[suche] Box für Roost-Topteil

von renue, 30.10.06.

  1. renue

    renue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 30.10.06   #1
    Hiho,
    hab mir gestern dieses nette Teil gekauft. Jetzt brauch ich noch ne passende Box dazu. Da orginal Roost-Boxen relativ selten sind, hab ich mir überlegt vielleicht einen anderen Herrsteller zu wählen.
    Wichtig ist mir vor allem dieser "Britische"/ Hiwattähnliche Sound für den Roost so bekannt ist.
    Vielleicht weiß ja einer ne gute Alternative.
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 30.10.06   #2
    hiwatt hab ich nie angespielt, aber ich würd mir mal die marshall 4x12anschauen. wahlweise vielleicht ampeg oder warum nicht hiwatt selber?
     
  3. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 30.10.06   #3
    Ich habe noch eine alte Roost Gitarrenbox zuhause. Die haben damals Fane Lautsprecher verbaut. Vielleicht hilft das bei der Suche.
     
  4. renue

    renue Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 30.10.06   #4
    Das wär natürlich schön, aber ich hab mir das Topteil ja gerade gekauft, weil es viel günstiger ist. Ein Hiwatt liegt leider im Moment nicht in meinem Budget :>
     
  5. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 31.10.06   #5
    nope, ich meinte die box von hiwatt, nicht das top. das ist schon klar so..
    ich hab aber die hiwatt boxen preise ned im kopf, kann sein, dass ist dir auch zu viel. musst halt mal bei den händlerpages durchschauen.
     
  6. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 31.10.06   #6
    Hi,

    erstmal: Glückwunsch zu diesem Fang - ein schicker Amp! :great:
    Frage mich zwar, wie man da 150 bis 200 Watt rauskriegen will, aber egal.

    Zu Deiner Frage habe ich eine Gegenfrage: wie groß darf die Box denn sein und was darf sie kosten?

    Ich frage deshalb, weil House Of Speakers einen Nachbau einer Hiwatt-Box anbietet. Eine solche Box mit umgedreht eingebautem 15er gab es von Hiwatt früher auch mal. Lass Dich von der Optik der HoS-Box und der etwas modernisierten Konstruktion mit Hochtonhorn und 8"er nicht abschrecken. Mick baut die auf Wunsch sicher auch mit Tolex und Grillcloth statt Filz und Stahlgitter.

    Ganz allgemein würde ich einen solchen Amp mit einer oder zwei 15" Boxen betreiben, aber das ist nur mein persönlicher Geschmack.
     
  7. monuments

    monuments Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.06   #7
    sorry, aber das ist ein astreiner gitarrenamp! :(
    ich hatte mir das gleiche modell auch mal zugelegt, mit der hoffnung, den amp sowohl für bass als auch für gitarre zu verwenden.
    als gitarrenamp ist er absolute spitze, aber als bassamp für meinen geschmack absolut un tauglich.
    und er hat höchstens 120 watt. du bekommst ihn für bass nicht laut genug...
     
  8. renue

    renue Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 31.10.06   #8
    Ok, ich hatte da an eine einer 15" Box gedacht, Preis so um die 400/500. Viel mehr hab ich im moment nicht zu verfügung. Gut wär vielleicht was gebrauchtes, was nicht viel an Wert verliert, das ich entweder wenn sich eine findet ich auf eine Roostbox umstellen kann, oder doch auf was besseres wenn ich wieder mehr Geld hab.

    /e: der AMPEG SVT15E hat nen guten Preis. Oder sollte man den lieber bei nem Ampeg-Top lassen?
     
  9. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 05.12.06   #9
    hallo,
    wir haben den grösseren roost(bruder) mit 150 watt leistung.
    wir benutzen ihn als gitarrenamp an einer marshall jcm900 1960.

    ich finde,dass passt eigentlich recht gut,der roost ist (relativ) mittig und die box kann das gut ab.

    der roost ist sehr gut für cleane sounds geeignet,für verzehrte sachen braucht man ja bekanntlich eine externe zerre und die muss schon passen.

    wir haben auch noch einen originial hiwatt top + box da und,ich muss schon sagen,äusserlich ähneln sich die tops aber das ist auch das einzigste...

    grüsse

    edit. im übrigen benutzen auch basser den roost als bassamp,er wird halt nur noch abgenommen.
    aber das er keine tiefen bringt ist schwachsinn...
     
Die Seite wird geladen...

mapping