Suche druckvollen Clean/Crunch-Combo

von armint, 08.10.07.

  1. armint

    armint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 08.10.07   #1
    Wie der Thread-Titel schon sagt:
    Meine bevorzugten E-Gitarren-Sounds sind eher clean bis leicht angezerrt, sollten aber möglichst druckvoll kommen. Gespielt wird mit Jazzgitarren und ES335-Kopie.

    Ich habe bisher getestet:
    Roland VGA-3: Sehr guter JC120-Sound auch Crunch ok, aber zu viel "drumherum".
    Peavey Bandit 112S: Naja, etwas schwächlicher Klang
    Hiwatt G100-112R: Ganz nett, aber der Overdrive ist zu heftig, angezerrt sogut wie unmöglich.
    Yamaha DG-60 112: Cool! Clean und crunchy absolut brauchbar.

    Was meint ihr? Gibt es noch Combos die in mein "Beuteschema" passen?
    Der Preis sollte um die 400,- max. liegen.

    Gruß
    Armin
     
  2. berniebalboa

    berniebalboa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 08.10.07   #2
    gebrauchter Marshall JTM 30. sind für 350-400 zu haben
     
  3. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 08.10.07   #3
  4. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 08.10.07   #4
    Auf dem Gebrauchtmarkt könntest du dich evtl. nach einem Marshall Valvestate oder Hughes&Kettner Attax umsehen. Gerade der Attax hat mir clean immer sehr gut gefallen, Crunch ging auch gut.
     
  5. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.734
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 08.10.07   #5
    Hi!
    Der Attax 100 oder 200 ist auf jeden Fall super, find ich besser als die Valvestates! Ansonsten bin ich derzeit sehr begeistert von meinem Laney AOR-Topteil (Der AOR-Channel ist mau, aber als Einkanaler mit dem billigen TS-7 davor genial für clean und crunch).
    Den 30Watt-Combo davon habe ich neulich für deutlich unter 200,- bekommen, der steht aber noch bei Verwandten - Preis-Leistungsmäßig sehr genial.
    Also, wenns auch was älteres sein darf: Laney AOR 3012 Combo!
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 08.10.07   #6
    schau mal, ob du bei ebay einen gebrauchten Hughes & Kettner Edition Tube Combo bekommen kannst.
    der hat genau die soundvarianten die du suchst und passt auch preislich ins schema. ansonsten gibts z.B. den fender hotrod, den peavey classic 30 die ähnliches zu bieten haben. auch ältere marshalls (JCM 800 und 900) sind mitunter für das geld zu haben. einfach mal augen und ohren offen halten
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 08.10.07   #7
    hi!
    ja, der marshall jtm30, peavey classic 30 oder fender hotrod deluxe.
    alles amps mit reichlich druck, crunch + reverb noch obendrauf ;)
    beim hrdeluxe musst du evtl. noch 50,- E. drauflegen, wäre es aber auch wert...

    cheers - 68.
     
  8. armint

    armint Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 08.10.07   #8
    Zunächst mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
    So richtig schlauer bin ich aber leider noch nicht.

    Ich sage euch mal, was mir an dem Yamaha (DG-60 112) so gut gefallen hat, vielleicht versteht ihr dann besser wo ich hinwill:
    a) 2-kanaliger Aufbau - zwei komplette Kanäle, mit voller Klangregelung.
    b) Clean und Crunch voneinander getrennt einstellbar - der Crunch ist nicht nur der Clean-Kanal mit zugeschaltetem Nachbrenner.
    c) analoge Bedienung (nicht programmierbar), keine EFX außer Hall.

    Bei einem der vorgeschlagenen Combos hatte ich z.B. gesehen, dass der Clean-Kanal einfach einen zusätzlichen Schalter und einen Crunch-Regler hatte. Da wäre dann die Frage inwieweit der Overdrive-Kanal noch crunchen kann.
    Beim Hiwatt (s.o.) hatte ich da ungefähr 2 mm Regelweg.

    Der Roland VGA-3 war auch ganz brauchbar - aber die Effekt-sektion ist m.E. sehr schlecht, es gab z.B. keinen Chorusklang der einfach nur "breit" machte - ohne gleich zu wimmern. - Da sehe ich dann nicht ganz ein, wieso ich für etwas das mir nichts nutzt Geld hinlegen soll. - Mal davon abgesehen, dass er programmierbar ist. (Mir gefällt daran nicht, dass ich ja irgendwann nicht mehr weiß wie ich die Regler eingestellt habe.)

    Gruß
    Armin
     
  9. armint

    armint Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    29.05.16
    Beiträge:
    765
    Ort:
    Hochtaunuskreis
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    2.417
    Erstellt: 10.10.07   #9
    Nachdem ich noch etwas herumgeschaut habe, ist es nun doch der Yamaha geworden.
    Ich danke allen, die geantwortet haben - im Endeffekt habe ich gesehen, dass der Yamaha meine Wünsche (was die Bedienung angeht) am besten erfüllt - alle genannten kommen da nicht mit.
    Der Klang war sowieso schon ok.

    Gruß
    Armin
     
Die Seite wird geladen...

mapping