Suche Bass...ohne Equalizer

von strep-it-us, 01.06.04.

  1. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 01.06.04   #1
    Hi!
    Ich suche einen Bass, und habe aber ein paar unpassende Wünsche:
    -Preis etwa 400-500 €
    -keinen Equalizer (Ich denke, ich brauche keinen, aber gibts das in der Preisklasse, noch???)
    -5 Saiten, keine tifere mehr als der 4 - Saiter, sondern eine höhere
    -Musikrichtung Funk/Rock
    -kein Shortscale, ich brauch viele Bünde....

    Ich will kein Hightech-Futuristisches Ding wie manche Ibanez oder B.C. Rich Bässe (heavy, oooohhhh, gefäääährlich)

    Is da was zu machen? Mir gefällt der ganz klassische Stil von Fender ganz gut, vom Aussehen her am bässten sowas in der Art.
    Danke im Vorraus für die, die sich die Mühe machen.

    Flo
     
  2. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 01.06.04   #2
    Ne höhere Saite? Gibts sowas von Haus aus überhaupt?

    hab sowas noch nicht gesehen.. aber sollte kein Problem geben nen 5-Saiter entsprechend zu stimmen oder?
     
  3. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.04   #3
    entweder du stimmst demensprechend oder investierst in einem 6 saiter satz und lässt dann nur die dicke h saite weg, also das nur wenn du auf die dicke seite verzichten wills
    Yamaha
    der is zwar aktiv aber liegt in deiner preislevel
    oder guck dich mal bei den rbsx modellen von yamaha um aber die kosten nen bissel mehr aber auch net wirklich viel
    Ibanez
    auch ibanez
    und nochmal ibanez
    die sind auch alle ein wenig teurer aber auch net wirklich viel
    ansosntne fallen mir gez noch die rockbass modelle ein
    google mal nach rockbass by warwick
     
  4. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 01.06.04   #4
  5. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 01.06.04   #5
    Genau die beiden Sachen wollte ich auch vorschlagen. Den Saitensatz gibts von Warwick, sind die Black Labels. Ich wollte mir nämlich auch mal sowas bestellen. Kennt einer andere Marken die solche Sätze anbietet? Bitte posten!

    Aber mal davon abgesehen:. @Threadsteller: Shortscale hat nicht unbedingt weniger Bünde, ist halt nur "shorter" ;)
     
  6. strep-it-us

    strep-it-us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 01.06.04   #6
    @Stagediver&LeBass:
    Hey, der Fender sieht richtig schön simpel aus. Ich liebe dieses Design....
    Is der für Funk und Rock geeignet? Gibts noch Alternativen?
     
  7. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 01.06.04   #7
    Also imho ist nen Jazzbass für Funk und Rock gut geeignet!
    Als Alternative würd ich mich mal bei Yamaha umsehen, die haben eigentlich für jeden Geschamck und jede Preislage was Passendes.

    Grüsse, LeBass
     
  8. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 02.06.04   #8
    Warum keinen Equalizer? Stören Dich die Knöpfe? Du brauchst ihn ja nicht zu benutzen und stellst die Knöpfe auf null.

    Für den Fall, dass Du mit dem Frequenzgang nicht hinkommst, bietet der Bass normalerweise die bessere Klangregelung, da diese auf den basseigegen Frequenzgang abgestimmt ist.

    Es gibt möglicherweise eine marginale Klangverbesserung, wenn die Klangregelung deaktiviert ist. Du kannst Dir den Bass ja auch umlöten. Oder sind es wirklich die Knöpfe?

    Gruß Uwe
     
  9. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 02.06.04   #9
    @Uwe: Gibt Leute die mögen einfach lieber passive Bässe...
    Man hört meistens den Unterschied ob aktiv oder passiv, auch wenn im aktiven Zustand alle Regler neutral stehen.

    @Emo: Türlich gibts 5-Saiter mit hoher C-Saite... Da gibts auch entsprechende Sätze für... Und die dürfte man mit geringem Aufwand ohne Probleme auf jeden 5-Saiter aufziehn können.

    @Strep-it-us: Wenn dir ein 5er Jazzbass gefällt, hol dir einen... Da du ne hohe C-Saite möchtest und keine tiefe H-Saite, dürfts auch keine Probleme mit der sonst bei Fender recht wabbeligen H-Saite geben...
    Für Funk und Rock sind die Dinger auf jeden Fall geeignet...
     
  10. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 02.06.04   #10
    Sag ich doch... :D

    Gruß Uwe
     
  11. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 02.06.04   #11
    Pyramid bietet die unterschiedlichsten Sätze an, und wem die Auswahl nicht genug ist der lässt sich eben einen Custom-Satz fertigen. Ich selbst spiele nur noch Nickel-Pyramids, für mich stimmt da das Preis-Leistungsverhältnis, dass sie sich echt gut anfühlen, saugeil klingen und vor allem dass sie sich sehr lange frisch halten, auch ohne irgendwelche komischen Beschichtungen und eben aus diesem Grunde auch günstiger sind. Für Pyramid-Saiten klicke hier
     
  12. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 02.06.04   #12
    Danke! Sowas hab ich gesucht. ist auch nicht zu teuer.
     
  13. strep-it-us

    strep-it-us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 02.06.04   #13
    Ich denke, mir ist ein Equalizer eher unsympatisch, weil ich einfach keinen brauche. Ich hatte noch nie während dem Lied Lust am Equalizer vom Verstärker rumzufummeln. Und solche Effektete die ich mir gekauft hab, zum Beispiel den Verzerrer, will ich nicht benutzen, weil ich halt eher den absolut reinen Basssound will.
     
  14. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 02.06.04   #14
    Was wollen uns diese Worte sagen?

    Was machst Du, wenn auf der Bühne störende Resonanzen oder Auslöschungen sind? Wenn der Sound zu bass- oder höhenlastig ist? Wie korrigierst Du das? Stellst Du Deinen Sound während dem Auftritt ein? Verkaufst Du Deine Effekte? Oder was unternimmst Du sonst gegen Deine Verzerrer?
     
  15. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.06.04   #15
    Wie erklärt sich dieser Zusammenhang? 34"-Mensur? (Das gäbs ja woanders auch...)
     
  16. strep-it-us

    strep-it-us Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 03.06.04   #16
    @Uwe:
    Klar, dass mit der Ronanz des Raumes ist ein Problem, aber das korrigiert man vor einem Auftritt, und zwar am Equalizer des Verstärkers.
    Ich denke, ich hab mich etwas missverständlich ausgedrückt. Ich sollte eher sagen: Als ich die Effekte gekauft hab, haben sie mir gefallen und ich hab damit gespielt, aber so langsam aber sicher spiel ich immer mehr ohne alle Effekte, weil mir der normale Sound des Basses halt am besten gefällt. Soll ja nicht heißen, dass ich Höhen und Tiefen nicht korregier.
     
  17. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.06.04   #17
    @Uwe: Ja, aber is das nicht bissl viel Umstand mit dem Umlöten? ;)

    @deejot: Konstruktionsbedingt... Die Dinger eignen sich einfach nicht zum 5-Saiter... Ne schwabbelige H-Saite hängt nicht nur mit der Mensur zusammen.
     
  18. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 03.06.04   #18
    Aussergewöhnliche Wünsche erfordern unkonventionelle Lösungen.

    Die Löterei ist einfach. Wer sich damit auskennt, erledigt das in 10 Minuten, Ungeübte müssten das in einer halben Stunde geschafft haben.

    Gruß Uwe
     
Die Seite wird geladen...

mapping