Suche Box mit 4 Ohm

von Audax_Parvus, 16.04.07.

  1. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 16.04.07   #1
    Also ich suche noch dringend ne Box für zu hause. Als Top benutze ich im mom noch ein Marshall 8100 (was soweit ich weiß doch 4 ohm ausgänge hat?)

    Allzu teuer sollte es nicht werden (200) da ich se halt nur zuhause brauche.

    In der SuFu hab ich nix passendes gefunden.

    Mfg Fabs
     
  2. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 16.04.07   #2
    Wie groß soll en die Box sein? 1x12" 2x12" ??
    Ich denk mal 2x12" wärn schon gleich zugroß für daheim
     
  3. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 16.04.07   #3
    Also ne 1x12er mit 4 Ohm zu finden, wird wohl etwas schwer. Jedoch könntest du praktisch jede 2x12er mit 16 Ohm (Höchstwahrscheinlich dann ja 8 Ohm Speaker in Reihe) nehmen und die durch Parallelschaltung der Speaker auf 4 Ohm abändern.

    Gruß
    Snippy
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.686
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    95.034
    Erstellt: 16.04.07   #4
    Hallöli,

    es gibt zwar 4x12er Boxen mit 4 Ohm von Behringer oder Fender, aber die kosten 200 bis 250 Euro.

    Es geht aber einfacher!
    Deinem Transistortop ist es "egal" ob 4 oder 8 Ohm dran hängen. Der Amp wird eindeutig leiser - aber bei einem Marshall 8100 kommt selbst bei 8 Ohm soviel Lautstärke raus, dass deine Nachbarn die Polizei rufen!
    Es sind aber keinerlei Schäden zu befürchten, wenn statt der "optimalen Ohmzahl" 4 Ohm eine 8 Ohm dran hängt. Solche "Fehlkompinationen" werden von vielen Herstellern oder Musikgeschäften angeboten - und auch Combos sind oft so aufgebaut. Sonst könnte man an einen Transistorcombo keinen Zusatzspeaker hängen!

    Du kannst also ALLE 4 oder 8 Ohm Boxen nehmen. Eine Harley Benton 2x12er Box hochkant um Platz (und Geld) zu sparen? Oder eine Crate 4x12er für 168 Euro. Oder sonst eine preiswerte Box. Die HB2x12er gibt es ja sogar mit V30 Speakern unter 200 Euro ...

    Durch die "falsche" Ohmzahl darf die Box sogar leistungsschwächer sein, da der Amp nicht die volle Leistung abgeben kann. Bitte keine 16 Ohm - der Unterschied wäre zu groß. Aber 4 oder 8 geht sehr gut.

    Gruß
    Andreas
     
  5. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 16.04.07   #5
    Also ich hab hier grad nochmal was rumgestöbert. Ich mein platz genug für ne 4*12er hab ich und meine nachbarn juckt es irgendwie net wie laut ich bin ^^ (ich weiß tolle nachbarn XD ) und ich hab mir mal die Threads zu billig Boxen durchgelesen und da fand ich die 4*12er von HB schon echt cool. Ich glaub en freund hat die auch *überleg* Naja ich mein morgen gehts erstmal zum store und dann mal was umgucken.

    Cadfael:Danke dein Beitrag hat echt was licht in die Sache gebracht da ich mich echt gewundert habe wieso aus ner 2*12er Marshall Stereo Box mit 16 ohm nix (kay en bissel) raus kam ....Ja okay ich weiß NEWBIE XD
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.686
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    95.034
    Erstellt: 16.04.07   #6
    Hallöli,

    man kann (fast) jede 16 Ohm Box zu einer 4 Ohm Box umlöten (wie snippy bereits richtig bemerkte). Fast nur deswegen, weil THEORETISCH vier 64 Ohm Lautsprecher parallel denkbar wären. In 16 Ohm Boxen sind aber fast immer auch 16 Ohm (oder 4 Ohm) Speaker drin. Egal ob 2x12er oder 4x12er - man kann sie auf 4 Ohm umlöten.

    Ich habe "nur" eine HB Bass-Box (1x15), aber die ist wirklich sehr gut im Preis/Leistungverhältnis - ansonsten gut. Und auch ich habe viel gutes über die HB Gitarrenboxen gehört. Sie werden unter hartem Live Einsatz vielleicht nur 1/10 des Alters einer Marshall Box erreichen. Aber wer statt 200 nur 10 oder 20 Gigs im Jahr hat, den stört das nicht. Details fehlen natürlich auch, oder sind schlechter (keine Rutsch-Stopp-Einlagen).
    Trotzdem eine Empfehlung.

    Gruß
    Andreas
     
  7. weißbier

    weißbier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    22
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #7
    Weil hier gerade was von Ohm und 2x12er Boxen gesagt wird, stellt sich mir auch eine frage zur HB G212 Box

    Mein Kumpel hat das Teil und es hat hinten 2 Eingänge, man kann von Stereo (16Ohm?) auf Mono (8Ohm) schalten.

    Ich würde jetz gerne wissen, ob ich 2 Topteile an dieser Box anschließen kann, wenn ich auf Stereo schalte (2x MG100hdfx). Würde das funktionieren?

    Weil dann könnte ich, wenn wir zu zweit proben, einfach nur mein Topteil mitnehmen und müsste nicht die Box mitschleppen.
     
  8. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 16.04.07   #8
    na okay gut ich werd dann mal morgen die rockson antesten (nicht wegn dem klang sondern eher vom technischen..da unterscheiden die sich ja kaum) und wenn alles klappt und mein top noch funzt werd ich mir wohl die HB 4*12er holen.

    Danke euch allen. Mfg fabs
     
  9. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 16.04.07   #9
    ist eigentlich totaler schwachsinn.. :screwy: und des geht sowieso nocht soviel ich weiß.
    Kauf dir einfach so en Adapter mit 2x6,3IN und 1x6,3OUT bekommst du bei Polin für 50ct oder so. Die gehn zwar schnell kaputt wenn man das Kabel oft rum reißt aber vernünftiger als 2 Topteile an einer Box anzuschließen.
     
  10. weißbier

    weißbier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    22
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #10

    Funktioniert das auch? Weil ich dachte immer, dass es so eben nicht geht. :confused:

    https://www.thomann.de/de/the_sssnake_ypp2010.htm <-- wäre das so ein KabeL?
     
  11. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 16.04.07   #11
  12. weißbier

    weißbier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    22
    Ort:
    bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.07   #12
    Okay, viele Dank. Werde vorerst trotzdem das von Thomann nehmen, weil ich da eh einiges zu Bestellen hab.

    Aber dann funktioniert das auch so, wie ich mir das vorstelle? Also 2 Topteile mit einer Box?

    Gruß
     
  13. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.686
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    95.034
    Erstellt: 16.04.07   #13
    Hallo weißbier,

    wie oben schon erwähnt ist es nicht anzuraten einen 4 Ohm Amp an einen 16 Ohm Speaker zu hängen. Immerhin ist der Widerstand 4x so hoch!
    Dadurch geht die Leistung unendlich in die Knie.

    Es ist zwar theoretisch machbar - aber ...
    es ist die Frage wie gut die Speaker einander getrennt sind (also Schaltung und Bauteile aussehen). Falls was schief geht bei der Trennung der beiden Speaker kann es sehr böse Folgen haben! Und da eure Amps durch die falsche Anpassung weit aufgedreht werden müssen, jagt ihr auch jede Menge Power auf die Speaker (bei geringer Ausbeute).

    Ob das mit zwei Gitarren über ein Y-Kabel geht???
    Gut gört sich das nicht an! Zumindest sollte ein kleines Mischpult die beiden Gitarren sauber von einander trennen und dann in der Summe wieder zusammenfügen.

    Beste Lösung ist leider, wenn jeder über seine Anlage spielt.

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping