Suche sehr speziellen Gitarrenkoffer/Gigbag

von Coppola, 08.05.08.

  1. Coppola

    Coppola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.08   #1
    Moinsens,

    ich habe mir die Epiphone Les Paul mit Bigsby zu gelegt und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Ding. Nachdem ich jez einige Tage in der Wohnung gespielt habe, will ich mit der Gitarre auf Erkundungstour gehen - nur :
    Irgendwie passt bei meinem Musikhändler des Vertrauens kein einziger Koffer oder Gigbag Oo

    Kann mir jemand da was empfehlen?

    Ach ja und bevor ichs vergesse: Ich würde den Tremolo so weit wies geht nach innen drehen, damit mirs nicht die Saiten rausreißt durch den Druck. Ist das richtig oder gibts andere möglichkeiten und ich bin :screwy:
     
  2. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 08.05.08   #2
    Du benötigst einen LP Formkoffer mit gewölbtem Deckel. Gibt es original auch von Epiphone. Preisgünstiger sind die Hausmarken.www.musik-service.de/msa-case-koffer-fuer-les-paul-prx395755372de.aspx
     
  3. Porter

    Porter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    626
    Erstellt: 09.05.08   #3
    Moin PRoF,

    hab auch seit ein paar Wochen ne Epi LP mit Bigsby (die rote "Harrison".. traumhaft schönes Teil..)
    Ich war auch der Meinung, dass durch das Bigsby kein normaler Koffer passen würe und hab daraufhin mal bei Epi (bzw. Gibson Europe) per mail angefragt, ob der normale Epiphone LP Koffer für die Gitarre passt.
    Antwort:

    "The hardcase for a normal LP should be good for your guitar with Bigsby as well."

    Also probier mal den Epi LP-Koffer (gibts ab 69 €, wenn ich mich nicht irre) - oder eben nen anständigen Nachbau wie von HASBE vorgeschlagen.

    Und zum Bigsby: ich würde den Hebel maximal nach aussen drehen, also so, dass er fast in Richtung unterer Gurtpin zeigt. Dann übt er auch keinen Druck mehr auf die Saiten aus, wenn Du den Deckel zumachst. (Gesetzt den Fall, die LP passt auf diese Weise überhaupt in den Koffer - bis jetzt hab ich noch keinen zum probieren da. Auf alle Fälle steht er m.E. so am wenigsten vom Body weg.)
    Absehen davon: Selbst wenn Du beim Deckel zumachen den Hebel drückst - dann werden die Saiten dadurch entspannt und nicht gespannt. Reissen sollten Sie also auf keinen Fall. Dafür müsstest Du schon mit zuviel Kraft am Hebel ziehen (also vom Body weg).
     
Die Seite wird geladen...

mapping