Suche gutes Digitalpiano bis ca. 800€

von spacepresident, 03.07.18.

Sponsored by
Casio
  1. spacepresident

    spacepresident Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.18
    Zuletzt hier:
    30.05.19
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.07.18   #1
    Hallo liebe Forum,

    ich möchte mir gerne ein Digitalpiano kaufen. Ich hatte schon mal das Yamaha P-45b, welches mir auf dauer nicht so gefallen hat. Irgendwie waren die Tasten so schwerfällig im Vergleich zu den anderen Digitalpianos im Laden oder den klassischen Pianos. Und auch der Ton war gefühlt nicht der Brüller.

    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
    bis EUR: ~800_____________
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Gibt es bereits Geräte, die anschlossen werden sollen?
    [ ] ja: ________________
    [X] nein

    (3) Wie schätzt Du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
    [X] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4a) Wo willst Du das Instrument bevorzugt einsetzen? (ggf. Mehrfachnennung)
    [X] zu Hause
    [ ] auf der Bühne
    [ ] im Proberaum
    [ ] im Studio

    (4b) Was wird der Hauptzweck des Instruments
    (Klavierersatz, Live-Band, (Heim-)Studio, Alleinunterhalter...)
    Ich möchte eigentlich nur meine Lieblingsstücke nachspielen. Hauptsächlich Film- und Animemusik. Daher bevorzuge ich statt viele verschiedene Töne lieber ein, zwei sehr gute klaviernahe Töne

    (4c) Wie oft wirst Du es voraussichtlich bewegen?
    Gar nicht.

    (4d) Welches Gewicht willst Du bei Transporten des Instruments maximal schleppen?
    bis zu kg: egal

    (5) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Film- und Animemusik. Was mir halt so gefällt. Wie unter 4b beschrieben.

    (6) Welche Gerätetypen kommen für dich infrage?
    [X] Klangerzeugung und Tastatur im selben Gerät (Standalone-Geräte)
    [ ] Computer + Soundkarte + MIDI-Masterkeyboard (Computer-Software plus separate Klaviatur)
    [ ] Expander + MIDI-Masterkeyboard (Einzelgeräte jeweils für Klangerzeugung und Klaviatur)
    [ ] Wie oben, aber Expander für 19-Zoll-Rack geeignet

    (7) Welche Tastaturumfänge kommen für dich infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardumfang Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [X] 88 (Standardumfang Pianotastatur)

    (8) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
    [ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard bei Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
    [X] Hammermechanik (möglichst ähnlich zu Klavier)

    (9) Soll dein Instrument "Spezialist" für bestimmte Klangbereiche sein? (Flügelklänge, E-Pianos, Orgeln, Synthies...)
    [X] ja: Flügelklänge eigentlich nur.
    [ ] nein, lieber ein Allrounder

    (10) Welche Funktionen und Anschlüsse sind dir besonders wichtig? Puh, schwierige Frage
    [X] eingebaute Lautsprecher
    [ ] MIDI Schnittstellen (z.B. MIDI-Buchsen, USB to Host, Bluetooth)
    [X] R/L Line Out (Audio-Ausgänge für Audio-Aufnahmen, Proberaum, Bühne)
    [ ] Audio-Recorder (Audio aufnehmen/laden und abspielen)
    [ ] Sequenzer/MIDI-Recorder (Songs/Performances/Backings aufnehmen und abspielen)

    [ ] Masterkeyboardeigenschaften (ansteuern anderer Geräte)
    [ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät

    [ ] Synthese (Sounds mit subtraktiver Synthese, FM, DSP u.ä. erstellen)
    [ ] Sampling (Sounds und Geräusche aufnehmen und triggern)

    [X] eingebaute Effekte, falls gewünscht - konkret: Na, Hall und sowas wäre schön.
    [ ] sonstiges: __________________________________________________

    (11) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnlich-wohnzimmertaugliches Aussehen, gut transportables Design... )
    Nichts buntes und nicht zu viel Technikknöpfe, außer es ist notwendig für meine Pläne.

    (12) Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
    __________________________________________________
     
  2. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    14.06.19
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    743
    Kekse:
    3.465
    Erstellt: 03.07.18   #2
    Roland fp 30 mit Unterbau

    kawai es 110 mit Unterbau

    yamaha ydp s 53 (aktuelle Nummer? )
     
  3. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.630
    Zustimmungen:
    4.268
    Kekse:
    53.100
    Erstellt: 03.07.18   #3
    Die Auswahl sehe ich auch so, bei Yamaha ist das aktuelle stationäre Modell derzeit das YDP-S52.

    Geht es um reinen Klavierklang eher romantischer Prägung, dann finde ich das Kawai ES-110 vorne.

    Es hat eine bessere Tastatur als das Yamaha P-125 und klingt herzerwärmender als das Roland FP-30, das ansonsten mein Favorit wäre.
    Das Kawai bringt von Hause aus ein schönes Pedal mit, beim Roland FP-30 plant man am besten gleich ein Roland DP-10 für 37 EUR ein.

    Den vollen Genuss kriegst Du nur über Kopfhörer oder ziemlich neutrale Aktivmonitore, sehr preiswert z.B. JBL LSR 305.
    Die jeweils eingebauten Lautsprecher sind für's Üben m.E. aber ganz ok.

    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. spacepresident

    spacepresident Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.18
    Zuletzt hier:
    30.05.19
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.07.18   #4
    Hi,

    danke schon mal für die Antworten. Wenn ich bis 1000 gehen würde, würdet ich da auch das Casio AP-470 empfehlen? Habe das eben im Musikhaus getestet. Die 2 Grandpianos klingen auch echt Klasse.

    Lg
    Steffen
     
  5. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    14.06.19
    Beiträge:
    7.146
    Zustimmungen:
    743
    Kekse:
    3.465
    Erstellt: 03.07.18   #5
    Empfehlung dann, wenn es dir gefällt.
     
  6. PianoAmateur

    PianoAmateur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.15
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    1.916
    Erstellt: 04.07.18   #6
    Hallo @spacepresident

    Wenn Du keine all zu großen Ansprüche an eine geräuscharme Tastatur hast, ist das AP-470 schon ganz in Ordnung. Ich habe es gestern, neben vielen anderen Digis, bei JustMusic in Berlin gespielt. Tastaturoberfläche, Dynamik und Pedalansprache sind für ein Digi in der Preisklasse in Ordnung. Auch die Optik hat sich im Gegensatz zu den Vorgängermodellen verbessert.

    Ziemlich enttäuscht war ich gestern vom Novus NV10. Hatte mehr erwartet. Aber das ist jetzt OT.

    Andreas
     
  7. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.630
    Zustimmungen:
    4.268
    Kekse:
    53.100
    Erstellt: 04.07.18   #7
    Wenn Du etwas ausführlicher schreiben magst, welche Erwartungen nicht erfüllt wurden, der Novus NV10 Thread ist hier:
    https://www.musiker-board.de/threads/kawai-novus-nv10.659331/
    Zu High End liest man hier wenig, von daher ist das Interesse bzw. die Vorfreude natürlich besonders hoch. :)

    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping