ein Top umsteigen, dafür sollte die Box dann natürlich auch noch geeignet sein.

    Die meisten "Standardboxen" (Marshall etc.) haben ja um die 300W. Die o.g. H&K Box hat nur 100W, reicht die trotzdem aus?
     
  4. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 06.12.05   #4
    Also meine lebt bisher ohne Probleme. Ich hab ein 200 Watt Top.

    Aber die 100 Watt nutzt du wohl nie aus. Im Proberaum zu laut und auf der Bühne gibts PA.
     
  5. McFlash99

    McFlash99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.12.05   #5
    Schonmal danke für die Antworten!

    Mit Rock meinte ich jetzt nicht unbedingt klassischen Rock, sondern eher modernere Sachen, halt von Hard Rock (G'N'R, ACDC) über Foo Fighters, RATM und auch viel Punk Rock! Also ich brauch da schon nen ordentliches Brett :cool:

    Ich bin mir jetzt immer noch nicht so sicher, welcher Speakertyp für mich geeigneter wäre, die o.g. Greenbacks oder die V30. Die meisten hier schwärmen ja für die V30, die ja auch etwas teurer sind.
     
  6. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 07.12.05   #6
    Nö, die kosten gleich viel. Preislich gibts keinen Unterschied zwischen Greenback und Vintage30. Warum hier viele vom V30 schwärmen liegt daran, dass viele hier Metal spielen. Dafür ist der Greenback nicht gedacht, der bass ist dazu etwas schwammig. Der V30 schneidet alles an Bässen unter einer bestimmten Frequenz ab. Dadurch erreicht er eine straffere Basswiedergabe.
    Dafür klingt er im Gegenzug halt "hart". Der Greenback ist eher bluesig, offen, dynamisch. Den V30 (hab ja selbst auch einen in der 1x12) klingt mir persönlich etwas zu steril.

    Aber ist wohl Geschmacksache.

    Übrigens sind die Speaker nicht das Einzige was eine Box ausmacht: vergleiche mal ne Marshall 1960 AV mit ner Engl Vintage (beide Vintage30), da liegen Welten dazwischen (ohne jetzt zu sagen welche besser ist)!

    Gruß Chris
     
  7. McFlash99

    McFlash99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.12.05   #7
    Ich habe mich jetzt nochmal son bisschen mit den Speakern befasst und bin eigentlich auch zu dem Schluss gekommen, dass die V30 für mich die geeignetsten sind. Ich will zwar kein Metal spielen (nun gut, hin und wieder mal ein Metallica-Stück, aber das soll kein Maßstab sein), trotzdem spiele ich die meiste Zeit volles Brett und hätte auch gerne druckvolle Palm-Mutes. Der Sound von Slash gefällt mir zum Beispiel super gut, der hat ja auch V30 in seiner Marshallbox.

    Nun hab ich mir auch schonmal Boxen rausgesucht. Naja in meinem Preissegment habe ich da nicht wirklich viel Auswahl. Da wäre zum einen die Box von Fame und zum anderen die Framus Dragon (momentan Favorit). Die Boxen von Engl und Marshall sind schon wieder zu teuer, weiß jetzt nicht wie das auf dem Gebrauchtmarkt aussieht, ob man irgendeine der Boxen für 400 Euro bekommt.

    Ich denke die genannten Boxen haben Qualitätsmäßig keine Unterschiede (evtl. die Fame etwas schlechter), es ist also reine Geschmackssache. Denkt ihr auch, dass eine von denen die richtige für mich ist oder habe ich irgendwo einen Denkfehler. Außerdem würde mich natürlich interessieren, welche dieser Boxen ihr favorisieren würdet und bei welcher ich am Gebrauchtmarkt die besten Aussichten habe, für unter 400 Euro zuschlagen zu können!

    Gruß,
    McFlash99
     
  8. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 07.12.05   #8
    Teste die Dinger unbedingt an! Du glaubst gar nicht wie unterschiedlich die Boxen klingen! Auch mit gleicher Speakerbestückung...

    Haste den V30 mal live gehört? Slash hat eigentlich einen recht "untypischen" Sound für V30.

    Außerdem, wenn du volles Brett willst, wieso kaufst du dir dann nen Edition Tube??
     
  9. McFlash99

    McFlash99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 08.12.05   #9
    Den Tube habe ich schon über 3 Jahre und bin wie gesagt auch zufrieden damit. Wie gesagt würde ich ja gern auf ein gutes Halfstack umsteigen, das geht aber absolut nicht auf einmal (Budget...), deswegen soll halt erstmal ne Box her, und zwar eine, die mir später mit Top dann noch genauso taugt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping