Suche gutes Metronomen

von cAstor123, 13.12.05.

  1. cAstor123

    cAstor123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 13.12.05   #1
    Ich bin auf der Suche nach einem guten Metronomen, bin mir aber nicht sicher für welches ich mich entscheiden soll. Auf Musik - Service.de gibt es ja recht viele zur Auswahl.
    Was für Metronomen benutzt ihr?
    Gibt es große Unterschiede? Einige kosten ja gute hundert Euro, lohnt sich das?

    In erster Linie will ich mir ein Metronomen kaufen, um mein Timing/Schnelligkeit zu verbessern.
     
  2. MikePortnoy

    MikePortnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.12.05   #2
    Hallo ich benutze dieses Metronom

    http://www.musik-service.de/Tama-RW-105-Rhythm-Watch-prx395740573de.aspx

    bzw. den Vorgänger. Ist eigentlich ganz in Ordnung vor allem wenn man triolische Stücke mit Metronom üben will ganz brauchbar. Aber ist halt auch ein ganz schön satter Preis.

    Fazit wenn man die ganzen Extras nicht braucht nimm lieber ein etwas billigeres mit dem man genauso üben kann.
     
  3. Melkor

    Melkor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Malsch(Karlsruhe)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.12.05   #3
    Zum Beispiel?
     
  4. cAstor123

    cAstor123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 14.12.05   #4
    Auch wenn das Tama RW 105 sehr vielversprechend erscheint, ist es mir in der Tat zu teuer.
    Wie sieht es denn mit diesem aus: http://www.musik-service.de/Korg-KDM-2-Metronome-prx395750929de.aspx
    Es ist preislich viel eher für mich realisierbar und scheint doch auch nicht schlecht zu sein, oder? Gibt es irgenetwas, dass ich beim Kauf eines Metronomens unbedingt beachten muss? Irgendwelche Funktionen, die es auf jeden Fall haben muss?
    kann ich mit diesem Metronomen auch triolische Stücke üben? Hat jemand Erfahrung mit dem KDM 2?
     
  5. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 14.12.05   #5
  6. MikePortnoy

    MikePortnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 14.12.05   #6
    Habe leider keine Erfahrung mit dem KDM 2. Im Grunde kannst du mit jedem Metronom triolische Stücke üben einige erleichtern dir halt einiges, andere geben dir nur die normalen Viertel an und du musst die triolen dazu zählen.
    Beim Tama kann ich an einem Knopf drehen und mir zusätzlich zu den zum Grundbeat, der auch durch die Lichter angezeigt kann ich mir noch akustisch die Triolen dazu ausgeben lassen ob das metronom das kann weiß ich nitcht habe keine Erfahrungen damit. was auf jedenfall positiv ist das du die verschiedenen Takte üben kannst mit dem kdm 2. Man kann an der Anzeige erkennen erst werden die bpm angezeigt und dann die Beat Art (auf dem Bild 4) das heißt das jeder vierte Schlag als 1 markiert wird bei mir ist der ton dann höher und das Licht ist rot und nicht grün. Wenn du diese Einstellung umstellst kannst du auch andere Taktarten, wie 3/4 oder 6/8 üben.

    Hoffe ich konnte dir wenigstens noch ein bisschen helfen
     
  7. cAstor123

    cAstor123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 14.12.05   #7
    Erst mal vielen Dank Mike und DaFunk. Ich denke ich werde das KDM 2 mal testen und ich glaube eigentlich auch, das ich damit zufrieden sein werde :)
    Und wenn nix ist, dann tausch ich es um und greife auf die Software von Da FunkBrother zurück (habs grad gezogen).
    Irgendwas wird schon gehen :)
     
  8. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 14.12.05   #8
    Das Teil ist von NorthWalker, Danksagungen bitte an ihn! ;)

    ...ich hab's nur im Schlagwerk-Forum gepostet... :great:
     
  9. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 15.12.05   #9
    Das Metronom mit dem besten Preis/Leistungsverhältniss ist das Korg MA-30.

    http://www.musik-service.de/Korg-MA-30-Metronom-prx395741930de.aspx

    Habe es selber in Gebrauch und muss sagen, die Funktionen die es bietet haben die alten Korg KDM's nicht!!! Großer Nachteil bei den alten KDM's ist z.b. dass man nur Temposchritte einstellen kann, also z.b. 8 BPM, 12 BPM... aber nicht jede BPM Zahl! Das MA-30 bietet zudem Triolen-, 16tel-, 8tel- und shuffle-pattern. Hinzu kommt das Stimmgerät. Alles in allem ein klasse Metronom, welches für weniger Geld mehr bietet als so manch teureres Gerät von Korg oder anderen Herstellern. Über den Kopfhörer Ausgang kann man einen Studiokopfhörer anschließen, damit Probe und trete ich auch auf. Vorteil in Bezug zum neuen KDM 2, es kostet 20€ weniger und bietet die selben Funktionen, wenn nicht noch mehr.

    Sollte man genug Geld haben und ein Equipment Fetischist sein, greift man am besten zum Tama Rhythm Watch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping