Suche gutes Wah-Pedal

von >Till_Hümbs<, 18.07.07.

  1. >Till_Hümbs<

    >Till_Hümbs< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    246
    Erstellt: 18.07.07   #1
    Hi,
    Ich hab mich in den letzten Tagen erstmal angefangen schlau zu machen, was Effekte angeht (hab mir diese Threads mit Hörbeispielen durchgelesen - echt gut gemacht :great: ) Bin also noch totaler Anfänger auf dem Gebiet. Als ich mir die verscheidenen Hörbeispiele so durchhörte traf ich aufeinmal auf die wah-wah-Effekte. Ich war einfach schlichtweg begeistert (hab mich schon immer gefragt wie sowas geht) Sowas muss ich einfach haben :p
    So....ich hoffe es gibt nicht schon tausend solcher Threads, aber die sufu, so scheint mir, spuckt irgentwie nichts brauchbares aus, sollte es dennnoch der Fall sein, Schande auf mein Haupt :o Also...

    Ich suche nun ein gutes Wah-Effektpedal besonders für Clean-Sounds, sollte aber auch mit Zerre was ordentliches hergeben. Ich wollte damit gerne so nen´´ coolen funkigen Sound (RHCP ähnlich ?) erzeugen. Wenn möglich würde ich gerne nicht viel mehr als 100€ dafür ausgeben.

    Viele Grüße,
    Till
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 18.07.07   #2
    Die beiden Standardtipps wären das Cry Baby GCB-95 (Neupreis 77€) und das Morley CLW (75€). Welches von den beiden dir gefällt, musst du selbst rausfinden - dass ist wie Erdbeertorte und Kirschtorte, jeder mag was anderes lieber :D

    Prinzipiell klingt das Cry baby etwas "dreckiger", das Morley ist eher so Achzigersound. Aber wie gesagt, testen.
     
  3. Bat

    Bat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.07.07   #3
    Ich hab seit Ewigkeiten schon das Dunlop Crybaby und bin sehr zufrieden damit, habe auch bisher níchts schlechtes ueber das Teil gehoert :>
     
  4. griffin954

    griffin954 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    14.03.11
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.07   #4
    hab das zakk wylde crybaby, bin auch super zufrieden damit, außerdem unverwüstlich wie ich finde. is aber mehr für den rock/metal bereich ausgelegt. superding
     
  5. >Till_Hümbs<

    >Till_Hümbs< Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    246
    Erstellt: 18.07.07   #5
    Vielen Dank schonmal für die Antoworten bis hier hin.

    Also das Beste ist dann wohl ich geh einfach mal zum Konditor und probier mal diese beiden und vielleicht noch ein paar andere. :D


    Währe für noch weitere Erfahrungsberichte, insbesondere, was das cry baby GCB 95 und Zakk Wylde Signature angeht dankbar :)
     
  6. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 18.07.07   #6
    ich könnte dir auch das Vox V847 ans Herz legen. Hab es 2 Jahre lang gespielt und fand den Sound immer genial.

    Hätte auch eins gebraucht abzugeben. Wenn du interesse hast einfach PN schicken
     
  7. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 18.07.07   #7
    Das cry Baby GCB95 ist halt so DAS Wahwah, ist auch sehr robust und man kann es (wenn man gerne bastelt) auch gut modifizieren. Das Zakk Wylde Wah ist sehr ähnlich, etwas bissiger, hat mehr Kontur und hat einen Booster eingebaut. Das erwähnte Vox Wah ist im Vergleich zum Cry Baby wärmer, dadurch aber weniger schneidend und dezenter - "get on top" könnte ich z.B. damit nicht spielen.
     
  8. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 19.07.07   #8
    naja - für chilipeppers sound würd ich dir ein ibanez WH10 empfehlen - das wird aber nciht mehr gebaut und ist mMn nicht sehr roadtauglich ... dshalb das nachfolgemodell WD7 von ibanez.
    kostet leider um die 120 lappen - netzteil dringend verwenden - also nochamls 10 euors drauf! naja!
     
  9. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 19.07.07   #9
    Also ich kann auch nur wie Stoney das Ibanez WD-7 empfehlen...hab es gespielt und war sofort begeister...du kannst bei Bedarf den Klang genauso verbiegen wie du möchtest ist echt der Hammer... du stellst es genau so ein wie du willst.ob auf Auto-Switch-Funktion oder ganz klassisch mit Schalter...
    Naja schau doch mal im Flohmarkt ich meine ich hätte letztens zwei drei Leute gesehn die das Ding ziemlich neu für 90 Euro verkaufen... das wäre zwar deine obere Grenze aber meiner Meinung nach ist das Ding echt sehr flexibel und klingt geil:D ich kann es dir nur empfehlen
    Naja aber...Sichwort Kirsch- oder Erdbeer Torte ;)
    Gruß
    Moritz


    Edit:Oh hoppla hab ausversehn auf Newbie-Scout geklickt.
     
  10. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 21.07.07   #10
    Hi,
    das CryBaby ist halt so das Standard Teil von Hendrix bis Schenker. Ich habs auch und bin zufrieden, klassisches Rock voicing. Das angesprochene VOX klingt wie schon gesagt etwas wärmer und weniger schneidend. Nachteil: es ist ne ecke teurer und hat keinen netzteilanschluss (frisst aber nicht so viel batterie). Mir hat bei antesten damals das CryBaby besser gefallen, gerade weils ein bisschen schneidender war, was IMO ganz gut zu overdrive oder funky passt. Verarbeitung ist top
    cheers
     
  11. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 21.07.07   #11
    ich hab evtl auch vor, mir nen crybaby zuzulegen... aber ich denke eher das ZW CB.. da ich sehr darauf setze, dass der wah effekt richtig "fett" und dreckig auch bei hoher distortion rüberkommt.

    das müsste ja damit zu schaffen sein :rolleyes:

    nunma ne frage: kann man das ZW CB mit dem PODxt zusammen benutzen? das PODxt wah is nämlich richtig kacke...
    also geht das mit so digitalem krams überhaupt zusammen??

    cheeerzz
    whitie
     
  12. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 21.07.07   #12
    1. Ja, man kann es zusammen mit dem Pod benutzen. Viele Gitarristen benutzen ein Separates Wah zusammen mit Modellern.
    2. Vergiss nicht: Die ganzen alten Zakk Wylde-Sachen sind mit einem Standard-Cry baby aufgenommen, das Wylde Wah ist ja recht neu - und IMO zu teuer für das was es bietet. Teste auf jeden Fall auch das normale an, da könntest du sinnvoll Geld sparen...
     
  13. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 21.07.07   #13
    man muß das einfach selbst testen, da kann dir keiner raten:

    cry baby

    morley
    ibanez weeping demon
    und vox 847

    können sicher alles, was es gibt an sounds.
    probieren!
     
  14. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 21.07.07   #14
    naja ich hatte früher auch das classic crybaby und das ist ja vom aufbau her ähnlich mitm zakk wylde ... nur das wylde-wah ist so dermaßen geil gevoict das es nach meinem geschmack im high-gain bereich eh alle schlägt ... (wenn du en high-gain will kommt eh net um signature wahs rum finde ich ... siehe das vai oder morley) ...

    find die morley mit der optischen poti- steuerung sau geil- aber schade das sie nicht den crybaby sound haben ... der robbt irgendwie mehr ...

    kennt einer zufällig ein wah-pedal das crybaby sound hat aber morley technik das such ich schon seit jahren ?
     
  15. JimiHendrix

    JimiHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.014
    Erstellt: 22.07.07   #15
    Das Vox ist seit einiger Zeit ja Made in China und kostet jetzt 89€, hat auch eine Netzteilbuchse. Ich besitze sowohl das Vox als auch das Crybaby. Das Crybaby wirkt stabiler und robuster. Das Vox klingt dafür sehr schon flüssig, weshalb ich auch nur noch das Vox spiele.
     
  16. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 24.07.07   #16
    das würde ich so nicht unterschreiben...

    ich hatte bereits 2 crybabys und die haben sich regelrecht kaputt-gewaht! das poti ist sowas von empfindlich - und was gibt es schlimmeres, als ein crybaby, bei dem das poti kratzt...!

    mittlerweile spiele ich ein George Dennis GD-40. ich bin seit langem mehr als zufrieden - sowohl vom sound, als auch von qualität und haltbarkeit!
    das tolle ist, dass der schalter optisch funktioniert. du hast also absolut keinen verschleiss wie bei einem poti - das teil ist praktisch unzerstörbar.

    auf der website von george dennis wird das GD-40 mit dem klassischen Hendrix-Sound beschrieben. ich würde das so unterschreiben.

    schau dir die teile einfach mal an. es gibt noch weitere wahs von George Dennis. preislich dürften die standard Wahs im Bereich + - 50 euro liegen. sehr zu empfehlen!
     
  17. Schwalbe

    Schwalbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.07   #17
    Hi,

    ich missbrauche den Thread einfach mal für meine Frage. Der Wah-Effekt begeistert mich auch und im Moment hab ich einen Marshall MG15 DFX. Kann man so ein Wah-Pedal an den Amp anschliessen ? Also zwischen Gitarre und Amp ?
    Sind die benötigten Kabel da dabei ?
     
  18. Jussman

    Jussman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    22.03.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Ganderkesee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.07   #18
    Hi Schwalbe..

    Ja du kannst das wah Wah Pedal einfach zwischen Gitarre und Amp anschliessen.
    Und die für die Kabel benutzt die ganz normale Klinken (groß 6,3 mm) Kabel, das was du jetzt auch gerade benutzt.
    Die Kabel bzw. das Kabel musst normalerweise noch extra dazu kaufen ,sofern du kein 2tes Kabel Zuhause ,wovon ich aber eigentlich ausgehe.

    Jussman
     
  19. Granufink

    Granufink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    2.192
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    7.719
    Erstellt: 26.08.07   #19
    Und wichtig: Ein Wahwah gehört keinesfalls in die Effektschleife, bevor jetzt einer darauf kommt.

    Ich habe ebenfalls des Dunlop-Standardteil und bin sehr zufrieden damit. Das Morley hatte ich mal bei einem damaligen Bandkollegen gespielt und fand ich wenig überzeugend - sowohl klanglich als auch von der Bedienung (der Schalter befindet sich neben dem Pedal, man muss also immer zum Einschalten zuerst auf den Schalter und dann aufs Pedal - das ist beim Dunlop besser gelöst). Eventuell wäre das Bad Horsie eine Alternative, das schaltet sich nämlich ein, sobald man den Fuß aufs Pedal setzt und klanglich soll es auch wesentlich näher am Dunlop sein.
     
  20. Flake

    Flake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 26.08.07   #20
    Hi

    Kann mir jemand sagen, welches Wah sich am besten für den Sound z.B. von Guano Apes eignet? Was ich meine ist beispielsweise am Anfang von Dödel Up auf dem Live-Album (nicht bei den Videos auf Youtube, da fehlt das Intro) und im Solo von Open your eyes zu hören.

    (Ja, ich weiß, dass ich den Sound nie erreichen werde blah blah blubb ich will aber nicht unbedingt gleich etwas nehmen, mit dem man was GANZ ANDERES rausbekommt. Will mich dem Sound annähern.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping