[Suche]Ledergurt, verstellbar wie Nylongurt

von Plassi, 30.07.07.

  1. Plassi

    Plassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    136
    Erstellt: 30.07.07   #1
    Hallo,

    ich wollte mal fragen, ob es einen Ledergurt gibt, der halt so längenverstellbar ist, wie ein normaler Nylongurt? Ich hoffe, das ist jetzt verständlich genug ausgedrückt.
     
  2. Jay D

    Jay D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    1.09.07
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Grevenbroich (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.07   #2
  3. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 31.07.07   #3
    Du meinst ohne Schlaufengefummel und wirklich auf jeden erdenklichen Zentimeter? Da fiele mir aus dem Bauch nur der Slapstrap mit seinem Klettsystem ein.
     
  4. Plassi

    Plassi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    136
    Erstellt: 31.07.07   #4
    hmm, bin n bisschen skeptisch wegen dem klettverschluss, auch wenn einem versichert wird, dass das hält. zudem sieht der auch n bisschen arg breit aus und ist mit 74,99 €, wenn ich das richtig sehe, ziemlich teuer. ich will ja nicht nur rummeckern, aber gibts vll noch andere alternativen?

    bei thomann hab ich nichts gefunden


    trotzdem schonmal danke für eure hilfe :)
     
  5. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 31.07.07   #5
    Das hält. Mir ist selten widerspenstigeres Klettzeugs untergekommen.

    Bei der Breite kann man zwischen 8 und 10 cm wählen, geht also. Bezüglich des Preises allerdings muss ich dir eindeutig zustimmen. Wäre der schon so teuer gewesen, als ich mir das Ding zugelegt habe, hätte ich mir den ganz sicher nicht gekauft. Ob er die 75 Tacken jetzt auch Wert ist, muss jeder für sich selbst rausfinden, ich habe noch unter 30 bezahlt...

    Mir würden zumindest keine einfallen. Leder ist ja auch nicht so flexibel wie Nylon, daher kann ich mir auch nicht vorstellen, dass man die Längenverstellbarkeit ähnlich handhaben kann.
    Imho bleiben dir halt die Möglichkeiten, dir entweder den teuren Slapstrap zu kaufen, einen Nylongurt oder einen normalen Ledergurt.

    Aber was genau spricht denn gegen das Schlaufenprinzip der Ledergurte?
     
  6. User X Y Z

    User X Y Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    266
    Erstellt: 01.08.07   #6
    Levy's hat mehrere solche Gurte im Programm. Sind aber meistens Sondermodelle, nicht die Standardgurte. Ich hab zwei Gurte mit einer solchen Schnalle wie du sie willst, haben ca. 85€ pro Gurt gekostet.
     
  7. Plassi

    Plassi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    136
    Erstellt: 05.08.07   #7
    hmm, okay. danke für die tipps.

    ich hab die seclocks am gurt und find das doof, die dann durcht die schlaufen fummeln zu müdden, wenn man mal ind er höhe variieren will. leder finde ich angenehmer zu tragen, als nylon, aber ich denke, ich werde mich mit einem nylongurt zufrieden geben müssen. 75 euro finde ich arg übertrieben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping