Suche Lösung für Latenz und Vorschläge für Hardware

von Gazdor, 03.06.05.

  1. Gazdor

    Gazdor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 03.06.05   #1
    Hi!

    Ich komme eigentlich aus dem Gitarren-Forum, brauche aber Hilfe von Recording-Cracks!

    Folgendes Problem:

    Als ich noch vor Jahren einen PC hatte, mit einer AMD CPU mit 200 MHZ und 128 MB Ram, einer Noname Soundkarte und einer 500MB Festplatte, konnte ich meine Musik wunderbar aufnehmen. D.h., ich hab meine Gitarre über die Soundkarte eingespielt, habe dafür Musicmaker 2.0 DataBecker benutzt und konnte ewig viele Spuren aufnehmen, ohne größere Probleme zu haben, geschweige denn, eine Verzögerung zwischen den einzelnen Spuren.
    Dann hab ich mir gedacht, ich kaufe mir einen Leistungsstärkeren Rechner, dann klappt das noch besser! Pustekuchen, seit drei Jahren versuche ich was Aufzunehmen, habe schon drei verschiedene Rechner ausprobiert, CUBASE in allen erdenklichen Versionen ausgeliehen, konfiguriert, eingestellt, synchronisiert usw. doch bis heute habe ich die Latenz nicht wegbekommen.
    Mein aktueller Rechner ist ein AMD 1,3 GHZ, 768 MB Ram, 80 GB Festplatte, Soundblaster LIVE! Soundkarte, WIN XP pro.
    Egal welche Aufnahmequalität ich wähle, nix geht, ich habe schon einzelne Spuren aneinander Angepasst, aber das kanns ja nicht sein!

    Jetzt habe ich folgende Frage:

    Wo soll ich anfangen?

    - Soll ich meine Hardware überdenken?
    - Soll ich meine Software überdenken, denn ich habe gehört, XP sei nicht geeignet für solche Musikaufnahmen?
    - Soll ich mir einen Apple MAC holen, und wenn ja, welchen?
    - Soll ich mir so ein Recording gerät holen, das nur für Aufnahmen ausgelegt ist und ich z.B. 8 Spuren direkt auf Karte oder CD speichere, z.B. von Roland?

    Ich wäre sehr dankbar für Vorschläge und Lösungsansätze!

    Gruß Gazdor
     
  2. Wolferl

    Wolferl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Tettnang
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 03.06.05   #2
    Gazdor, ich denke du hast einen systematischen Fehler im System. Um diesen herauszufinden, solltest du folgende Fragen noch beantworten:

    - Du hast einen zeitlichen Versatz zwischen deinen aufgenommenen Spuren?
    - Du verwendest ASIO-Treiber für deine Soundkarte?
    - Welche Version von Cubase verwendest du?
    - Wenn du das alte Data Becker Programm aufspielst, gehts dann?

    Generell: An deinem Rechner und am Betriebssystem wirds eher nicht liegen. Ebenso grundsätzlich nicht an Cubase. Es gibt 100.000 ähnliche Systeme auf denen es funktioniert. Es liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit am Treiber der Soundkarte, der eine falsche Latenzzeit an Cubase übergibt. Cubase selber nimmt diese zum Ausrechnen der Verzögerung.
    Beispiel: 1. Spur aufgenommen. Jetzt spielste eine zweite dazu. Diese wird verzögert durch die digitale Aufnahmekette vom Rechner gespeichert. Cubase erhält die Zeitinformation vom Treiber und verzögert entsprechend Spur 1, damit beide synchron laufen. Wenn die Treiberinfo falsch war, dann stimmts eben nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping