Suche "besseren" 15watt verstärker

von beuschl, 03.07.04.

  1. beuschl

    beuschl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    16.05.14
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 03.07.04   #1
    hi

    bin derzeit auf der suche nach einem 15 watt verstärker
    sollte nicht sehr viel mehr sein ist nämlich für mein kleines zimmer als übungsamp gedacht (für proben usw hab ich eh 5150 also braucht der auch nicht irgendwelche reserven oder so haben)

    als preisobergrenze hab ich mir 250-300 € gedacht

    denke da müsste schon was drinn sein oder?

    achja ich spiele eher schnelleren metal......also mir wär halt wichtig das der auch nen halbwegs brauchbaren verzerrten sound hat aber auch clean nicht ganz so scheisse klingt wie beispielsweise der 5150

    danke schonmal im vorraus
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 03.07.04   #2
    Standardantwort: Roland Micro Cube.
    Hat zwar nur 2 Watt aber reicht locker für zuhause aus und hat einen Hammersound! Und zwar amtlich clean und verzerrt in allen möglichen Variationen.
    Und das beste: Er kostet dich lediglich 129 EUR.
     
  3. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 03.07.04   #3
    Gibt's aber auch schon um € 99, ich glaub auf eBay hab ich ihn teilweise sogar noch billiger gesehen (neu)...
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 04.07.04   #4
    hast recht! Ein Grund mehr ;)
     
  5. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.07.04   #5
    Und wenn's doch was Größeres sein darf: vielleicht der Vox AD-15 VT, von dem hört man auch viel Gutes, und kostet mit € 199 auch nicht die Welt.
     
  6. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 04.07.04   #6
    kann mich meinem vorredner nur anschließen. habe den valvetronix ad30vt angetestet (299,-) und der ist ziemlich klasse für das geld. allerdings hat der ad 15 vt nen kleineren speaker, so dass ich nicht sagen kann wie dolle der sound darunter leidet.

    gruß dirk
     
  7. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 04.07.04   #7
    oder den cube 30 bekommste auch schon für 200 €uro clean erste sahne viel druck gut klingende effekte und zerre auch ok ,aber den vox doch mal lieber vorher anschauen der soll wirklich gut sein ,bin auch schon am überlegen auf den vox ad 30 vt umzusteigen.......................
     
  8. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 04.07.04   #8
    der ad 30 vt ist wirklich richtig richtig geil, aber, falls du bereits n kleinen bruellwuerfel zuhaus zu stehen hast, haeng lieber was fx-maessiges davor oder n v-amp oder pod oder was es da alles gibt, da wirste sicher mehr spass mit haben,
    gruss,
    lw.
     
  9. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 04.07.04   #9
    ich würde dir nen laney lc-15 empfehlen... der ist sogar vollröhre!!

    david
     
  10. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.07.04   #10
    Aber doch schon ziemlich laut für einen reinen Übungsamp, oder?
     
  11. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 04.07.04   #11
    ich würd's ganz anders machen!!
    kauf dir einen POD2 und häng diesen vor deinen kleinen brüller. dann hast du eine vielzahl von sounds vor deinem brüllwürfel, kannst bei gelegenheit hochkarätige homerecordings machen und könntest ihn evt. sogar in die fx-loop deines 5150ers hängen. schluss mit schlechten cleansounds !!
    -¥osh
     
  12. beuschl

    beuschl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    16.05.14
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 04.07.04   #12
    danke erstmal danke für die vielen antworten

    der Vox ad 30vt würd mich schon reizen (muss ihn aber erst noch antesten)
    was ich dazu noch gern wissen würd ist: sollte man den vorher auch erst etwas warmlaufen lassen wie die großen röhrenamps damit er gut klingt oder gehts wie bei transistorverstärkern gleich ab? (bei meinen 5150 muss ich schon so 1-2 minuten immer warten)

    allerdings wär der mirco cube auch nicht zu verachten
    100€ nur und einen recht überzeugenden klang für das kleine ding (hab von einer cd paar demo sounds gehört)

    schwere entscheidung....
     
  13. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 04.07.04   #13
    wie mann's nimmt aber leise ist er nicht das stimmt schon...

    david
     
  14. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 04.07.04   #14
    Kannst sofort loslegen, hat zwar ne ecc83 in der endstufe, um das zusammenspiel und die entstehende dynamik zwischen endstufe und röhre zu erzeugen, allerdings ist die ziemlich fix auf betriebstemperatur (im gegensatz zur EL34). der sonstige sound wird halt digital erzeugt, so dass es keiner aufwärmphase bedarf. Fährt schneller hoch als so'n oller windowsrechner, sollte sich herr gates und co mal ein beispiel dran nehmen :)
     
  15. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 04.07.04   #15
    halb so laut wie ein 150 watt amp.

    aber du hattest ja nach nem "besseren" 15 watt verstärker gefragt. und der laney lc15 ist garantiert ein "besserer" 15 watt amp!!!
     
  16. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.07.04   #16
    Der LC15 ist ein Vollröhrenamp, also mit Sicherheit *deutlich* mehr als halb so laut wie ein 150W-Transistoramp. Darauf wollte ich hinaus: Vollröhre ist einfach schweinelaut und nur zum Üben nicht gerade ideal.
     
  17. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 04.07.04   #17
    @ clemens: glaub mir. mit dem unterschied zwischen röhre und transe kenn ich mich zur genüge mit aus. und daß ich bei einer 15 watt vollröhrencombo auch ein 150 watt vollröhrenamp zum vergleich gemeint habe, habe ich mal als selbstverständlich vorrausgesetzt!!
     
  18. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.07.04   #18
    Ich glaub wir reden aneinander vorbei.... Ich glaub dir schon, dass du dich mit Röhrenamps auskennst, aber wenn du dir die Frage nochmal durchliest, dann wirst du feststellen, dass der Threaderöffner einen *reinen* Übungsamp sucht, und als solchen finde ich einen Vollröhrenamp einfach (wegen der Lautstärke und auch aus praktischen Gründen) nicht besonders geeignet.

    Nichts anderes wollte ich sagen.
     
  19. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 04.07.04   #19
    aso. dann hab ich dich falsch verstanden. sorry!!
     
  20. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 04.07.04   #20
    No problem! :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping