suche amp für indie-sounds a la Strokes bis 300€

von schokomilch, 05.05.06.

  1. schokomilch

    schokomilch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 05.05.06   #1
    Ja von solchen Threads gibt es tausende ich weiß :-)

    also ich brauche dringend einen neuen Amp. Er sollte passable Röhrensounds liefern, ist mir aber egal ob es eine Vollröhre ist. Sehr wichtig auch warm klingende cleansounds sowie weitere "Spielerein" wichtig auch das man ein Pedal davorschalten kann oder sogar im Idealfalls eins dabei ist. Auch Effektmodule sollte man anschließen können. Habe da so ab 15 Watt bis 50 watt gedacht bei transen. Röhren weiß ich nicht. Ich spiele Rock/indie/alternative usw usf a la strokes/interpol etc.

    Was kann ich da so nehmen? Achso... Preisgrenze liegt bei mir bei 300 euro. Kann aber ruhig auch nach oben differieren.

    Danke schön!
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 05.05.06   #2
    Eben, und von da aus ist es sinnvoller in den Titel die Beduerfnisse zu beschreiben, anstatt einfach "meine Beduerfnisse" zu schreiben. Den neuen Titel an mich oder einen andferen Mod. Danke.
     
  3. Donkühli

    Donkühli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Bad Krozingen - Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 05.05.06   #3
    wenn du nen röhrenamp willst musste n weng mehr ausgeben, aber der peavey valve king wär da zu empfehlen für 450€ hat nen echt guten clean sound und die zerre ist auch gut!
     
  4. theabandoneddoor

    theabandoneddoor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    596
    Erstellt: 05.05.06   #4
    das was die strokes machen nennt man gitarre spielen?:D war nurn scherz...
    mhh ich würd mir an deiner stelle ein fettes amp monster kaufen, und dann noch ne esp matall klampfe...da du aber nicht ich bist, würd ich mal sagen das du dir einen combo zulegen solltest...weil! kompackt lässig uns stilecht :D
    weil: wenn du scho ne box hast könnts ja sein das es eine ganz mistige ist...dann kommen aus nem top auch nur halb so schöne sounds raus wies eigentlich kommen können würden.
    so...fender combo gebraucht, oder laney combo gebraucht (bei laneys sind meistens schon effeckte wie chorus und reverb drinnen)...fender spielen ja sehr viele indie bands wenn ich mich da jetzt mal nicht grob täusche...
    mhh ich würde auf fender tippen, wegen dem von allem leuten so hochgelobten clean sound.

    strokes rulz! mfg
     
  5. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 05.05.06   #5
    strokes, indie...:
    hiwatt? arctic monkeys und hard-fi spielen die dinger(und noch viele mehr...)
    der hier:
    http://www.guitar24.de/de/pro.php?id=8292
    hat richtig guten cleankanal, und zerre kannste zwischen traditional und modern switchen...
    ansonsten: laney transen, crate transen, carvin?

    greetz

    stylemaztaz
     
  6. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 05.05.06   #6
    Spar noch n bissl und leg dir nen Fender Hot Rod Deluxe zu !
    Clean ein Traum in Tüten !
     
  7. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 05.05.06   #7
    ich würde echt den valveking empfehlen. klingt nicht so brittisch aber in meine ohren das beste, was es für den preis gibt. ansosnten hughes & kettner machen gute amps für den preis, mit tollem clean und ner vernünftigen rock-indi zerre, die aber nicht jedermanns geschmack ist
     
  8. pyro.mntc

    pyro.mntc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    26.06.16
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Vienna/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.06   #8
    eine mir bekannte indie band spielt ähnliche Sachen über Orange Verstärker... Leider hab ich mich noch nie informiert was die dinger kosten bzw ob es auch billige versionen gibt, aber vielleicht siehst du sie dir mal an...

    ansonsten kann ich mich dem vorschlag bzgl. Valveking nur anschliessen!
     
Die Seite wird geladen...

mapping