Suche Infos zu Ashdown Bassboxen

von ibanez-basser, 16.08.04.

  1. ibanez-basser

    ibanez-basser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.04   #1
    Hallo. Wie im Betreff schon erwähnt, suche ich Infos zu den Bassboxen von Ashdown. Besonders wichtig, wären Infos zur "MAG 410T". http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3266041&sid=!18121995&quelle=volltext

    Ich habe diese Box am Wochenende auf ´nem Festival gespielt und fand den Sound sehr geil. Als ich mich gestern im Netz umgeschaut habe, konnte ich gar nicht glauben, dass die Box so günstig ist. Kann mir jemand vielleicht was über die verbauten Komponenten erzählen? Welche Speaker kommen in dieser Box denn zum Einsatz. Welches Horn ist den drin. Ich glaube, man kann das Horn an der Rückseite entweder auf "High", "Low" oder "Off" schalten. Kann mich auch täuschen (meine Sinne waren vom Alk schon etwas benebelt). :p

    Was haltet ihr von Sound und Qualität der Box? Welche Box könnte man in der Preisklasse denn mit der Ashdown vergleichen?
     
  2. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 16.08.04   #2
    Ich schließe mich gleich mal an, denn auch ich brauche ne Box und die Ashdown MAG 410 ist im Moment mein Favorit.
    Der Preis hat mich auch ein bisschen stutzig gemacht, denn Ashdown ist nicht unbedingt für Billigequipment bekannt.

    P.S: Habe das selbe Top wie Ibanez-Basser.
     
  3. SCrap28

    SCrap28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    3.08.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.04   #3
    Habe die ashdown 410 mag. Wirklich klasse sache.
    Das mit dem horn zum umschalten wäre mir jetzt aber bei meiner entgangen.
    Aber is wirklich ein sehr schönes ding, vorallem zu dem preis.
    Übe die verbauten komponenten sollte doch was auf der ashdown seite stehn.
     
  4. ibanez-basser

    ibanez-basser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.04   #4
    Was hat die Box den für Anschlüsse auf der Rückseite? Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie einen Klinkeneingang, einen Speakoneingang und einen Kippschalter (ich glaube 3 Stufen) hatte. Weiß sonst niemand was über die Box? Zum Beispiel, warum die Box so günstig ist? Muss ja ´nen Grund haben. Aus welchem Material besteht denn das Gehäuse?
     
  5. Lhurgoyf

    Lhurgoyf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    28.08.12
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 20.08.04   #5
    da die Box knapp 20Kg leichter als die Behringer Box (glaube aus MDF) ist, würde ich auf Birkensperrholz tippen, welches ja sehr leicht sein soll (allerdings steht das bei den teureren Boxen explizit dabei...)

    was mir noch aufgefallen ist, die Wände der Box scheinen relativ dünn zu sein im Vergleich zu anderen Boxen (Hartke,etc.) also wurde hier entweder stabileres Material genommen oder an den Kosten gespart

    desweiteren habe ich gelesen dass Ashdown Engineering die MAG Serie nun in China fertigen lässt, und die ABM Serie in England

    Speaker sind laut Website Ashdown Blue Line Speaker, die befinden sich allerdings auch in den teureren Boxen der ABM Serie

    der Preis ist aber wirklich heiß


    Gruß
    lhurgoyf
     
Die Seite wird geladen...

mapping