Suche kleinen Rekorder für Livemittschnitt

von Korg, 27.07.06.

  1. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 27.07.06   #1
    Hi,
    ich möchte demnächst einige von mir abgemischten Gig's aufnehmen.
    Dabei geht es mir nicht um Präsentationen, oder
    Veröffentlichung, sondern lediglich für den Privatgebrauch, oder als Demotape für
    Veranstalter.

    Ich benutze als FOH ein Yamaha GA 24/12, welches eine Matrix hat, über das ich den Rekorder anschließen könnte.
    Da ich die Stereosumme nehme, würde ein Rekorder mit 2 Kanälen reichen, wenn es mehr sind, ist das auch nicht tragisch.

    Was mir wichtig ist, das der Rekorder die Songs direkt auf CD schreibt, damit ich die Songs später einfacher bearbeiten und kopieren kann.

    Extrem qualtitativ brauch das ganze nicht zu sein. Wie gesagt, ist es hauptsächlich für den Eigengebrauch.

    Preislich sollte es auf jeden Fall unter 500€ bleiben.
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 28.07.06   #2
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 28.07.06   #3
    Tascam, ich selbst habe den CD-RW2000, gibt es aber glaube nicht mehr.
    Liegt leider einen 100er über Deinem Limit :(
    Mein Schwager macht mit dem ganz ordentliche Aufnahmen (Livemitschnitte) - das ist aber kein CD-Recorder.
    Vielleicht trotzdem eine interessante Alternative?
     
  4. Korg

    Korg Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 28.07.06   #4
    @ ars ultima: Genau sowas such ich :)
    einfach um Stereo das Original-Signal vom FOH auf CD zu bekommen.

    @ tonstudio: Joa, liegt leider was drüber, auch wenns nur 60€ sind, aber
    500 hab ich mir als maximale Grenze gesetz.
    Wenns günstiger ist, ist es natürlich besser.

    Zum Edirol:
    Ich bin berüchtigt dafür solche Dinger immer zu verlegen :D

    Ne, CD's wären mir schon lieber, obwolh es ne gute Alternative ist, wenn sich
    jetzt nix passendes findet.
     
  5. bluetonefreak

    bluetonefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.06   #5
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 19.08.06   #6
    Hm...500€ um eine simple Stereoaufnahme zu machen?

    Nix für ungut, aber mir wären die extrem eingeschränkten Bearbeitungsmöglichkeiten beim Stereomitschnitt nicht einmal 100€ wert.
    Gut, ich kenne die Umstände nicht und wenn es den Ansprüchen genügt - ok.

    Aber wenn ich 500€ ausgeben kann, dann würde ich das schon "richtig" machen wollen ;)
    Also sprich eine Möglichkeit mit meinetwegen 8 getrennten Spuren suchen, dann kann man die Instrumente eher gruppieren und noch etwas zaubern.

    Die Richtung die bluetone einschlägt finde ich da sinnvoller, Multitracker oder ähnliches. Gibts ja auch einiges gebraucht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping