Suche gutes Ride ( 21/22 " )

von fred->Drums, 13.08.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fred->Drums

    fred->Drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #1
    Hey ...
    Ich suche ein gutes Heavy Ride mit geilem Sound .... könnt ihr mir da was empfehlen ? Hab mich schon umgesehen ....

    ... könnt ja mal bewerten : 1 möglichkeit
    noch eine

    ...oder was habt ihr ?
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 13.08.05   #2
    2002 ist schon noch eine höherwertigere Liga, als die Innovations. Deshalb würde ich da eher zu dem 2002er 22" Ride tendieren.
    Aber bist du dir sicher, dass es ein heavy Ride sein muss? Hast du dir mal die Charakteristik eines solchen Rides angehört? Wenn ja, dann okay, eher würde ich aber dann zu einem 21" oder 22" in medium tendieren.
    Paiste 2002 ist schon vollkommen okay, die Frage ist natrülich auch, wie teuer darfs werden? Mit 2002 legst du preislich ja schon ein recht hohes Maß vor, deshalb sag ich als Alternative eigentlich mal UFIP Bionic heavy Ride, am besten aber in 22", Zildjian Avedis und Sabian AA (21 oder 22"), würde bei diesen beiden aber nach meinem Geschmack eher noch die mediums wählen.
    Genrell würde ich dir sowieso vorher mal die ganzen klanglichen Auswirkungen von der Dicke, ob medium oder heavy im Zusammenhang mit den größen 21" oder 22" und auch 20" anhören.
     
  3. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 13.08.05   #3
    Ich habe ein Paiste 802 Ride.

    Das beste was ich bis jetzt gespielt habe, an Heavy Rides war das von Zildjian aus der Z-Serie. Hat einen tiefen knackigen Sound und einen dazu passenden Glockklang. Allerdings war es ein 20" und kein 21" bis 22".
     
  4. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 13.08.05   #4
    Das Paiste 2002 hab ich auch, allerdings nicht in der "Heavy" Ausführung, sondern als Power Ride. Ich weiss allerdings nicht, ob da überhaupt ein Unterschied besteht, oder ob das einfach ne ältere Bezeichnung ist. Hab es halt gebraucht gekauft. Kann mir ein Paiste-Experte da was zu sagen? (C~H ist ja leider nicht mehr hier :( )

    Anyway, ich empfehl Dir auf jeden Fall, das 2002er mal anzuhören/testen. Ich find's super. Aber wie macprinz schon sagte, hör am besten sowohl bei anderen Herstellern mal rein, als auch andere Modelle (Medium).
     
  5. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 13.08.05   #5
    Also meines Wissens nach, ist Power die gleiche Ausführung, wie heavy.
    Aber jetzt hast du mich etwas verunsichert, dadurch, dass du was von den Paiste Experten hören willst...
     
  6. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 13.08.05   #6
    Ich hätte vielleicht nicht "Paiste-Experten" schreiben sollen, sondern "jemand, der Ahnung hat". Zu denen zähl ich Dich hier nämlich. Also scheint meine Vermutung richtig zu sein, denn wenn man mal so bei den einschlägigen Händlern verbeisurft gibt's eigentlich immer nur die Bezeichnung Heavy. Scheint Paiste also irgendwann mal umbenannt zu haben.
     
  7. fred->Drums

    fred->Drums Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #7
    Danke für die ganzen Tipps , ich guck auch mal nach medium und besonders interessiert hat mich das Paiste 802 Ride ,d aguck ich auch , auf jeden Fall nach , sollte ich noch fragen haben meld ich mich wieder , aber ihr können trotzdem noch posten :D !

    Gruß FRED
     
  8. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 13.08.05   #8
    Ääääähhh, das 802? Ich denk vorher war die Rede von 2002? Da liegen Welten dazwischen! 802 ist für den kleinen Geldbeutel ganz ok, aber nix mit dem man auf Dauer glücklich wird.
     
  9. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 13.08.05   #9
    Wieso sprichst du zuerst von einem Paiste 2002 Ride, und willst dir dann mal ein 802er anhören?? Das ist klanglich mal ne ganze Ecke schlechter ;)

    @macprinz: Wo du gerade von den klanglichen Auswirkungen von Zollmaßen, Dicke, etc sprichst - Wie wärs mal mit nem Workshop dazu? ;)Ist ein Interessantes Thema, meiner Meinung nach.
     
  10. fred->Drums

    fred->Drums Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #10
    Quatsch , doch kein Workshop , das was am geilsten Klingt nehm ich , will nich wissen , wieso das geil klingt ! Außerdem ist doch scheiß egal ob ich voher von einem 2002er geredet habe , ich frag ja hier , damit ich vielleicht was besseres finde , kA ob das 802er besser ...muss man sehn ! Ich kann doch machen was ich will , wird ja mein Becken ....:twisted::cool:

    Gruß FRED
     
  11. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 13.08.05   #11
    Tach!
    Wenn ich das Geld hätte würde ich mir das Paiste 2002 holen.
    Warum? Weil es sich perfekt in meine Spielweise und meinem bevorzugten Sound einfügen würde.

    @fred
    Sicher ist es Geschmackssache, aber würde ich nie ein 802er (sei es für seine Preisklasse noch so gut, und das ist es) mit einen 2002er vergleichen.
    Sicher guter Sound muss nicht immer teuer sein, am besten vorher mal verschiedene Becken anspielen.
    Noch zwei Fragen:
    Welche Musik spielst du bevorzugt?
    Wie lange spielst du?
     
  12. fred->Drums

    fred->Drums Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #12
    @ T-Bone:

    Also in der Band spiel ich nur Rock ( Seether-like ) , da wäre son Ride nich schlecht ! Natürlich spiel ich auch Swing und Jazz Sachen in der Freizeit , weil das einfach wahnsinnig gut übt ... Ich spiel schon 5 Jahre lang an der Musikschule ! Wenns dich interessiert , wei gut ich spiele , kann ich dir mal eine Demo aufnehmen von mir ^^ !

    Gruß FRED
     
  13. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 14.08.05   #13
    Was soll denn das heißen?! Muss es immer das Teuerste sein?! Nein, ich denke nicht. Ich finde den Klang toll und werde damit auf Dauer glücklich!
     
  14. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 14.08.05   #14
    Moin!
    Da wäre ein Allround-Ride nicht verkehrt.
    Aber in erster Line zählt natürlich die Musik die man in einer Band fabriziert.

    Die Frage ´Wie lange spielst du schon?´ bezog sich nicht auf dein mögliches Können oder Nicht-Können an dem Instrument.
    Aber Aufnahmen von jemanden interessieren mich immer, ob gut oder schlecht ist in erster Linie nicht so wichtig, sondern eher wie jemand spielt vom Stil bzw. Charakter her.
    Aufnahmen also immer erwünscht, deswegen habe ich diesen Thread hier gestartet:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=76953

    Gruß

    T-Bone
     
  15. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 14.08.05   #15
    Ich auch nicht.
    Ich find das 802er einfach nicht gut genug, um "auf Dauer glücklich" damit zu sein. Aber solange es Dir gefällt, ist doch alles ok.
    Allerdings finde ich die Aussage "das Teil werd ich immer gut finden" komisch. Was macht Dich so sicher, dass sich dein Geschmack nicht mal ändert?
     
  16. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 14.08.05   #16
    Die Serien und Hersteller, die ich oben genannt habe, sind schon völlig in Ordnung. Teste diese mal an. Ganz so Krachschlägerserien, wie Rude Z-Custom, Expressions usw. habe ich daher nicht genannt, dass er neben der Musikrichtung "rock" noch etwas vielseitiger wird. Daher auch mein Vorschlag zu einem medium Ride. Weil es einfach vielseitiger ist, nicht nur für die lauteste Musik gemacht ist. Natrülich kann man heavy Rides, wenn es einem auch gefällt in leiseren Musikrichtungen anwenden, nur den wenigsten gefällt das und für mich ist das auch verständlich.

    Warum nicht 802 wurde schon gesagt. Ich meine, es gibt sicherlich Leute, die spielen auch lieber Paiste 302, weil sie einfach nicht einschätzen können, was es für Klangliche Welten an einem 2002er gibt. Ich habe oben meine Vorstellung von Top-Line Becken gepostet, da ich der Ansicht bin, dass man wirklich mit einem 802, wie es Atomfrosch schon sagte, auf Dauer nicht zufrieden ist. Und es lohnt sich wirklich nicht, von schlecht auf etwas besser aufzurüsten, dass ist eher nur Geldverschwendung.


    Ein Workshop zu diesem Thema halte ich nicht soo für sinnvoll, da das zum einen Geschmackssache ist und vorallem ist nicht jedes heavy Ride gleich heavy Ride. Alte 2002er (black Label) klingen schon etwas anders, als ein Paiste Line heavy Ride. Grob gesagt ist es halt so, dass um so dicker das Becken ist, desto schwerer spricht es an und desto heller und schneidenter wird der Klang. Wenn man z.B. kleine Crashs, 15,16,17" oder kleine Rides, in 18, 20", klingen die Becken sehr grell, haben sehr viel Höhen, kaum Volumen, Rides sind nicht annähernd crashbar, es ist eigentlich einfach zu aufdringlich. Hier an der Stelle muss man noch sagen, dass sehr dünne Rides, eher größere Crashs sind. Man kann sie super crashen und klingen halt auf der Oberseite gespielt sehr verwaschen und undefiniert, was aber auch seinen Reiz hat.
    Und da sind wir im Prinzip beim Thema dieses Threads, man ist nicht universell damit. Man kann solche Becken eigentlich nur in die lauteren Stilistiken der Musik verwenden. Und um so dünner die Becken werden, desto tiefer wird der Klang. (Bei gleicher Größe, also ein 16" heavy Crash klingt höher, als ein 16" thin Crash. Man bekommt das Becken schneller zum "Höhepunkt" und hat somit das Empfinden, eine schnellere Ansprache zu haben. Aber die Sache mit der Ansprache halte ich eh für ziemlich nichtssagen, da es ja auch immer auf die Größe (kleinere Becken sprechen ja sowieso schneller an) halt auf die entsprechende Kraft ankommt.
    Und ich mag es halt am liebsten, wenn man mittelstarke Becken in mittlerer Größe hat. Die haben genug Volumen, sprechen aber schnell an, klingen nicht zu lange, um schnelle Akzente und schnelle Abstopungen zu spielen und man ist im Prinzip am universellsten. Und mit der Paiste 2002 oder Line Serie eh.

    Bei Splashs und Chinabecken finde ich es sehr schwer zu sagen, wie sich welche Dicke verhält. Zum einen sind es einfach Effektbecken, wo man den Klang eh nicht so pauschal beschreiben kann, da sie einfach nicht so "konstant" klingen. Ich kenne recht dicke Splashs, die klingen aber dann ähnlich, wie dünnere Splashs in gleicher Größe. Bei Chinabecken finde ich das Verhältnis von Dicke/Stärke des Beckens zum Klang, ähnlich wie bei Crashs. Wobei hier viele dünnere Chinas oft einfach weicher und tiefer klingen. Aber auch etwas "crashiger" und schon fast trashiger, wobei hier hochwertige Chinas, wie z.B. ein UFIP Class China, welches recht dünn ist, eben diesen Klang hatte, schon fast in Wuhan/Stagg richtung gehend, aber man konnte es auch sehr schön sauber riden und wie beschrieb es hier einer so treffend: Man meinte, es würde regnen. Dies hat man bei Stagg und Wuhan eher nicht. Zumindestens ist mir dies noch nicht untergekommen.

    Bei Hi-Hats ist es im geschlossenen und leicht geöffneten Zustand klingen kleine Hats in 12 oder 13" sehr aggressiv. Wieder viel Höhenanteile. Wobei man hier auch deutlich zwischen dünneren, kleinen Hi-Hats, und dickeren kleinen Hi-Hats unterscheiden muss. Dünnere klingen etwas verwaschener und haben vorallem nicht ganz so eine definierte Ansprache. Vorallem im geschlossenen Zustand und wenn man sie tritt. Dicke Becken haben hier beim treten einen deutlich lauteren "Chick". Um so größer die Becken dann werden, also 14 und 15", desto voluminöser werden sie. Aber auch leicht verwaschener, aber halt nicht so aufdringlich und aggressiv. Hier haben dickere 14 Zöller aber schhon einen noch lautereren "Chick"-Sound, beim Zutreten und dünnere 14 und 15" einen noch weicheren und voluminöseren Klang, mit weniger Höhen. Und hier will ich auch nochmal erwähnt haben, dass eine 15" Hi-Hat auch kein bischen verkehrt klingt und den kleineren Geschiwstern in nichts nach steht. Sie klingen zum Teil vielleicht etwas "schwerfälliger", wie größere Becken nunmal so sind.

    Die ganzen Aussagen, die ich gemacht habe, sind natrülich sehr pauschal. Es trifft sicherlich nicht auf jedes Becken aus jeder Serie zu. Vorallem bei den hangehämmerten Becken, wie UFIP, Pasha/Zultan, Istanbul, Masterworks und Co oder die aus chinesichen Bronze gefertigten Stagg, Wuhan, Meinl Dragon und (UFIP Tiger Series (??)) kann man durch die klanglichen Unterschiede innerhalb ein und der gleichen Serie bei gleicher Größe solche "Auswirkungen" auf den Klang bei Dicke und Größe nicht vorraussagen.

    Außerdem möchte ich vorallem nochmal betonen, dass alles irgendwie Geschmackssache ist und eingentlich ist das Nonplusultra, wenn man in einen großen Musikladen geht, oder sich bei bekannten Drummern, viel das Equipment anschaut, antestet, anhört und sich sein eigenes Bild macht.
    Becken sollten entweder im Laden vorher gehört und dann dort direkt gekauft werden, oder gebraucht kaufen, zu einem gutesn Preis und dann kann man das Nichtgefallen auch im wahrsten Sinne des Wortes, in Kauf nehmen, da man es ohne Verluste weiter verschwerbeln kann.

    So, jetzt ists ein Zwischending aus miserablem Workshop und Antwort geworden, keine Ahnung was man damit macht... ;-)
     
  17. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 14.08.05   #17
    Für ne "normale" Antwort doch recht umfangreich! :great:
    Danke für die Infos, ziemlich genauso hatte ich mir das auch erhofft :)
    Ham' wir wieder was gelernt :great:
     
  18. DaveLo

    DaveLo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    3.06.10
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.08.05   #18
    meine empfehlung wäre das Zildjian avedis medium Ride, 20"...klingt saugeil, hab mirs für 130 € bei ebay gekauft und bin sehr sehr zufrieden damit, satter voller klang und für den preis sehr gute qualität.
     
  19. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 14.08.05   #19
    Wenn Geld keine Rolle spielen würde (oder spielt!?), dann empfehle ich dir einfach mal stinkfrech das Zildjian Z Custom Mega-Bell-Ride. Gibts in 21 Zoll Grösse und tischt dich beim anspielen wirklich weg! Ein Becken mit unglaublicher Durchschlagkraft und echt einer Killerbell! Ist ind extraheavy gefertigt (find ich oke bei nem Ride, auch wenn du nach einem Medium fragst) und hat die typischen Klaneigenschaften, die ein Ride für mich haben muss. Hock' selber auf diesem Blech und bin durch und durch zufrieden! (Aber leider ist's immernoch im Proberaum).

    Hier der Link: Klick mich

    Allerdings beunruhigt mich dann dieser Zeiler hier etwas:
    ...Denn das wräde dann nicht ganz in der selben Preisklasse :rolleyes:
     
  20. fred->Drums

    fred->Drums Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.05   #20
    Geld spielt keine Roll ... ich sag mal so : habe einen 4 STelligen Betrag zu verfügung , das Reicht wohl , will aber trotzdem nich UNBEDINGT über 300€ gehen , mss mal sehen ! Das Zildijan von dir , Limerick, werd ich mir auch angucken , obwohl ein Paiste mehr zu der vorhandenen Becken-"Palette" passt ! Werde sie beide mal testen glaub ich ....:D

    Gruß FRED

    P.S. : Ich entscheide jetzt zwischen a und b
    Glaube die klingen ganz gut , und sehen auch gut aus :o:D
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping