suche meine altflöte, eine alexander heinrich

von etrawgew, 14.05.08.

  1. etrawgew

    etrawgew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    236
    Erstellt: 14.05.08   #1
    hallo liebe user(innen),
    vor jahren gab ich einem guten freund (musikstudent damals noch in kassel) meine altflöte, eine alexander heinrich zur aufbewahrung in seine flötensammlung.
    da ich ihn als freund und künstler sehr schätzte (er begleitete mich musikalisch bei einer lesung), wollte ich ihm eine freude damit machen, und es schien auch so, als ob er sich darüber freute.
    bald darauf ging er nach basel an die berühmte musikschule. ein paar mal telefonierten wir noch, einmal kam er auch noch nach kassel, doch die kontakte wurden immer spärlicher.
    als ich ihn nun anfang des jahres nach meiner flöte fragte, schrieb er mir, dass es ihm peinlich sei, doch er habe sie einer armen schülerin geschenkt, die nicht in der lage gewesen sei, sich eine flöte zu kaufen! er habe es in dem glauben getan, dass dies in meinem sinne gewesen sei.
    ich bin darüber so tieftraurig, weil
    a) der freund hätte mich doch zumindest fragen können!
    b) weil mir meine großmutter diese flöte in den fünfziger jahren finanziert hatte. meine eltern waren damals nicht in der lage solch eine anschaffung für mich zu machen.

    nun bitte ich euch um mithilfe bei der suche meiner geliebten heinrich alexander!!!
    es muss eine schülerin geben, die von ihrem musiklehrer eine altflöte geschenkt bekam.
    über jeden hinweis, der mir vielleicht weiter helfen könnte, wäre ich sehr dankbar!!!
    mit lieben grüßen,
    etrawgew.
     
  2. claude69

    claude69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.05.08   #2
    Hallo,
    das mit deiner Flöte tut mir sehr leid, aber hast du keine Adresse von deinem Freund oder Telefonnummer, sodass du ihn nach dem Namen der Schülerin fragen könntest?
    Ich hoffe auf jeden Fall, dass du sie wieder findest weil sie dir so viel bedeutet.
    Ich würde an deiner Stelle in einer Baseler Tageszeitung eine Annonce aufgeben um das Mädchen zu finden. Vielleicht könntest du ihr ja eine kleine Belohnung geben.

    Liebe Grüsse aus Luxemburg
    Claude
     
  3. Midwinter

    Midwinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    16.04.16
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Neben der Tripsdrill
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 19.05.08   #3
    warum kann er die nicht von der schülerin zurück verlangen, ja ich weiß klingt scheiße aber da sie nicht ihm gehörte sondern dir kann er die nicht einfach verschenken. Und da es seine Schülerin war muß er ja wohl zumindest den Namen wissen.
     
  4. etrawgew

    etrawgew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    236
    Erstellt: 20.05.08   #4
    hallo claude69,
    vielen dank für deinen wirklich guten rat!
    doch dies habe ich den freund natürlich gleich in einer mail gefragt, ihn also um die adresse der schülerin gebeten.
    und irgendwie habe ich es geahnt was er mir antworten könnte, nämlich, so schrieb er mir darauf:
    er habe in den letzten jahren so viele schüler(innen) gehabt, da könne er sich nun nicht mehr daran erinnern, welchem mädchen er die flöte geschenkt habe.
    dennoch bot er mir an, sich bei ebay nach einer solchen umschauen zu wollen, diese, wenn nötig aufarbeiten zu lassen, damit ich wieder (m)eine alexander heinrich zurück haben solle.
    ich bin einfach nur sehr traurig, denn irgendeine flöte dieser marke ist noch lange nicht meine eigene! ich lehnte dankend ab und erklärte ihm, dass ich zunächst in den musikerforen recherchieren wolle. davon riet er mir allerdings deutlich ab, mit der begründung, das werde sowieso nichts bringen.
    ich werde die suche jedenfalls noch lange nicht aufgeben!
    mit lieben grüßen,
    etrawgew.
     
  5. etrawgew

    etrawgew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    236
    Erstellt: 20.05.08   #5
    hallo midwinter,
    auch dir herzlichen dank für dein feedback! ich hatte dem freund geschrieben, dass ich noch nicht einmal die flöte sofort zurück verlangen würde, doch ich wolle wissen, in wessen hände diese zur zeit ist, also die kontaktadresse.
    deinen rat habe ich s. antwort an claude69, schon beantwortet.
    doch, ich dachte, dass hier im flötenforum vielleich mal jemand zufällig so eine geschichte gehört hat, dass eine ehemalige flötenschülerin von ihrem lehrer eine alexander heinrich geschenkt bekam, weil sie sich selbst keine hatte kaufen können.
    mal sehen, ich gebe meine suche nicht auf.
    mit lieben grüßen,
    etrawgew.
     
  6. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 20.05.08   #6
    Also ich weiss nicht. Ich sehe die Chancen, dass Du genau diese Floete zurueckbekommst, sehr gering. Da scheint damals ein ganz grosses Missverstaendnis aufgekommen zu sein.

    Wenn Du wieder Floete spielen willst, ich an Deiner Stelle wuerd mir ne neue kaufen, hoffen, dass die Geschichte mit der verschenkten Floete stimmt und sich das Maedel (immer noch) dran freut, dann haste doppelte Freude - am guten Werk und an einer schoenen, neuen Floete ;)
     
  7. etrawgew

    etrawgew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    236
    Erstellt: 20.05.08   #7
    nein, moniaqua,
    ich spiele seit ende meiner schulzeit nicht mehr flöte!
    und es geht mir auch gar nicht um den materiellen, sondern um den ideellen wert, und den kann eine neue flöte nun einfach mal nicht wett machen!!!
    es wäre bei gott auch keine staatsaktion gewesen, wenn der freund mich mal vorher gefragt hätte. zumal ich ihm lang davor einmal sagte, wenn ihm meine flöte in seiner kostbaren sammlung zu gering erscheine, dann möchte er sie mir unbedingt wieder zurück geben, da sie für mich einen großen erinnerungswert hat.
    nun, ich werde dennoch alle wege nutzen, um irgenwie an m e i n e flöte zu kommen!
    mfg.
    etrawgew.
     
  8. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 20.05.08   #8
    Ich verstehe, dass es Dich kraenkt, dass er Dich nicht gefragt hat? Tut ja auch weh, sowas. Ich kann auch gut verstehen, dass Dir etwas am ideellen Wert liegt und Du gerne wissen wuerdest, wie es der Floete geht und wo sie ist.

    Andererseits krieg ich nicht ganz auf die Reihe, wieso es nach all den Jahren jetzt erst(?) weh tut und wieso Du sie gern wieder haettest, nur, damit sie dann rumliegt und nicht gespielt wird? Nein, ich erwarte fuer mich keine Antwort auf diese Fragen, ich faende es nur schoen, wenn Du Dich mal selber fragen wuerdest. :)
     
  9. etrawgew

    etrawgew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    236
    Erstellt: 20.05.08   #9
    weil ich diese flöte erst vor ein paar jahren diesem musiker zur aufbewahrung in seine sammlung gegeben habe.
    und wenn du bislang noch kein erinnerungsstück dein eigen nennst, von dem du dich nimmer trennen möchtest, so kannst du mich offenbar auch gar nicht verstehen!
    gerade weil ich mich nach dem verbleib meiner flöte gefragt habe, mußte ich zu meiner enttäuschung erfahren, dass solch ein verhalten nicht das eines freundes sein kann.
    diese flöte hat mir damals in den fünfziger jahren des vorigen jahrhunderts meine großmutter finanziert, da meine eltern es finanziell nicht konnten. und diese flöte habe ich so sehr gerne gespielt und ganz viel freude damit gehabt, darum möchte ich nicht, dass sie irgenwo in der ecke liegt, verstaubt, und letztendlich im sperrmüll entsorgt wird.
    zumindest möchte ich den kontakt zur schülerin haben, das ist doch wahrhaftig nicht zuviel verlangt!
    mfg.
    etrawgew.
     
  10. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.856
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    967
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 20.05.08   #10
    Wer behauptet denn sowas?! Ich nicht! Das erste Erinnerungsstueck musste ich als Jugendliche lassen. Ich war selber schuld, muss ich dazusagen, ich hatte es in Sport vergessen wieder anzulegen (es war ein goldenes Kettchen mit einem Kreuz, nicht wertvoll, aber ich mochte es gerne). Als es mir auffiel und ich es holen wollte, war es weg - und es koennte durchaus sein, dass eine missliebige Mitschuelerin es entfernt hat.

    Aber, mein Vater informierte mich letztens auch, dass er ein Instrument, das meiner Mutter gehoert hatte, weitergeben hat. Gefragt hat er vorher nicht; ich denke trotzdem, die Entscheidung war richtig. Warum sollt ich hadern? Das tut nur mir weh und bringt mir nichts. Und wenn es bei der Person, die es jetzt hat, im Eck stuende, ich wollte es gar nicht wissen :)
     
  11. etrawgew

    etrawgew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    236
    Erstellt: 20.05.08   #11
    okay, da sind wir jedoch sehr unterschiedlicher ansicht, so ist das nun mal!

    gruß,

    etrawgew.
     
  12. etrawgew

    etrawgew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    236
    Erstellt: 15.07.08   #12
    nun hatte ich gerade hier im flötenforum auf ein kleines wunder gehofft, aber die wunder werden auch immer seltener - leider!
    dennoch möchte ich dieses thema noch einmal aktuell halten, wer weiss, vielleicht liest es ja doch noch jemand, der mir einen kleinen hinweis zum verbleib meiner altflöte geben kann?
    allen schreiber(inne)n sage ich vorab meinen herzlichen dank!
    mit lieben grüßen,
    etrawgew.
    P. S. in der regel bin ich im streicherforum zu finden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping