suche speziellen sound ( hörproben inside!)

von burnpotter, 06.09.06.

  1. burnpotter

    burnpotter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    289
    Erstellt: 06.09.06   #1
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 06.09.06   #2
    intressanter ist der amp!die charakteristische verzerrung macht es!würde bei der epiphone die abnehmer tauschen,sind imho recht dumpf die teilchen
     
  3. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 06.09.06   #3
    ich sag nur boss DS-1, klingt schon sehr punkig. teste es mal an, dann kannst du dich ja entscheiden, aber das benutzen viele punkrocker. leider kann ich dir hier keinen amp nennen, aber dafür einstellungstipps geben. die zerre beim boss ordentlich rauf (das hat nicht so die riesen zerr-reserven), einen ziemlich mittigen sound einstellen, nicht zuviele bässe, mittelmäßig höhen. damit wirst du nicht genau den sound bekommen, aber einen, der dir gefallen dürfte, solange du nicht auf genau diesen versteift bist, sondern nur in die nähe willst. wenn du ordentlich rum probierst, wirst du sogar recht nahe kommen, sofern du natürlich auch ordentlich spielen kannst.

    wichtig ist IMMER, dass du die NIE auf GENAU DEN Sound versteifst, denn GENAU DEN wirst du NIE bekommen, den schafft nicht mal der Gitarrist selbst wieder, wenn er einmal die regler verdreht.
     
  4. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    289
    Erstellt: 06.09.06   #4
    hatte ich auch vor die ambnehmer gegen die originale zu wechseln. aber was für einen amp soll ich mir holen? marshall jmc 800?

    @jamahl: is klar, dass man nie genau so klingen wird, weil des ja auch an der spielweise liegt. das mit dem boss merk ich mir, aber lieber erstmal ein amp.
     
  5. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 06.09.06   #5
    Ich würde sagen so oder so ähnlich können viele Amps klingen, gerade aus der Marshall Ecke. Probier mal 800er, 900er, auch getunte...
     
  6. ACE-Drink

    ACE-Drink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.06
    Zuletzt hier:
    18.05.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #6
    Welche Band ist das ?
     
  7. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    289
    Erstellt: 06.09.06   #7

    das sind muff potter, allerdings alte sachen, von "schrei wenn du brennst". auf den neueren spielen die marshall jcm 800 und 900 und gibson sgs. aber sie spielen nichts mehr von dem alten zeug.

    kurze frage zu marshall: hat der 900er mehr gain als der 800er und was sind getunte?
     
  8. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 07.09.06   #8
    getunte = getunte Marshalls.
    Also umgebaute. Meistens so, dass sie mehr Gain haben..
     
  9. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 08.09.06   #9
    Wenn du einen JCM900 suchst, wärest du bei mir richtig denn ich verkaufe gferade meinen 100Watt 1x12 Combo im Topzustand. Evt auch ein DS1 dazu.
     
  10. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 08.09.06   #10
    Aber man will ja keine Werbung machen... ;) :D

    Also ich würd (wenns denn in der Preisklasse ist) eher zum JCM900 als zum 800er greifen. Damit hast du mehr Gainreserven falls es mal noch mehr bedarf, und ein getunter Marshall ist kein originaler Marshall. Wenn du irgendwo einen kaufst der von einem Hobbybastler mal bearbeitet wurde, kanns dir auch passieren dass der nicht mehr lange spielt und dann musst du umso mehr Kohle aufwenden. Also wenn es ein getunter Amp sein soll, dann schau auch drauf dass er in einer guten Werkstätte bearbeitet wurde und vor allem: Spiel ihn an. Dann siehst du ja ob er dir zusagt :great:
     
  11. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 08.09.06   #11
    Naja ich bin etwas in Zeitverzug;)
    Der Vorteil vom JCM900 ist, dass er einen vorzeigbaren Cleansound hat.
     
  12. burnpotter

    burnpotter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    289
    Erstellt: 08.09.06   #12
    aber hört sich der marshall jcm nicht einfach besser an, eigentlich? abgesehen vom clean-sound?

    ich kann im moment keinen amp kaufen, da ich mir erst ne neue gitarre zulegen werde, einfach, weil mich die alte sehr anödet
     
Die Seite wird geladen...

mapping