Suche neuen Synthesizer

von BuRn3r, 18.11.07.

  1. BuRn3r

    BuRn3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #1
    Hallo,
    ich spiele seid kurzem in einer Band und möchte mir nun einen neuen Synthesizer kaufen. Bisher bin ich auf den Yamaha MO6 gestoßen, der mir gut gefällt. Nun wollte ich wissen, bovor ich ihn mit kaufe, ob es in dieser Preisklasse für meine Anforderungen bessere Geräte gibt.
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    500 bis 1000 €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [x] ja: Yamaha PSR-640 (zu Hause, d.H für Auftritte verfügbar)
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Proberaum und Bühne. Wird für jeden Auftritt bewegt. Gewicht ist eig egal.

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Workstation für die Band

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Rock Pop eig ein großer Mix

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?

    Piano Strings Synthysounds

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [x] Besonders wichtige Aspekte: gut für live auftritte
    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich in frage?
    [x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [x] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [x] Masterkeyboardeigenschaften
    [x] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [x] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [x] 49
    [x] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [x] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)

    eig egal sollte aber schon bühnentauglich sein

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    -
     
  2. chris150884

    chris150884 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #2
    Ich glaub die üblichen Verdächtigen als Varianten wären Korg TR 61 und Roland Juno-G, ist wahrscheinlich einfach Geschmackssache.
    Ich hab vor einem halben Jahr mit quasi den gleichen Anforderungen einen Motif ES6 gebraucht für 1200 Eusen mit Case gekauft, und bin mit dem sehr zufrieden, und Klangtechnisch sind die beiden Geräte ja (glaub ich) gleich.


    Grüße,

    Christoph

    PS: Weiss nicht ob du den Artikel schon kennst, aber hier werden die alle vorstellt:

    https://www.thomann.de/de/prod_review_3481_AR_187582.html

    (ich weiss auf Thomann verlinken ist unfair, aber es geht ja nur um die PDF ;) )
     
  3. BuRn3r

    BuRn3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #3
    kann man beim MO6 eigentliche neue Sounds hinzufügen bzw die vorhandenen bearbeiten?
     
  4. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.667
    Erstellt: 21.11.07   #4
    Selbstverständlich kann man das. Und neues "Soundfutter" gibts reichlich von easysounds.
    Zum Mo6 kannst Du auch hier meinen kleinen Testbericht nachlesen

    Test Mo6
     
  5. Raini3030

    Raini3030 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.07
    Zuletzt hier:
    23.11.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.07   #5
    Hi,

    ich hab Dir ne triton 76 - wenn Du willst mit SCSI Karte und Piano Board.
    Diese Workstation ist klasse - einfach zu bedienen und klingt fett.
    Mit dem interen Sampler bist Du für Alles gerüstet.
    Ich bin auf M3 umgestiegen
    Hast Du interesse?

    rainer.liebig@onlinehome.de

    :)
     
  6. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 23.11.07   #6
    schau dir auch mal den Roland Juno-G an. Ich stand vor etwa 1 1/2 Jahren vor der Entscheidung Alesis Fusion 6HD, Yamaha MO6 oder Roland Juno-G. Ich hab mich nach viiel testen und testberichte lesen für das Juno-G entschieden und bereue es nicht. Kann es dir wirklich nur weiterempfehlen. Ich nutze es auch als Workstation für Rock, Raggae und verschiedene andere Musikrichtungen. Auf der Bühne steht dir eine Live-Setting Funktion zur Verfügung, bei der man auf verschiedene Bänke jeweils 12 Patches, Samples und Performances legen kann, die dann auf einen Tastendruck abgerufen werden können. Die Sounds sind alle hervorragend.
     
  7. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 24.11.07   #7
    Ich finde, dass bei dieser Frage die KORG TR61/76 außer Acht gelassen wird. Warum?
    Ich steh ja vor der selben entscheidung mir nen Synth in dieser Preisklasse zu kaufen, aber da ich schon ein Rolandkey habe werde ich mich entscheiden müssen zwischen TR und MO. Werde beide heute mal probespielen.
     
  8. BuRn3r

    BuRn3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #8
    Ist der Yamaha MO6 eigendlich noch aktuell, er ist ja immerhin schon mehr als 2 jahre auf dem markt (glaube ich)
     
  9. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.12.07   #9
    Was heißt schon aktuell?

    Alle zwei Jahre kommt ein neues Gerät raus. Da ist man schnell nicht mehr "aktuell". Aber, so viel neues an Sound bringen die neueren Geräte auch nicht.
    In vielen befindet sich noch eine ganze Menge der alten Technik, was aber Werbetechnisch natürlich nicht erwähnt wird.

    In so fern: Ja, er ist noch aktuell!!
     
  10. BuRn3r

    BuRn3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #10
    kk...
    ich hab gerade bei einem Gescheft angerufen (Rock-Shop in Karlsruhe) und der Verkäufer meinte sie ham den MO6 nicht da, weil die Nachfrage zu klein ist. Und er hat auch noch gesagt dass sich der MO6 "schwach in der Band anhört" und man ihn mit meinem Yamaha PSR-650 vergleichen könnte ( was ich nicht glauben kann) was sagt ihr dazu? Ist der MO6 denn nun für mich gut geeignet oder nicht? (den Roland und den Korg finde ich iwie von der bedienung usw nicht so toll)
     
  11. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.12.07   #11
    Das ist totaler unsinn, was der Mensch sagt.

    So klein ist die Nachfrage sicherlich nicht. Ich schätze mal, für ihn lohnt sich das einfach nicht, weil der Gewinn zu klein ist. Aber mit nem PSR ist er nicht vergleichbar. Schon gar nicht dem 650.

    Mein Motif hat sich gut durchgesetzt und was anderes ist das auch nicht!!
     
  12. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 05.12.07   #12
    Naja, ich kenn den Laden nicht, aber bei so einem kleinen Laden "um die Ecke" kanns schon durchaus sein, dass die Nachfrage klein ist. Da kommen dann nämlich nur Eltern mit ihren Kindern hin, um ihnen Hemingways oder PSR-xx zu kaufen :rolleyes: ;)
    Fazit: Geh in nen vernünftigen Laden ;)

    Zum eigentlichen Thema: Wenn du selbst sagst, dass dir die Konkurrenten von Roland und Korg nicht gefallen haben, dann ist die Sache doch eigentlich klar, oder? ;)
    Wenn du neu kaufen willst, gibts nämlich eigentlich kaum noch Alternativen. Vielleicht nochmal den Alesis Fusion anhören?
    Im Endeffekt ist es eh nur Geschmackssache: Wenn dir der MO gefällt, kauf ihn :great:

    Achja, eine Sache noch: Orgel-Drawbars (hattest du im Fragebogen angekreuzt) hat der MO meines Wissens nicht - die anderen beiden aber auch nicht ;)
     
  13. BuRn3r

    BuRn3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #13
    ok, danke für eure antworten. ich werde mir jetzt den MO6 bestelln. Wo kann ich ihn am besten bestellen bzw wo gibts guten kundendienst und vll noch ein bundle mit pedal oder ähnlichem dazu?
     
  14. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 05.12.07   #14
    Doch, er hat sie. Es sei denn, ich bringe etwas durcheinander, da ich mich mit Orgeln so gar nicht auskenne. Zumindest können die 4 Slider als Drawbars verwendet werden. Und einige der Orgeln des MO klingen mal gar nicht schlecht.
     
  15. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.12.07   #15
  16. BuRn3r

    BuRn3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #16
    alles klar
    das ist Versandkostenfrei oder?
    und weiß zufällig jemand ob das MO6 mit dem Yamaha MFC-10 kompatibel ist und ob das was taugt?
     
  17. BuRn3r

    BuRn3r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.07   #17
    sry doppelpost
     
  18. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.12.07   #18
    Hi,
    ist es. Ne, das kenne ich nicht. Sorry!
     
  19. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 05.12.07   #19
    Naja, das geht wohl, aber das ist ja auch nix besonderes. Mit "Orgel-Drawbars" ist ja eigentlich ne volle Zugriegelorgel mit allem, was dazu gehört gemeint, und die ist im MO nicht enthalten...
    Dort wird das vermutlich wie bei allen anderen auch gelöst, indem über die Slider Lautstärken verschiedener Samples geregelt werden können, sodass man damit auch mischen kann.
    Das geht natürlich ganz gut und kann auch sicherlich gut klingen (das wollt ich auch garnicht anzweifeln ;)), aber Drawbars im eigentlichen Sinne sind das ja nicht ;)

    Wollte da auch nur noch drauf hingewiesen haben, ein Grund, das Teil deshalb nicht zu kaufen, ist das nämlich auf keinen Fall ;)
     
  20. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 05.12.07   #20
    Okay, dann danke für die Richtigstellung. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping