Suche richtigen Pickup für Rock und Metal

von Imperator2808, 25.02.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Imperator2808

    Imperator2808 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.11
    Zuletzt hier:
    1.03.18
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.12   #1
    Moin,

    ich suche für meine Epiphone Explorer 1958 Korina 2 neue Humbucker.
    Da ich mit meiner Band Rock, zuhause aber lieber Metal (a'la Megadeth) spiele hätte ich gerne einen Humbucker für Rock und einen für Metal auf meiner Klampfe :D
    könnt ihr mir da irgendwelche empfehlen? Zusammen sollten sie nicht viel mehr als 300€ kosten

    Danke schonmal im vorraus für antworten :)
     
  2. jf.alex

    jf.alex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.09
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    4.819
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    3.088
    Kekse:
    40.977
    Erstellt: 25.02.12   #2
    Ich rate einfach mal zum Duncan Hot Rodded Set. :)

    Alex
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. Imperator2808

    Imperator2808 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.11
    Zuletzt hier:
    1.03.18
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.12   #3
    vielleicht doch in einer etwas höheren preisklasse?
     
  4. fretless bassist

    fretless bassist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.11
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    212
    Ort:
    ND
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.12   #4
    Mal überlegen, welche PUs die Megadeth Gitarristen verbaut haben. ;)
    Vielleicht S. Duncan Dimebucker? Da wärst du auf der sicheren Seite.
    Ebenso bekannt ist das 81er Set von EMG. Da könnte allerdings die Musikerpolizei Einwände haben...
     
  5. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.890
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.239
    Kekse:
    40.272
    Erstellt: 29.02.12   #5
    HI,

    einen HB für Rock, einen für Metal? Das ergibt mMn keinen rechten Sinn, denn Du wirst ja wohl kaum immer nur den HalsPU für den einen Stil und den StegPU für den anderen benutzen wollen...

    Rock ist natürlich auch ein dehnbarer Begriff, sagt alles und gar nichts. Tatsächlich verwenden aber sehr viele Gitarristen, auch Profis, durchaus gerne das schon empfohlene Duncan Hot Rodded Set, und zwar von Poprock bis Thrash Metal. Mein Ding ist es halt nicht so ganz, weil mir der JB zu mittenfixiert und der Jazz zu steril vorkommt.

    Nicht schlecht für eine Explorer wäre vielleicht auch der Duncan Custom. Das ist ein PU, der mMn sehr vielseitig einsetzbar ist und eine relativ ausgeglichene Wiedergabe über alle Frequenzen hat. Obwohl er einen Keramik-Magneten hat, ist er keineswegs nur für Metal zu gebrauchen, aber dafür natürlich auch. Er ist halt vom Output her nicht so extrem heiß, was aber wie gesagt für etwas weniger heftige Sounds Vorteile bringt. Lautstärkemäßig vielleicht ein wenig über dem Epi-StegHB, aber nicht viel. Der Sound ist allerdings ein ganz anderer, wesentlich transparenter und definierter, gerade auch in den Tiefen und bei viel Gain. Der JB ist noch etwas heißer, vielleicht auch ein bisschen wärmer im Sound, aber eben auch weniger punchig und konkret im Bass. Dafür singt er schöner bei Leadsounds. Dave Mustaine hat die Dinger übrigens auch gespielt, bevor er vonb Duncan (aktive) Signature-PUs bekam, die aber an deren Sound angelehnt sein sollen.

    Mein Duncan-Liebling am Hals ist der Pearly Gates Bridge, der dort sehr matschfrei bleibt und von clean bis voll verzerrt alles gut rüberbringt. Trotzdem klingt er immer auch ein bisschen "wilder" und rauher als ein typischer PAF, was ich positiv als charaktervoll empfinde.

    EMGs würden Deine Gitarre sehr stark verändern. Der bekannte 81 zB ist outputstark, aber nicht ganz so heiß wie es gerne beschrieben wird, und ich finde ihn auch untenrum etwas mager. Das ist aber Absicht, denn dadurch matscht er nicht alles zu und man kann umgekehrt am Amp die Bässe weiter aufdrehen, was für Metal meistes besser kommt als zu viel Tiefen vor der Verzerrung. Warme Rocksounds sind dafür nicht so ihr Ding, wie ich finde. Ob Du sie magst, musst Du wirklich ausprobieren, in den Musikläden stehen ja genug Gitarren mit den Teilen rum.

    Von Gibson gibt es auch gute Heavy PUs, das Pärchen 500T / 496R. Sehr heiß und fettig, und im Laden gut auszuprobieren, Gibson Explorer Werksbestückung übrigens. Für Rock keineswegs unbrauchbar, aber schon ziemlich metallastig. Lassen sich mit 50ies wiring (Suchfunktion) ganz gut bändigen, dann bekommt man auch zahmere Sounds raus.

    Tolle Pickups gibts natürlich auch abseits von Duncan. Bare Knuckle (BKP) sollen gerade für härtere Sachen toll sein, hab ich aber noch nicht ausprobiert. Da gibts hier aber andere Spezis, siehe BKP-Userthread.

    Gruß, bagotrix
     
  6. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.566
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 02.03.12   #6
    Danke :great: Wobei die Unterschiede zwischen einem guten "Rock" PU und "Metal" je zu vernachlässigen sind. Vor allem wenn man beide Stile abdecken will.

    Hier würde ich zwei PUs favorisieren. Entweder ein Set Aftermath (klingen in allen Stilistiken toll) oder wenn es am Steg ein wenig wärmer sein darf, ein Holy Diver. Beim Holy Diver würde ich dann sogar mit einem SD Pearly Gates kombinieren. Habe diese Kombi in meiner LAG Imperator und klingt hervorragend.
     
  7. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.10.17
    Beiträge:
    5.776
    Zustimmungen:
    3.545
    Kekse:
    52.563
    Erstellt: 02.03.12   #7
    Für die Stegposition der Epiphone Korina Explorer ist der Seymour Duncan Custom (SH-5) perfekt. Den PU hatte Dave Mustaine früher auch in der einen oder anderen Korina Gitarre verwendet (den SH-4 hauptsächlich bei Erle)... und wenn Du schon Megadeth erwähnst... ;)
    Viele Leute hassen diesen PU, aber in einer Korina oder Mahagoni Explorer macht er sich hervorragend!
    Und für die Halsposition schlage ich einen SD Pearly Gates Neck vor.

    Ich bin zwar auch von vielen Bareknuckle PUs restlos überzeugt, aber in diesem Fall geht's auch ohne ;)

    Edit: Ups, gerade noch gelesen, was die anderen geschrieben haben. Bagotrix sieht's ja sehr ähnlich, aber beim Pearly Gates am Hals sollte es meiner Meinung auch die Halsversion sein :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping