suche billige j-bass kopie zum aufmotzen, habe aber bestimmte vorstellungen

von uruz, 08.10.06.

  1. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 08.10.06   #1
    moin, ich weiss das thema gibt es so oder so ähnlich schon, jedoch habe ich halt bestimtme vorstellungen:
    -das griffbrett sollte hell sein,
    -der hals möglichst dünn.

    ich habe was in der art leider noch nicht gefunden. weder bei ebay, noch bei thomann noch hier im forum.
    das review über den harley benton hab ich gelesen klingt an sich ganz okay, das einzige was eben stört is der dicke hals und das dunkle griffbrett. der preis hingegen is klasse.

    ausgeben für das teil würde ich so max. 200€.

    habe auch schon mit dem gedanken gespielt den hb zu nehmen und einen original jb hals zu beschaffen, zb bei ebay. was wird kostenmäßig auf mich zukommen? is das überhaupt kompatibel?
     
  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 08.10.06   #2
    Das mit dem HB Bass und einem neuen Hals würde zwar klappen aber soviel ich weiß sind neue Hälse nicht gerade günstig, und damit würdest du dein Budget schon übersteigen, aber es gibt leute dier die mehr ahung davon haben als ich.
    Was noch eine möglichkeite wäe die allerdings knapp 280€ kostet ist den Squier Vintage Modified Jazz Bass zu holen.
    Review gibts hier:https://www.musiker-board.de/vb/ins...der-squier-vintage-modified-70-jazz-bass.html
     
  3. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 08.10.06   #3
    damn, wäre der sunburst, würde ich ihn nehmen...

    habe vergessn zu erwähnen, das sunburst auch ne voraussetzung ist!
     
  4. Silv0x

    Silv0x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    14.07.08
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 08.10.06   #4
    Von Bach gibt es eine Jazz Bass Kopie die in dieser Preisklasse, meiner Meinung nach auch echt klasse ist;). Musst dich mal umschauen^^
     
  5. CrazyBasser

    CrazyBasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    1.574
    Erstellt: 08.10.06   #5
    Hey ja ... unbedingt "Sunburst" ??

    Soll doch hauptsächlich gut klingen, die Optik kommt doch weiter hinten auf der Liste ... nun ja, hatte auch den Squier Jazz-Bass in Sunburst angespielt, allerdings mit Agathis-Korpus, aber der hat auch einen super Sound gehabt, kostete so um die 230 € , dann haste aber nen dunklen Hals bzw. ein dunkles Griffbrett.
    Entweder / Oder .......

    Greetz,
    Crazybasser
     
  6. Khayman

    Khayman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 08.10.06   #6
    ich glaube nicht, dass du etwas in der Preislage findest....Sunburst mit Marpleneck für 200 €...die meisten Billigbässe haben eh Rosewood (oder sonstwas) Griffbrett, und die wenigen mit Ahorgriffbrett gibts nicht in sunburst...

    hier noch ein recht günstiger mit one piece marpleneck aber leider auch nur in schwarz....
    REDWOOD 50's Vintage J-Style Black BÄSSE 4 Saiter OG4067 Musik-Schmidt Frankfurt...

    ich finde zumindest die Kopfplatte mal gelungen, wie bei den alten Precis, ist an so'ner Jazzkopie mal was anderes...;)

    Khayman
     
  7. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 08.10.06   #7
    in diesem fall eben nicht. es geht mir ja gerade um den look!
    aber sag mal, wie würdest du denn die halsdicke beim squier einschätzen? also ich spiele hauptsächlich einen ibanez sr500. und der hat nen sehr sehr dünnen hals. sehr viel mehr als der hat will ich auch nicht..

    aber ansonsten danke für die tips, den bach bass habe ich jedoch nicht gefunden..selbst auf der homepage nicht...
     
  8. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 08.10.06   #8
  9. fla

    fla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.06   #9
    Ich suche dasselbe als Precision! Die Farbe ist mir allerdings recht egal, genauso wie die Farbe des Griffbretts!
     
  10. uruz

    uruz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 09.10.06   #10
    das fetzt.
    frage: kann ich bei dem ding problemlos das schlagbrett, die pickup verdeckungen und diesen komischen schwarzen dingens da unten abschrauben? kein plan was das ist.

    edit: doch doch, ich glaube das ist er. bloss die sache mit dem importieren schreckt ab :/
     
  11. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 09.10.06   #11
    Bei 500€ oder mehr geb ich dir recht. Allerdings bei den niedrigen Preisen für SX-Bässe ist das Risiko doch sehr gering. Ich habe letztens einen SX Jazz LTD2 mit Ahorngriffbrett bei Rondomusic gekauft. Drei Tage später war er bei mir. Die Abwicklung war (mit PayPal) völlig stressfrei. Wenn du einen Bass als gute Basis suchst, dann sieh dich mal bei SX um. Verarbeitung und vor allem der Sound des SX sind den Billigheimern vom Versteigerer haushoch überlegen.

    Die Halsformen orientieren sich bei SX an den historischen Vorbildern, mein SX LTD2 hat dieselben Halsmaße wie mein 72er Fender Jazz, also oben schmal und C-Profil.
     
  12. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 09.10.06   #12
    Jep, kann ich bestätigen.

    Auch das Risiko beim Import hält sich in Grenzen. Erstens ist der Bass ja nicht so teuer und zweitens hab ich bisher noch keine Leute kennen gelernt, die irgendwelchen negativen Erhahrungen mit rondomusic gemacht haben.

    Du könntest aber auch mal bei musicasa.com in Spanien nachfragen. Dort habe ich meinen Bass her und die Zollformalitäten fallen dort auch weg.
    Preislich macht es kaum einen Unterschied, jedoch läuft der Kontakt mit musicasa sehr schleppend und mir kam es so vor, als wüssten die selbst nicht so genau was sie eigentlich wollten.
    Sollte ich mir nochmal einen kaufen, dann definitiv bei rondo.

    Der ganze überflüssige Schnickschnack lässt sich problemlos abmontieren, hab ich bei meinem auch gleich als erstes gemacht.
     
  13. bassgore

    bassgore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.06
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Schnaitsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #13
    Hallo Leutz, schön dass ich hier mal ein deutschprachiges Forum gefunden hab, in dem ich genau mein Prob schildern kann. Ich suche auch eine günstige JazzBass Kopie als Zweitbass. Ich allerdings eine möglichst originalgetreue Fender Jazzbass- Kopie, ErleBody, Rosewood, keine Poolfräsungen sind Pflicht, der Hals muss nicht unbedingt der dünnste sein, da man bei dünnen Hälsen oft ständig am Nachstellen is...
    Den Hinweis mit den SX- Bässen finde ich echt hilfreich! Optisch sehen sie auf jeden Fall sehr gut aus, ich denke die Basis (HOLZ/VERARBEITUNG!!!) scheint zu stimmen. Die rondomusic.net- Seite hab ich mir auch gerade angesehen, sehr schöne Auswahl auch an tollen Farben. Die Kritiken scheinen auch zu stimmen, oder? Nur eine ganz wichtige Frage hab ich, kann mir das vielleicht einer helfen: Ich will keine Poolfräsungen um den Hals-PickUp, ich weiß, ich bin da etwas schwierig... Kann mir da jemand helfen? Liebe Grüße, Gregor.
     
  14. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 09.10.06   #14
    Verstehst du unter Poolfräsung die großzügige, nicht passgenaue Monsterfräsung um den Neck-PU, die dann mit dem Pickguard abgedeckt wird? Also möchtest du die Option offenlassen, dass Pickguard abzubauen? Dann wirst du es schwer haben, sowas zu finden. Mein SX hat jedenfalls keine passgenaue Fräsung.
     
  15. bassgore

    bassgore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    15.10.06
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Schnaitsee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.06   #15
    Hallo Bassick, Danke für Deine schnelle Antwort! Das is genau der Punkt! Die Fräsung für den Halstonabnehmer soll passgenau und enganliegend sein, so dass man das Ding auch in Jacko- Manier spielen kann. Schade, dass die SX- Teile eine Poolfräsung haben, somit muss ich weiter suchen.:( Danke!:great:
     
  16. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 09.10.06   #16
    Naja, zumindest meiner hat sowas, ein LTD2. Vielleicht können andere SX-Owner mal unters Pickguard schaun...
     
  17. schmithape

    schmithape Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    10.07.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.06   #17
    Also mein SX SJB-75 wurde unterm Pickguard auch recht großzügig ausgefräst, ebenso mein SX-SBG (Stingray-Kopie).
    Ist echt Schade, sind sonst tolle Bässe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping