Suche Preamp mit Higain

von julian95, 17.08.08.

  1. julian95

    julian95 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.08.08   #1
    Hallo,
    ich bin auf der suche nach nem preamp, der mögligst nach britisch higain klingt.
    ich wollte nicht mehr als 200 ausgeben.
    bedanke mich schonmal bei euch :)

    Mfg julian
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 17.08.08   #2
    Hi,

    mit oder ohne Röhre? Digital oder analog?

    -(Röhre) Seymour Duncan SFX03 (ca. 200 EUR)
    -(Digital) Behringer V-AMP Pro (ca. 180 EUR)
    -(Digital) Behringer V-AMP 2 (ca. 120 EUR)

    Es gibt eigentlich sehr viele Preamps, die Deinen Wünschen entsprechen...

    Grüße,

    Jens
     
  3. julian95

    julian95 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.08.08   #3
    also sollte mögligst nach röhre klingen, ob nun eine drin ist, oder nicht.
    ich bin von behringer nicht so angetan, aber kann mir evtl. einer was zu diesem ding sagen ?
     
  4. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 17.08.08   #4
    Für den Preis gibt es nichts besseres. Vorallem in den HiGain-Sachen ist er sehr gut - nur bei den Effekten kann man sich streiten, aber das ist bekanntlich eine Frage des Geschmacks.

    Noch was zu Behringer:
    Behringer ist in der Lage, die selbe Qualität zu produzieren wie die "Großen" (Roland, Alesis, Lexicon, ...). Es befinden sich äußerst erfahrene Entwickler in deren Team und auch haben sie Schaltungen und Pläne für hochwertige Geräte in ihrem Safe. Behringer hat halt eine Preispolitik, die weniger reichen Musikern helfen soll, gute Geräte zu kaufen. Daher tauchen häufig Modelle und Serien auf, bei denen an irgendeiner Stelle gespart worden ist (Kunststoffgehäuse anstatt Metall, ...). Das ist aber nur bei einigen Geräten der Fall und nicht bei allen. In jedem namenhaften Studio wirst Du irgendwo ein Behringer-Gerät finden. Vorallem Kompressoren und Feedback-Destroyer von Behringer sind beliebt, gerne auch die älteren Modelle, die es nichtmehr zu kaufen gibt.
    Es befinden sich nicht nur LowCost-Produkte in deren Sortiment. Nur braucht man ein geschultes Auge um zu erkennen, was nun gut oder was schlecht ist.
     
  5. julian95

    julian95 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.08.08   #5
    cool danke :)
    und nun müsste ich noch wissen, wo man so einen rack- ähh... da wo man den preamp und effekte reinschraubt^^
    danke für hilfe :)
    Mfg julian b.
     
  6. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 17.08.08   #6
    Du meinst ein Rackcase, gib mal den suchbegriff in jedem beliebigen Onlinemusikhauskatalog ein. Großes T, Musik Service... Die haben alle sowas.
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 17.08.08   #7
    "nach Röhre klingen" ist mMn bei "Higain" sowieso nicht möglich... in dem Sinne, dass du hier weder über die Ansprache oder das Spielverhalten, noch den Sound einen Unterschied zwischen Röhre und Transistor bemerken wirst
    es kann natürlich total kalt, steril und kratzig klingen, was total auf Transistor schließen lässt, aber mit Transistoren lassen sich auch andere Sounds erzeugen, die gerade im Higain Bereich wenig von Röhren abweichen

    ich will keine Diskussion über Röhren und Transistoren provozieren, was ich damit aber sagen will, ist:
    wenn dir also wirklich _nur_ der Higain wichtig ist, solltest du zur Beschreibung nicht Wörter wie "Röhre" benutzen, da das da wenig Unterschied macht, wenn dir Clean & Crunch wichtig ist, DANN macht das mitunter einen ziemlichen Unterschied
     
  8. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 17.08.08   #8
    Ich werf mal ne bischen andere geschichte in den Raum...
    HiGain.. naja wie man es nimmt...

    Vox Cooltron Brit boost...(very british)
    Vox Cooltron Bulldog (nicht ganz so britsh aber ist damit auch drin)

    die finde ich nicht schlecht
     
  9. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 17.08.08   #9
    Hör dir doch mal unter http://www.tech21nyc.com/sounds.html die Samples der Sansamp (Tri-A.C. GT2 & Classic) an.
    Falls du etwas suchst, das nach Amp klingt und auf die Effekte verzichten kannst, wäre das etwas für dich.

    Gruß Uli
     
  10. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 17.08.08   #10
    der sansa is auch sehr geil... liegt allerdings auch über 200groschen ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping