suche orgelmusik

von Loogie, 13.10.04.

  1. Loogie

    Loogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    59
    Ort:
    in dem land wo milch und honig fließt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 13.10.04   #1
    hi, ich bin auf der suche nach richtig geilen orgelkonzerten. hat jemand tipps für mich?

    .....also braucht keine kirchenmusik zu sein. einfach was mit orgel wos richtig ab geht
     
  2. gravitysangel

    gravitysangel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 20.10.04   #2
    Noten oder CD?
     
  3. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 20.10.04   #3
    Camille Saint-Saèns, Orgelsinfonie. Wenn das nicht abgeht, was dann.
    Du brauchst dazu allerdings noch ein Sinfonieorchester ;-(
     
  4. Loogie

    Loogie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    59
    Ort:
    in dem land wo milch und honig fließt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.10.04   #4
    @gravity: ich bin auf der suche nach cds......

    @nichtgutaberlaut: gut danke. ich werds mir mal anhören.......


    wenn jemand noch mehr hat dann immer her damit
     
  5. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 25.10.04   #5
    Welche Musikrichtung denn ungefähr??
     
  6. Loogie

    Loogie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    59
    Ort:
    in dem land wo milch und honig fließt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 25.10.04   #6
    am liebsten was klassiches......was schnelles, wos richtig zur sache geht....wo jedes register geöffnet is.......

    wenn du was anderes weißt sags einfach ich würd mich gern mal reinhören.....
     
  7. gravitysangel

    gravitysangel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 27.10.04   #7
    Bei Zweitausendeins gab es vor einiger Zeit die kompletten Orgelwerke von Bach für kleines Geld.
    Für mich gibt es nichts, was an Bach heranreicht, gerade im Orgelbereich.
     
  8. metalgear98

    metalgear98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 27.10.04   #8
    Also, eins der heftigsten Stücke die ich für die Orgel kenne ist die "Passacaglia in c-moll" von J.S. Bach. Kannst du auf www.virtuallybaroque.com downloaden. Dort gibt es auch noch viele andere Stücke mit Orgel!!

    /mg/
     
  9. Pesthauch

    Pesthauch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    26.03.05
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Pesthausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #9
    Ich habe mal bei einer Freundin Orgelmusik gehört, aber das war Gothic( :confused: ). Ich glaub das war Lacrirosa(???) und das Album hiess Angst( :confused: ). Ihr könnt mich ruhig berichtigen, wenn das jetzt falsch war.
    @Gravitysangel:Ich kenn eine Urenkelin von Bach. :cool:
     
  10. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 17.11.04   #10
    Franz Liszt hat auch ein paar richtige Bretter geschrieben!!! :rock:
     
  11. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 21.11.04   #11
    da gibts ne cd von dimmu borgir: ääähmm.. wie heisst die noch gleich.. ah ja: death cult armageddon! iss metalplatte erster güte und hat neben nem klassischen orchester auch orgelstimmen eingebaut. wers mag... der mags! ich mags.. du auch? :D

    weiss jetzt zwar nicht ob dir das gefällt... war nur so n tipp!
     
  12. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 14.05.05   #12
    DAS würde mich allerdings sehr wundern...

    Entschuldigt dass ich den alten Thread nochmal hervorhole...
     
  13. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 14.05.05   #13
    warum
     
  14. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 15.05.05   #14
    Hmmm, ich dachte das wäre mit zwei Sekunden Nachdenken jedem ersichtlich...

    Ich hab jetzt nicht große Lust die genauen Daten rauszusuchen, daher mal aus dem Kopf mit grob geschätzten Beispielen:

    Lebensdaten Bach: 1685 bis 1750.

    Kinder bekommen hat er mal ganz grob geschätzt zwischen 1710 und 1730. Nehmen wir für diesen Fall mal ein Beispieldatum aus der Mitte, also 1720. Danach sagen wir, dass die Nachkommen alle mit 30 Jahren ein Kind bekommen, das ist sogar recht hoch angesetzt.

    Also:

    1720 1. Generation (Sohn)
    1750 2. Generation (Enkel)
    1780 3. Generation (Ur-Enkel)
    1810 4. Generation (Ur-Ur-Enkel)
    1840 5. Generation (Ur-Ur-Ur-Enkel)
    1870 6. Generation (Ur-Ur-Ur-Ur-Enkel)
    1900 7. Generation (Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Enkel)
    1930 8. Generation (Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Enkel)

    Die 8. Generation aus meinem kleinen Beispiel ist wohl die erste, die halbwegs realisitisch gesehen noch stimmen könnte, wenn sie heute leben soll und Pesthauch sie kennt. Die Dame wäre dann aber immerhin auch schon 75 Jahre alt. Selbst die hat aber schon sechs (!) "Ur´s" vor dem "Enkelin" :D.

    Die Ur-Enkelin, die Pesthauch ja kennen will, müsste also ca. 225 Jahre alt sein. Stell´ ich mir irgendwie schwierig vor. Die männliche Linie dieses Familienzweigs ist übrigens bereits Mitte des 19. Jahrhunderts erloschen, ich weiß es zwar nicht 100%ig, aber die Vermutung liegt nahe, dass die weibliche Linie inzwischen dasselbe Schicksal ereilt hat.

    @kleinershredder Frag´ doch mal Deinen Opa wann seine Eltern geboren wurden... Das wäre dann die Generation deren Ur-Enkel Du bist. Wird vermutlich nicht vor 1900 sein, wenn überhaupt. Eher sogar 1910-20. Jedenfalls nicht 1685 ;).
     
  15. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 15.05.05   #15
    Geh mal zu eurem Kirchenorgler. Nen Kumpel war da auch mal sehr interessiert und hat den einfach mal gefragt und der hat ihm dann CDs von nem Orchester mit 3 Orgeln und auch was Funkiges mit ner Orgel gegeben. Leider weiß ich grad net wie die heißen, aber frag da wirklich mal.
     
Die Seite wird geladen...