suche "ding" mit dme ich asu einem signal (bzw kabel) zwei oder merh machen kann

von Jony16, 09.06.05.

  1. Jony16

    Jony16 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.05
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Sondernach .... schön weit weg :P
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.05   #1
    jo un es sollte auch noch so preiswert wie möglich sein !!! ... also nich gleich ein gantzes mischpult ;)
     
  2. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 09.06.05   #2
    Du suchst ein Y-Adapter bzw. einen Splitter.
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 09.06.05   #3
    da mu du ei Adapte abel (Y- abel) ehmen, da lappt das hcua mit de us ein mac zwei Geschichte ! :D
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 10.06.05   #4
    Hier Ernst mit einer Rückfrage: Was kann passieren (Pegel/gegenseitige Einflüsse der Geräte), wenn ich ein symmetrisches Signal mit Y-Kabel auftrenne?:confused:
     
  5. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 10.06.05   #5
    @Jony16: Exemplarisch sieht so etwas so aus: DingDong

    @Paul: :D

    @elkulk: Der Einsatz eines Y-Kabels (Eine Quelle an zwei Senken, also z.B. Mischpultausgang an zwei Amps) ist in der Regel vollkommen undramatisch und geht ohne nennenswerte Verluste. "Hintereinanderschalten" von mehreren Y-Kabeln kann man durch Einsatz eines Splitters verhindern. Ein Y-Kabel eignet sich latürnich NICHT zum Mischen zweier Signale. Aber das wird ja auch kein normal denkeder Mensch machen wollen ;)

    Viele Grüße

    France.
     
  6. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 10.06.05   #6
    Duden?
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 10.06.05   #7
    Ich meinte so ein Kabel (eben für symmetrische Signale).

    Nach Deiner Aussage, France, müsste der Anschluss eines DI-Out eines Amps an zwei Mixerkanäle mittels des oben verlinkten Adapters unproblematisch sein.
    Was ist aber, wenn ich damit ein dynamisches Mikrophon sowohl an einen Mixer als auch eine DI-Box anschliesse?
     
  8. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 10.06.05   #8
    EDIT: Sorry, hatte was falsch verstanden

    Warum willst du denn ein Mikro an eine DI-Box anschließen, die Signalführung ist doch bereits symetrisch und auch schon auf Mikropegel abgesengt... Das macht IMHO keinen Sinn...
    Gruß
    Oli
     
  9. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 10.06.05   #9
    @elkulk
    Der verlinkte Adapter sieht mir aber seehr symmetrisch aus....und somit wird auch gar nichts passieren, sofern alles in der gleichen Phase ist, sonst wird`s halt ausgelöscht.
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 10.06.05   #10
    ich bin nahe dran zu behaupten, dass er es sogar ist ;)
     
  11. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 11.06.05   #11
    Das ist dann wohl der "Schenkelklopfer" des Monats...

    [​IMG] :screwy:

    Uwe
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 12.06.05   #12
    HCA verdächtig ? Aber nur einen asymmetrischen :D

    Ich geh' fest.................... :) :D :)
     
  13. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 12.06.05   #13
    Mir drängt sich erstmal die Frage auf, wie Du ein dynamisches Mikrofon sinnvoll mit einer DI-Box verbinden möchtest. Und wenn Du das geschafft hast, warum? Oder reden wir hier von den Vivanco-Plastikteilen, die man für drei Euro bei Saturn kaufen kann?
    Mir fällt als sinnvolle Anwenung auf Anhieb nur die Verteilung von einem (Mischpult-Ausgangs-)Signal auf zwei Amps- Und auch da gibt es in der Regel bessere Lösungen.
    Die Einlassungen von Oli möchte ich jetzt nicht hinterfragen ;)

    Viele Grüße

    France.
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.06.05   #14
    Sorry, war Quatsch, was ich da geschrieben habe.
    Ich wollte wissen, was passiert, wenn ich das Signal des dyn. Mikrophons mit dem beschriebenen Kabel aufzusplitte und das eine Signal über ein Multicore an einen entfernten FoH-Mixer schicke (das andere geht mit kurzem Kabelweg an einen Monitormixer).
     
  15. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 14.06.05   #15
    Ist auch besser so :D
    Der Link hatte bei mir nicht funktioniert, und ich dachte, er wollte das XLR-Signal aufsplitten, heißt normales Signal auf ein Monokabel und das invertierte auch auf ein Monokabel, und das ganze jetzt in zwei Kanäle eines Mischpults rein! Frag mich nicht, wie ich auf die Idee gekommen bin, weil das ja nun mal gar keinen Sinn macht, aber dann wäre wirklich wie genannt der Symetriesinn flöten gegangen. Habs aber zur Vermeidung von Missverständnissen oben geändert...
    Gruß
    Oli
     
  16. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 14.06.05   #16
    In so einem Fall ist ein Trafo-Split fast unumgänglich. Denn erstens gibt es sonst Probleme mit der Phantomspeisung, so sie denn eingeschaltet ist (und wehe, sie ist es an beiden Pulten), und zweitens kriegt man Ärger mit Potentialdifferenzen. Denn letztlich fallen bei "entferntem" FOH-Pult auch bei bester Stromversorgung ein paar Volt über die Netzzuleitung ab - Massen liegen auf verschiedenen Potentialen und, und, und...

    Die klassische Lösung für so einen Monitor-/FoH-Split ist eine Stagebox mit eingebauten Split-Übertragern, von der dann zwei Multicores abgehen: ein kürzeres zum Mon-Pult und ein langes in den Saal.

    Alternativ wird nur der Monitromischer "klassisch" verkabelt, und man nimmt dann für den FoH-Mix die Direct Outs des Monitorpultes. Dafür braucht man dann aber auch wieder entsprechend viele DI-Boxen, und zusätzlich ist der FoH-Mix abhängig von der Gaineinstellung des Monitorpultes.

    Jens
     
  17. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.06.05   #17
    @Jens: sehr informativ, danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping