Suche Gesangsanlage für den Proberaum, bin recht Ahnungslos...

von Modorok, 26.12.07.

  1. Modorok

    Modorok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 26.12.07   #1
    Guten Tag,

    ich suche wie "gesagt" eine Gesangsanlage für unseren Proberaum.

    Sie sollte relativ laut und recht günstig (bis 500, weniger wäre besser) sein.

    Wir machen Musik der härteren Gangart, hohe shouts (Black Metal) -> muss denk ich qualitativ nichts revolutionäres sein, eine ordenliche Lautstärke ist jedoch sehr wichtig.

    Ich bin mir sicher ihr könnt mir weiterhelfen.

    Gruß, Felix.
     
  2. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 26.12.07   #2
    Hallo Modorok,
    da dein Budget auf 500€ begrenzt ist, würde ich eine DB Basic 400 und das Beyerdynamic TG-X48 Set nehmen. Beides zusammen kommst du dann auf einen Gesamtbetrag von 477€.

    MfG
    Tonfreak
     
  3. Modorok

    Modorok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 27.12.07   #3
    Ok, vielen Dank...

    Das ist ja sozusagen eine "kombo"...

    Würde es viel teurer kommen eine externe Box mit einem kleinen Mischpult (+Endstufe?) zu nehmen? Ein ordenlicher equalizer wäre denk ich gar nicht so verkehrt, man ist vorallem flexibler...

    Wenn das in diesem Preissegment nicht zu machen ist könnte man ja immer noch etwas gebrauchtes kaufen...

    Gruß!
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.12.07   #4
    Freilich wäre das nicht verkehrt... :D
    Nach Frau Milchmädchen hätte man dann pro Gerät um die 100.- Euro zur Verfügung (Kabel braucht man auch und evtl. ein Boxenstativ) - da geht nicht mal gebraucht was. Also würde ich raten, für den Anfang Aktivbox und Mikro für um die 500 Steine zu erwerben und später mit Pult und EQ aufzurüsten.


    der onk mit Gruß
     
  5. Modorok

    Modorok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 27.12.07   #5
    Habe vergessen zu sagen, dass wir ein Mirkro bereits haben. Reichts dann?? :rolleyes:

    Was kostet denn so eine preiswerte Box + Mischpult?

    Gruß.
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.12.07   #6
    Hehe... Mikro war in meiner Milchmädchenrechnung noch garnicht mit drin. ;)
    Was kostet ein preiswertes Auto mit Anhänger? :D
    Die Anforderungen an's Gerät machen's aus, ob das Zeug dann seinen Preis wert ist oder nicht.

    In Eurem Fall gehe ich mal von gehobenem Pegel beim Proben aus sowie einem Arrangement und Sounds, die es dem Gesang nicht gerade leicht machen, sich durchzusetzen. Also braucht Ihr eine Gesangsanlage, die Dampf hat, sich durchsetzt und Möglichkeiten bietet, gegen Feedbacks vorzugehen, die ab einem gewissen Pegel in der Enge des Proberaums einfach unumgänglich auftreten.

    Mit der 400er db ist ja schon eine brauchbare Aktivbox genannt worden. Derartige Boxen ähnlicher oder höherer Qualität gibt's zuhauf, bloß nicht in "Deiner" Preisregion. Zudem bleibt noch die Frage, ob eine Box überhaupt reicht, denn meist kommt man deutlich besser hin, wenn man zwei Boxen hat, die man näher an die Lauscher der Musikanten bringen und somit leiser betreiben kann als mit einer Box quer durch die Bude blasen zu müssen.
    Dann eben ein Pult dazu: Hier fängt's an, der Bezeichnung gerecht zu werden http://www.musik-service.de/yamaha-mg-166-cx-prx395760072de.aspx aber für nur ein Mikro zum Proben tut's wohl auch sowas http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Yamaha-MG-10-2-prx395679592de.aspx
    Gegen die Pfeiferei dann noch einen EQ http://www.musik-service.de/behringer-fbq-3102-prx395728145de.aspx und dann hätte man was am Start, womit sich durchaus arbeiten ließe. Jetzt fehlen halt noch Kabel...


    der onk mit Gruß
     
  7. Modorok

    Modorok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 28.12.07   #7
    Genau so isses :)

    Hab ich das jetzt richtig verstanden? Man könnte mit der db box alleine auch schon musik machen (weil aktiv?), einfach mikro rein, ferig?

    Das Mischpult und den EQ bräuchte man nur, um das Signal etwas anzupassen (sound und pieps)?

    Mit dem Mischpult alleine könnte man das "piepsen" wohl nicht unterbinden, oder?

    Wenn man passive Boxen nehmen würde (günstiger?) und dazu ein Mischpult bräuchte man doch noch eine Endstufe, weil diese nicht im Mischpult enthalten ist?
    Würde man damit günstiger wegkommen?

    Danke dir!
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 28.12.07   #8
    Theoretisch richtig.

    Sound, Pieps und Pegel genaugenommen. Wobei gerade bei Pieps der Eingriff drastisch sein muß - also nix mit "etwas".

    Richtig. Zumindest nicht sinnvoll.

    Nein. Gerade im unteren Preissegment fährt man mit Aktivboxen am günstigsten. Der Preis von Endstufe und Lautsprecherkabeln liegt deutlich über dem Aufpreis einer gleichwertigen Aktivbox zur passiven Variante.


    der onk mit Gruß
     
  9. Modorok

    Modorok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    12.12.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 28.12.07   #9
    Ok, dann werden wir uns die nächsten Tage diese 400er db Box anschaffen und diese früher (wenn pieps und sound unerträglich) oder später durch Mischpult und EQ erweitern.

    Danke für deine Mühe!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping