Suche neuen (Jazz)Bass

von florian90, 10.11.06.

  1. florian90

    florian90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Gummersbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.06   #1
    Halli hallo

    Ich habe vor mir in näherer Zukunft einen neuen Bass zuzulegen. Ich hab eigendlich nur zwei Wünsche:
    1. 5 Saiten
    2. Der Klang sollte in Richtung Jazzbass gehen

    Preislich sollte das ganze maximal 750-800 euro kosten.

    Vielen dank schonmal für eure tipps
    Florian
     
  2. -Martin-

    -Martin- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.15
    Beiträge:
    2.654
    Ort:
    Dusty Hill
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    13.491
    Erstellt: 10.11.06   #2
    Hi, also bis 700 € ist ja schon rodentlich was drin, vll solltest du das mal was genauer fassen, wie zum Beispiel wie lange du schon spielst usw.

    DER wär zum beispiel n 5 Saiter original Fender, da muss man glaub ich nur mit den Qualitätssschwankungen aufpassen => antesten.

    Bei DEM das selbe

    DER geht auch noch in Richtung Jazz, zumindest von den PU´s aus

    Also wie gesagt, alle auf jeden Fall antesten und vll vorher etwas mehr informationen liefern.
     
  3. florian90

    florian90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Gummersbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.06   #3
    Also ich spiel jetzt seit 2 Jahren bass. In meiner "normalen band" spiel ich einen fender precision bass. Seit etwa nem 3/4 Jahr beschäftige ich mich nun außer metal auch mit jazz funk und ähnlichem. Ich habe festgestellt das ich dafür noch ne alternative brauche und als ich kürzlich mal einen jazzbass angespielt habe hab ich gedacht der klang muss es sein. Im grunde sollte der bass halt ehr was für die ruhigere gangart sein
     
  4. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 10.11.06   #4
  5. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 10.11.06   #5
    Von den Fender 5ern hört man ja nicht das Beste. Vielleicht mal nach was Gebrauchtem schaun.
     
  6. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 10.11.06   #6
    Na, aber nicht von mir. Ich hab nämlich einen Fender Standard Fünfer und bin mit ihm (ausgenommen der Tonabnehmer) echt zufrieden. Ich hab da weder an Verarbeitung, noch Sound, noch Bespielbarkeit, noch sonstwas (mit Ausnahme der PUs, die bei sehr - und damit meine ich sehr sehr - festem Anschlag aussetzen) auszusetzen.
    Ich habe übrigens einen passiven, da ich die aktiven Deluxe Bässe nicht sonderich mag. Ein Jazz Bass muss ebenso wie ein Preci bei mir komplett passiv sein, da bin ich mal hart. Aber das ist ganz eindeutig Geschmackssache. Keine Geschmackssache ist es aber, dass man auch bei den Fender Made In Mexico Fünfern brauchbare Bässe bekommen kann, wenn man danach sucht, wobei ich schon den Eindruck hatte, dass es bei den Fünfsaitern schwieriger ist, einen richtig guten Bass zu erwischen. Mir ist es scheinbar gelungen. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  7. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 10.11.06   #7
    da sag ich doch mal gebrauchter Sandberg JJ5 oder Sandberg JM5
     
  8. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 10.11.06   #8
    Immer!!! Die MexFender finde ich grauselich und auch die 5er... da schlackert das echt... also vielleicht nach nem 35" Neck suchen, gibts aber bei J- Bässen standardmäßig nich so oft.
     
  9. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 11.11.06   #9
    Hallo Florian,
    wenn du den typischen Jazzbass Sound magst,dann keine Bange vor einem 7ender aus mexikanischer Produktion.
    Anspielen....bis der Arzt kommt ;)
    Das musst du halt selber ausprobieren und entscheiden,welcher Bass dir da am besten "liegt".
    Wir können hier nur eigene Erfahrungen einbringen,die
    natürlich auch emotionaler Natur sind.


    Meine Erfahrung mit einem 5er Mex....(passiv)
    ja,die B-Saite ist etwas "schlapper",lässt sich aber über
    die Spieltechnik(Finger) durchaus gut einsetzen.

    Ansonsten ein wirklich fein zu spielendes Instrument.
    Der Hals ist nicht das absolute Flitzeteil,vermittelt
    dafür aber einen satten Ton ,der sich richtig schön
    "anspielen "lässt(Fingerpicking).
    Die Technik hat bisher immer
    reibungslos fuktioniert(ca.8 Jahre Benutzung).

    Bei Bedarf kann er sogar "böse beißen"das hängt aber
    von den eigenen Fingern ab.:rolleyes:
    ("Beißen" ist die Steigerung von "Knurr"...okok ,die Definition ist jetzt gewagt;) und geht sofort in die
    Tonne ....aber,festzuhalten ist,er kann es:great: ).


    Bässte Grüße
    Reimund


    Überhaupt die Finger...ja,...die spielen eigentlich die wichtigste Rolle überhaupt.
     
  10. florian90

    florian90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Gummersbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.06   #10
    Vielne dank für eure tipps
    Ich werd mich jetzt mal ans anspielen geben und auch mal auf dem gebrauchtmarkt umsehen. Vor allem dieses cort ding fand ich ganz interessant. Wie ist denn die Verarbeitung bei den dingern?
     
  11. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 11.11.06   #11
    Cort ist der größte Gitarrenhersteller der Welt und baut auch für nahmhafte andere Firmen. Bisher habe ich einen sehr guten Eindruck von Cort Gitarren.
     
  12. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 11.11.06   #12
    da geb ich dir recht...schon ca 3 Stück angespielt *die 5er* und jedesmal war die B-Saite nicht so pralle...

    wenns n 35" Neck sein soll...gugg dich nach nem Lakland Skyline um...der kostet ca 800€ und hat Bartolinis...
     
  13. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 11.11.06   #13
    Wenn es aber der "spezielle" JB-SingleCoil Sound sein muss => Nur mit dem Skyline 55-02 !
    Der ist "Deluxe" und hat dann auch den splittbaren MM-Bucker für JB-Klang.
    Kostet dann aber 1399,- :o
     
  14. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 11.11.06   #14

    ich meinte den hier:
    [​IMG]

    ist der 55-01

    najut...keine Jazztonabnehmer sondern Soapbars...

    aber beim 55-02 muss es nicht die Deluxe version sein...deluxe ist bei Lakland Skyline dann nur Quilted Maple decke oben drauf...
     
  15. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 11.11.06   #15
    EBEN
    Stimmt als Deluxe kommt man(n) auf 1590,- :D
     
  16. Fabi189

    Fabi189 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 12.11.06   #16
    Hi Florian!

    Also ich hätt nen Ibanez BTB 555 zum Verkauf...:-) Der is Soundmäßig seeehr variabel, von Jazz, bis Funk, zu Modern. Alles drin! Da schlackert nix und er spielt sich wunderbar!

    Grüße,
    Fabi
     
  17. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 13.11.06   #17
    Naja der BTB ist kein Bass, der in Richtung Fender JazzBass geht.
    Eine Möglichkeit (wenn man handwerklich etwas begabt ist und der Wiederverkaufswert nicht zu entscheidend ist) ist aber auch noch Warmoth.
    Da bekommt man sehr gut verarbeitete Parts, die man dann mit Hardware und Elektronik ganz nach Geschmack zusammenschrauben kann. Ein Kumpel hat sich da ne Gitarre zusammengestellt und war von der Verarbeitung sehr begeistert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping