Suche einen Gitarren Booster

von Grane, 23.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Grane

    Grane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.16
    Zuletzt hier:
    25.06.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.04.16   #1
    Hallo, ich suche einen Gitarren Booster der nicht den am Amp eigestellten Sound verändert sondern nur die Lautstärke anhebt. Gibt es so ein Teil ? Am liebsten wäre mir einer der wirklich nur den Knopf zum drauf treten hat und das Signal dann, wie der Booster in den 2015 Gibson, einfach nur lauter werden läßt. evtl. kennt ja von euch jemand so ein Teil und kann mir sagen wie es heisst und wo ich ihn bekomme.

    Gruß
    Michael
     
  2. Garfield1978

    Garfield1978 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.11
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Zorneding (bei München)
    Zustimmungen:
    176
    Kekse:
    179
  3. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.678
    Zustimmungen:
    1.195
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 23.04.16   #3
    Da gibt es massig, schon mal in die Suche gegangen?
     
  4. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    1.620
    Kekse:
    7.171
    Erstellt: 23.04.16   #4
    Google: site:www.musiker-board.de "E-Gitarren-Forum > Gitarren-Effektgeräte" laut OR lauter OR lautstärke intitle:boost OR intitle:booster OR intitle:cleanboost
     
  5. Janmann2007

    Janmann2007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.09
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    860
    Erstellt: 23.04.16   #5
    Hat dein Amp einen FX-Loop? Wenn ja, einen Booster (im Prinzip egal welchen, die gibts wie Sand am Meer) in den FX-Loop statt vor den Amp schalten. Hier ist das Signal dann schon aus der Vorstufe, aus der heutzutage der Löwenanteil an Verzerrung kommt, schon raus und wird in die (zumindest bei den meisten) cleane Endstufe gefahren. Eine Anhebung des Pegels hätte hier dann nur Auswirkungen auf die Lautstärke.

    Sehr gute "Einknöpfler" die mir spontan einfallen wären der MXR Micro Amp, TC Spark Booster Mini. Aber wie gesagt, einfach mal online bei den großen Musikhändlern nach Boostern suchen, einen Mangel an Auswahl gibt es wirklich nicht.
     
  6. Grane

    Grane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.16
    Zuletzt hier:
    25.06.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.04.16   #6
    Ich meine wirklich nur einen Schalter der das eingehende Signal um einige Dezibel immer gleichmäßig anhebt. Keine Höhen, Lautstärke, etc. Einstellung. Den Sound den ich möchte stelle ich direkt am Amp ein.

    Gruß
    Michael
    --- Beiträge zusammengefasst, 23.04.16 ---
    Danke, du hast mir wirklich sehr geholfen. Hab mir beide gerade bei Youtube angesehen und es wird wohl der TC Spark werden :-)

    Gruß
    Michael
     
  7. Deltablues

    Deltablues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.09
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 23.04.16   #7
    Die meisten Booster verändern den Sound, allerdings häufig zum guten.

    Dieser ist neutral und frischt den Sound auf:

     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.463
    Kekse:
    14.991
    Erstellt: 23.04.16   #8
    Den gibt es. Ich habe gerade neben anderen Pedalen den Mooer Pure Boost ausprobiert. Der ist super und als i-Tüpfelchen kannst Du ihn sogar noch mittels Treble und Bass Regler auf genau Deinen Zielklang adaptieren. Mit dem habe ich keinerlei Verzerrung festgestellt, würde aber gleichzeitig den Tip von @Janmann2007 beherzigen. Ungefähr 60 € sind kein Geld für sowas. Ach, ich sehe gerade, dass Du keine zusätzlichen Justagemöglichkeiten magst, dann nimm halt was anderes.
     
  9. Janmann2007

    Janmann2007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.09
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    145
    Kekse:
    860
    Erstellt: 23.04.16   #9
    Also ich habe den großen Bruder des TC Spark mini VOR dem Amp hängen (gerade dazu da, ein angecrunchtes Signal zu boosten und für mehr Gain zu sorgen). Der tendiert schon dazu, diesen "Auffrischungseffekt", den viele lineare Booster haben, mitzutragen. Tendenziell würde ich mir da vielleicht für deine Belange erst den MXR Micro Amp angucken, der soll (so zumindest hab ich es seinerzeit bei meiner Recherche gelesen) eben diesen Effekt nicht (oder nicht so sehr) aufweisen und sich auch daher ganz gut im FX-Loop machen.
    Also wenn das Geld nicht gerade superknapp ist, bei Thomann hat man ja ein langes Rückgaberecht. Ich würde daher empfehlen, den MXR auszuprobieren - der Spark läuft dir nicht weg.
     
  10. FreakBrother

    FreakBrother Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    745
    Erstellt: 23.04.16   #10
    Ich benutze einen Seymour Duncan Pickup Booster. Eigentlich 2. Einen als pup-booster als allererstes Pedal in der Kette (so kann der Pegel einer Singlecoil beladenen Gitarre an eine HB-Gitarre angepasst werden ohne den Ton zu verfälschen) und einen nach den Zerrern zum Pegel anheben für Soli.
    Das funktioniert super.
    Lg
    Freakbrother
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. primelinus

    primelinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.14
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    396
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 18.06.16   #11
    ich habe mir den besorgt, da ich einen sehr kleinen booster wollte:
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    847
    Kekse:
    3.502
    Erstellt: 24.05.17   #12
    Ich weiß der threat ist schon etwas betagt, finde einen neuen aber unnötig. Hat schonmal jemand den Palmer Pocket Booster in die Finger bekommen?
    Ich hab ja so ein Bor-Clone Bausatz inkl. Booster. Und stelle immer wieder fest das ich fast nur den Booster nutze um etwas mehr aus meinem eher human eingestellten Lead-Kanal heraus zu holen.
    Daher kam mir der Gedanke das Bausatzpedal gegen 2 Booster zu tauschen. Ich will aber nur mehr Verzerrung und keine Änderung des Sounds an sich. Daher gefällt mir das Ergebnis mit einem Boss SD1 auch nicht so recht zumindest nicht für diesen Zweck.
     
  13. Zwo5eins

    Zwo5eins Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    277
    Erstellt: 25.05.17   #13
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    5.642
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.461
    Kekse:
    38.465
    Erstellt: 26.05.17   #14
    Ich hab's noch nicht ganz begriffen, was Du nöchtest, weiß aber nur eines, dass diese Boss-Kiste schon wegen des typischen Eigenklanges als Booster erst einmal gar nicht geht.

    Zum Anblasen (guter Röhrenamps oder Boosten nach einem Zerrer) gehen ungemein gut klangneutrale Pedale mit hohen Gain-Reserven, wie das MXR MC-401. Das fand ich klasse. Ich habe es nur abgegeben, weil ich es gegen ein Echoplex EP-101 getauscht habe - das wirkt mir feiner im Klang und hat immer noch genug Gain.
     
  15. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    847
    Kekse:
    3.502
    Erstellt: 26.05.17   #15
    Ich versuch es mal anders zu erklären. Ich hab mein Amp im Lead-Kanal eher mit weniger Gain eingestellt da ich den Sound eigentlich mag. Bei meinen kleinen Übungsstücken brauch bzw. möchte ich dann aber teilweise für einen Teil des Übungssongs doch mehr Zerre aber den Soundcharakter grundlegend nicht ändern. Nur mehr Zerre.
    Dafür nutze ich den einen Booster. Klappt soweit auch ganz gut, allerdings ist der Booster ein Teil von einen Bausatzpedal und riesig. Platzverschwendung.
    Daher würde ich gern einfach das riesen Pedal durch 2 kleine Booster ersetzen wollen um so noch ein wenig felxsibler zu sein.
    Ich möchte aber vermeiden das der Booster den Grundsound verändert.
    Viele nutzen ja den TS808 oder SD1 oder sonst was,klingt auch nicht schlecht aber ist halt nicht DAS was ich möchte.
    Ich schau mir mal an was ihr so vergeschlagen habt. Bisher bin ich auch aus Gründen des Basteltriebes ein wenig auf so Boosterbausätze von Musikding oder UK aus. Mal schauen.

    Gruß Marcus
     
  16. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    5.642
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.461
    Kekse:
    38.465
    Erstellt: 29.05.17   #16
    Hm, komplex. Mehr Zerre mit mehr Volume oder bei gleichem Pegel? Probier' doch mal folgendes aus: Stell' im Lead-Kanal mehr Gain ein und regel' das dann nur mit dem Volume-Regler der Gitarre.

    Denn ein Booster hebt ja zwangsläufig auch den Pegel mit an (sonst hießer er ja nicht so); es sei denn, Du übersteuerst so dermaßen, dass die Stufe nur noch ins Clippen kommt und hier dann gar nichts mehr geht.

    Der Kompromiss ist also ein neutraler Zerrer + Booster; beides kaskadiert. :gruebel:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    1.620
    Kekse:
    7.171
    Erstellt: 29.05.17   #17
    hab ich eben auch gedacht:
    amp lauter stellen - und die gitarre dafür etwas leiser - und dann fürs solo eben volume-poti voll aufreissen.
     
  18. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    2.523
    Ort:
    Rhlp
    Zustimmungen:
    606
    Kekse:
    1.391
    Erstellt: 29.05.17   #18
  19. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.655
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    847
    Kekse:
    3.502
    Erstellt: 31.05.17   #19
    Tut mir leid das ich mich erst jetzt melde. IM Grunde wäre ein neutraler Verzerrer das optimum...aber ich hab da keine Ahnung ob es sowas überhaupt gibt.
    Ich "brauch" das ja nur für mich. Bei meinen eigenen kleinen Übungsstücken an den ich immer wieder mal herumbastel. Da ist in der "Strophe" etwas weniger Gain und im Refrain dann mehr. Es soll aber vom Grundsound her gleich bleiben.
    Da ich lieber mit den Füßen umschalten möchte wäre mir eine Pedallösung lieber. Ich fürchte ohne eine kurze Pause im Spiel bekomme ich das nicht an der Gitarre übers Vol-Poti hochgedreht und dann auch wieder schnell genug zurück.
    Das hab ich mit meinen Bor-Clone soweit gut hinbekommen. Nun ist es aber so, das ich im Laufe meiner herumklimperei dann "immer " weiter gehe und noch etwas mehr Verzerrung haben möchte.
    Mir ist es aber irgendwie zu nervig ständig am Amp oder den Pedalen herumstellen zu müssen. Daher dachte ich wenn ich sowas wie mehrstufe Booster bastel (Kaskade) kann ich ein großes Spektrum an Gain abdecken ohne dabei den Charakter vom Sound zu verändern. Den mag ich doch sehr.
    Das wäre eine Idee.
    Gibt es auch sowas wie ein Dist./OD Pedal wo man evtl. über ein extra Pedal den Gain einstellen kann? So ähnlich wie bei einem Volumenpedal, nur das es eben nicht lauter wird?
     
  20. Rotor

    Rotor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    2.523
    Ort:
    Rhlp
    Zustimmungen:
    606
    Kekse:
    1.391
    Erstellt: 31.05.17   #20
    Gibts eineige, sprich zwei-kanalige (oder wie auch immer) Treter, 1x OD udn 1x mehr Gain...kannste bei manchen auch zusammen fahren. oder -wie ich-nutze zwei mal den gleichen OD. 1x mit sanftem gain, 1x mit mehr gain. Entweder hau ich beide zusammen an (Mehr dampf, wumms, z.b. soli usw.) oder eben einzeln (Clean zu OD oder Clean zu mehr Gain auf den zweiten OD). Möglichkeiten gibts da einige. Beispiel:
    https://www.thomann.de/de/mad_professor_twimble.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping