suche raummikro ~150€

von .s, 08.06.08.

  1. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.089
    Zustimmungen:
    2.391
    Kekse:
    47.388
    Erstellt: 08.06.08   #1
    hi,
    bin recht neu in dieser ecke. habe mir von einer freundin das zoom mrs4v für erste rocordingversuche geschnappt und bin vom recorden begeistert.

    jetzt suche ich ein micro für proberaum mitschnitte, wo ALLES (!!!) einfach mitgeschnitten werden soll.
    gibt es da ein gutes wo man annährend die instrumente raushört?

    mfg
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    21.11.17
    Beiträge:
    7.934
    Zustimmungen:
    961
    Kekse:
    8.525
  3. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    17.539
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.691
    Kekse:
    73.838
    Erstellt: 09.06.08   #3
    Zum Beispiel die hier, solche hatte ich auch mal für denselben Zweck im Einsatz, hat wunderbar funktioniert.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270243589375

    Neu kostet so ein Paar 159,- beim grossen T, in der Bucht so zwischen 100 und 120 Euro. Die stellst Du dann in ORTF-Aufstellung hin, Winkel ca. 110 grad, 17cm Abstand zwischen den Kapseln und Du hast eine gute räumliche Trennung, um die einzelnen Instrumente und Stimmen rauszuhören.

    Banjo
     
  4. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.089
    Zustimmungen:
    2.391
    Kekse:
    47.388
    Erstellt: 09.06.08   #4
    wie bekomme ich die 48V phantomspeisung hin? glaube das hat mein recorder nicht :(
     
  5. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    20.11.17
    Beiträge:
    1.436
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    400
    Kekse:
    8.949
    Erstellt: 09.06.08   #5
    wenn Dein Rekorder keine Phantomspannung hat, dann gibt es die ;Möglichkeit von Phantomspeise-Adaptern.

    Die schließt man einfach an das XLR-Kabel an und betrieben wird es mit Netzversorgung (oder teilweise auch mit Batterie).

    Grüße
     
  6. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    17.539
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.691
    Kekse:
    73.838
    Erstellt: 09.06.08   #6
  7. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.089
    Zustimmungen:
    2.391
    Kekse:
    47.388
    Erstellt: 09.06.08   #7
    gut ich schau nochmal nach wenn ich daheim bin....
     
  8. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    16.089
    Zustimmungen:
    2.391
    Kekse:
    47.388
    Erstellt: 09.06.08   #8
    so, ist keine 48V phantomspeisung dabei.
    ist ja auch nur ein 4-spur recorder, und wer sowas kauft hat auch keine ansprüche :o
    wird auch nur mit einem 9V netzteil betrieben.
    also muss so ein phantomspeiser her....
     
  9. BlackFrost

    BlackFrost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Löningen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.08   #9
    Wir haben letztens mit zwei Opus 53 von Beyerdynamic recht ordentliche Probemitschnitte hinbekommen. Eins aufs Schlagzeug gerichtet und eins auf die Amps,in ca. 1,80m Höhe.
    War ziemlich differenziert: Kosten ca. 80€ pro Mikro.
     
mapping