Suche Übungsamp

von Jay Urban, 21.10.07.

  1. Jay Urban

    Jay Urban Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.10.07   #1
    Hallo,
    ich würde mir gerne einen Übungsamp zulegen. Er muss nicht besonders laut sein, soll aber gut klingen. Von daher reichen 15 Watt. Was ich drin haben möchte ist ein Hall, einen 3 Band EQ und das wars eigentlich schon. Der Amp braucht keinen weiteren schnick schnack, mir reicht ein Clean Kanal. Er sollte einen guten cleanen Sound haben. Modeling sollte es nicht sein und ich verzichte auch gerne auf eingebaute effekte (außer hall und EQ).
    Im Auge habe ich im Moment diese:
    Orange Crush 15 R
    Hughes & Kettner Edition Blue 15 R
    Ibanez ToneBlaster 15 R
    Laney LG 20 R
    Fender Frontman 15 R

    Vieleicht habt ihr ja selbst Erfahrung oder Tips und könnt mich etwas beraten.
    Schon mal danke im voraus. :great:
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 21.10.07   #2
    ich hab bisher die besten erfahrungen mit H&K edition combos gemacht. der laney ist aber auch gut,
    sind eben beides allrounder, die sowohl clean als auch verzerrt überzeugen.
    wenns dir aber wirklich nur auf den cleansound ankommt, wäre der fender auch noch mal ne interessante option. die zerre in der kiste kannste sowas von wegschmeißen, aber clean bekommt man auch wirklich fendertypischen clean.
     
  3. Fibs Bender

    Fibs Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Rhön
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 21.10.07   #3
    Wie hoch liegt deine Preisklasse?!
     
  4. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.10.07   #4
    So um die 100€, also definitiv unter 200€. So wie die angegebenen amps halt.

    EDIT: Gebraucht kauf kommt für mich auch in Frage.
     
  5. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.10.07   #5
    Ich hab gehört der Orange Crush soll sehr gut sein.
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.10.07   #6
    dann geh das teil doch mal anspielen. was spricht denn eigentlich gegen einen modeler? das jc model vom roland micro cube klingt imo seeeehr geil.
     
  7. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.10.07   #7
    Leider hat der Musicstore in meiner Nähe (Musik-Schmidt) diesen Amp nicht. Gegen modeler an sich spricht eigentlich nichts, nur brauch ich sowas ganz und garnicht, ich will einfach nur einen schönen klassischen cleansound mit nem guten Hall (plus EQ) mehr brauch ich nicht, da ist ein modeler nicht so das richtige schätze ich.
     
  8. Fibs Bender

    Fibs Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.07
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Rhön
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.10.07   #8
    Wenn dir "nur" der cleansound wichtig ist bekommt man für 170 ois den Fender Champion 600, der vorteil läge hier das es ein Vollröhren Amp ist und noch dazu ein Fender (bei ebay für 165 oder thomann für 169) ..........vom Sound her würde der die anderen auf jeden Fall in die Tasche stecken.....oder von Harley Benton der GA5 ( https://www.thomann.de/de/harley_benton_ga5.htm ), für den Preis bekomt man wirklich sehr viel sound......der nachteil beide haben keinen Hall, was man aber mit einem vernünftigen bodentreten immer lösen kann, und meiner meinung nach auch immer die beste methode ist (einfach, flexibel, "schnell wegschaltbar")..........ansonsten gefällt mir vom sound der von dir gelisteten Amps der Orange am besten danach der Fender; Vom Ibanez würd ich abraten, da gefällt mir kein einziger Amp ist aber Geschmackssache.
    Das einzige was wirkich hilft beim Verstärker-Kauf ist und bleibt so viele anzuspielen wie möglich, und sich dann für den mit dem besten Sound zu entscheiden................
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.231
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 22.10.07   #9
Die Seite wird geladen...

mapping