Suche billigen "Wirt" denn ich aufmotzen möchte

von HuiBui, 08.07.06.

  1. HuiBui

    HuiBui Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.06   #1
    ich dachte mir mal dass ich mir ne klampfe zuleg hab mir gedacht dass se einigermassen gut verarbeitet sein sollte (gutes holz,der hals sollte möglichst gerade sein:D,und die hardware sollte auch ein gewissesn niveu haben) aber vor allem recht billig damit ich mir möglichst noch 81 EMG's leisten könnte und dann vleicht noch alles schön lackieren könnte...wär echt net wenn ihr mir helfen könntet

    mfg MrJack
     
  2. The_Horseman

    The_Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    846
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    571
    Erstellt: 08.07.06   #2
    Aber EMG's machen aus ner billigen Klampfe auch kein Metal-Monster ;)
    Wieviel Geld willste denn investieren?
     
  3. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 08.07.06   #3
    ibanez rg321, rg370

    aber eigentlich halte ich davon net soviel, spar lieber und hol dir gleich ne LTD aus der 400er Serie dann bist glücklich ;). müsstest nur etwa 200-300€ drauflegen auf den "Wirt" incl 81er und hättest etwas das die 200-300€ aufpreis auf jedenfall rechtfertigt.
     
  4. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 08.07.06   #4
    Hi,
    ich würde dir empfehlen, eine Gitarre zu suchen, welche bereits EMG´s beinhaltet und ein Design nach deinem Geschmack bietet. Zudem, warum willst du unbedingt mit EMG´s spielen? Ich hoffe ja, du kennst dich mit den Tonabnehmern aus und verlässt dich nicht nur auf gehörtes oder gelesenes.

    MfG

    Soni(c)
     
  5. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 08.07.06   #5
    Die Wahl der Tonabnehmer ist eher Feintuning, da sie nur das wiedergeben, was die Gitarre an Ton liefert. Ein guter Tonabnehmer in einer mittelmäßigen Gitarre macht das Ganze also nicht wesentlich besser.
    Spar lieber auf eine gute Gitarre, die gleich die Tonabnehmer drin hat, die du haben möchtest.
    Und verlasse dich nicht auf Höresagen wie"hol dir eine LTD aus der 400er-Serie, da bist du glücklich"

    Eigene Meinung bilden durch testen!
     
  6. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 08.07.06   #6
    wer sich bei nem preis von 800€ allein auf die meinung anderer verlässt und nicht selbst entscheidet ob ihm was passt/gefällt oder nicht ist selbst schuld, ich hab das oben nur so geschrieben weil er davon mit sicherheit mehr hat als in ne klampfe für 200-300€ emgs reinzubauen. (der smilie hintendran sollte das eigtl klarmachen, gut vllt hätte ein anderer besser gepasst) spezielle tonabnehmern und seiens emgs sind nur das sahnehäubchen auf ner guten gitarre! die sahne macht einen schlechten kuchen aber noch lange nicht schmackhaft. und wenn man unbedingt (aktive) emgs will, bitte LTD bietet sich da ja an da die praktisch standardmässig verbaut werden in der 400er Serie, als kleine zugabe bekommt man noch ein hochqualitatives instrument aber das ist ja eh net so wichtig solang emgs drin sind :rolleyes:
     
  7. LE-Rock-City

    LE-Rock-City Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    16.11.12
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 09.07.06   #7
    falsch, bei den aktiven EMGs, speziell beim 81er und ner ordentlichen Zerre hörst du es garantiert nicht mehr raus, weil die Dinger so krassen Eigencharakter haben und ja ich hab das getestet und weiß wovon ich rede. Würd mir deswegen niemal aktive holen.
    Mein Tip für den "Bastler": lass es sein und spaß auf ne richtige Gitarre, was nützt es dir wenn du ein fettes Brett hast, das aber nicht bundrein, sustainlos ist und sich ständig verstimmt?
     
  8. The_Horseman

    The_Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    846
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    571
    Erstellt: 09.07.06   #8
    auf die dauer hast du da eindeutig mehr davon. du könntest ja auch jobben gehn (weiß jetz nich wie alt du bist) so zeitungsaustragen oder so, da haste des geld schnell beisammen ;)
    Gruß, Horseman
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 09.07.06   #9
    :rolleyes:
     
  10. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 09.07.06   #10
    Ich glaube wenn du EMG 81er verbauen willst, dann isses am billigsten du nimmst nen Besen, klebst die drauf und ziehst noch 6 Saiten drüber... fertig

    Mal erlich, die EMG 81 nehmen jeder Gitarre den Charakter... warum will die eigentlich fast jeder haben? Klar klingen se druckvoll, aber im vergleich zu z.B. ner Warlock oder so klingen se auch total langweilig, einfach charakterlos eben. Aber tu was du nicht lassen kannst, aber glaub mir, wenn du dir ne billig-Gitarre kaufst wirst dus schnell bereuen...

    Wenn du unbedingt eine mit EMGs haben willst kann ich dir die 400er oder 500er Serie von ESP empfehlen...klingen halt nach EMG und net nach ESP ;):great:
     
  11. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 09.07.06   #11
    Ab und zu findet man bei eBay E-Gitarren-Reste, also E-Gitarren ohne jegliche Elektronik und die Gitarren werden auch als nicht zuuu teuer, ich würde mich also mal nach sowas umsehen und dann da einfach die Elektronik einbauen mit allem, was du halt so drin haben willst. :rolleyes:
    Wenn man sich was neues holt, zahlt man halt das komplette, neue Instrument, inklusive der Teile, die man dann rausbaut und evtl. nie wieder braucht.

    Aber so ganz generell... das letzte, was ich mir in eine Gitarre einbauen würde, das sind EMGs.
     
  12. HuiBui

    HuiBui Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.06   #12
    eigentlich wollte ich vor allem a weng sparen da ich noch nen amp brauch der a weng anspruch hat...und da bleibt halt weniger geld außerdem müssen es ja net unbedingt emg's sein aber die passen nunmal vom klang her zu dem was ich spiel;)


    ...besen tztztz
     
  13. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 09.07.06   #13
    Hi,
    wieviel Geld hast du denn zur Verfügung? Du kannst nämlich mit guten Pickups aus einer schlechten Klampfe nichts rausholen. Die 81er haben einen starken Eigensound, ja. Aber allein wegen Verarbeitung und Bundreinheit rate ich dir (wenn du dir wirklich was ordentliches für die Zukunft holen willst) zu einer Gitarre um die 400-500€. Wie sieht es denn mit deiner Amp-Planung aus? Was für einen hast du da im Auge?

    €: Sehe gerade, dass du eine Heritage H-140CM und eine Epiphone SG G-400 besitzt. Ich würde da an deiner Stelle entweder eine Gitarre verkaufen um mir die neue zu leisten oder in einer der beiden nen EMG einbauen. Was hast du denn vor? Soll es ne Gitarre für die Zukunft sein? Oder bist du mit deinem Sound unzufrieden? Dann würde ich erstmal die Gitarren so lassen und nen vernünftigen Amp besorgen.

    MfG

    Soni(c)
     
  14. HuiBui

    HuiBui Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.06   #14
    die Heritage H-140CM(brrrrr super teil und auch garnimmer in produktion) is so zusagen geliehn...kann ich nix damit machen wollt aber bald arbeiten(ab wann darf ich?...bin 15) und wollt mir dann die gibson sg special faded kaufen...kostet net so viel
     
  15. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 11.07.06   #15


    So ein SCHWACHFUG. EMG baut die Humbucker die den Ton der Gitarre am natürlichsten und direktesten wiedergeben und ihn halt noch manchmal etwas in eine Richtung schubsen (EMG81 addiert z.B. etwas mitten), aber das is auch u.a. der grund warum die clean so a weng komisch klingen . . .
    Schlicht und einfach weil sie ohne Vorverstärker weniger Output als nen Singlecoil hätten und deswegen jede nuance übertragen.
    Ist btw. auch der Grund warum billige Klampfen mit dem Ding richtig scheiße klingen. Und gute Klampfen richtig gut.

    Und warum keine aktiven? Meinst du aktive Pickups klingen wie sie klingen weil sie aktiv sind? Bullshit, sie klingen so weil sie so designed wurden . . .


    Wenn ich das schon les, "EMGs nehmen jeder Gitarre den Charakter". Armes Forum :rolleyes:
     
  16. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.07.06   #16
    Ferien :D
    Das ist die Zeit, in der man sich kaum noch ins Forum traut ;)
     
  17. HuiBui

    HuiBui Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.06   #17
    eigentlich meinte ich mit "billig" net irgend so ne china-musik-haus-marke sondern eher was so um die 600-700 ich schätz nämlich dass ich für die PU's so an die 200 los werd...
     
  18. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.07.06   #18
    Dann hol dir doch gleich ein Instrument für 800 - 100 Euro, dann brauchst du die Tonabnehmer nicht nachrüsten. Schau dich bei LTD um, super Instrumente, haben EMGs und in diesem Preisbereich reden wir hier eigentlich nicht mehr von "billig".
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.07.06   #19
    Da hat der Harlequin recht, um den Preis gibts Instrumente die man garnicht mehr in irgendeiner Form umbauen muss.

    Das einzig nicht ganz so krass gute im Vergleich zu irgendwelchen richtig teuren Gitarren sind die Hölzer (die sind aber dann immernoch sehr gut) und die kannst du halt nicht aufmotzen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping