Suche Vollröhrencombo! Empfehlungen??

von nevs88, 25.02.07.

  1. nevs88

    nevs88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.02.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #1
    Hällochen alle zusammen.

    Ich bin auf der Suche nach einer bühnentauglichen Vollröhrencombo. Hab in der Beziehung nicht wirklich Ahnung und bitte deshalb und eure fachmännische Meinung. Er sollte halt ganz normal einen Clean-Kanal haben, nach möglichkeit zwei Zerrkanäle (für Rhythmus und Lead-Geschichten), nen Effektloop für meine Treterchen und sollte sich im Preisrahmen von ca 800-1000€ bewegen. Nun hab ich keine Ahnung wieviel Watt ich benötige?! Hab gehört das Röhre lauter ist, als Transistor?! Spiele in ner Band und der Amp sollte sich sich dann schon gegen Schlagzeug, etc. behaupten können und auch auf der Bühne seinen Nutzen bringen. Bin schon im klaren, das ich das selber rausfinden muss, welcher mir persönlich zusagt, aber ich bitte hier ganz einfach, ein paar Modelle anzusprechen, die in der Kategorie in Frage kämen bzw. Tipps oder Amps die Schrott sind, etc. ...

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
    Sven
     
  2. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 25.02.07   #2
    ENGL Screamer....kannste wenn es dir zu leise ist noch neh Box dran hängen soweit ich das richtig verstanden habe....
    WAs macht ihr denn für Musik?!
    Es gibt nähmlich eig recht viele Verstärker die auf deine Beschreibung passen...
    https://www.thomann.de/de/engl_screamer_50_roehrencombo_e330.htm
    und falls zu leise
    https://www.thomann.de/de/engl_e212v_gitarrenbox.htm
    ein bissl teurer
    https://www.thomann.de/de/marshall_tsl602_vollroehrencombo.htm
    also die beiden sind mir mal ao aufgefallen gibt aber noch mehr
     
  3. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 25.02.07   #3
    Vor ein paar Jahren hatte ich mal einen Engl Sovereign. Dieser Amp kann eigentlich alles, was du brauchst. Ich hab das Ding damals gebraucht (wie neu) für 850 Euro erstanden - ein sehr guter Preis, finde ich.

    Der Sovereign klingt übrigens nicht so wie die neuen Engl Super-Scoop-Metal-Heads (worüber man sehr froh sein könnte), eher in die Ecke des Savage etc.

    Rick
     
  4. Moerk

    Moerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    6.02.13
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    257
    Erstellt: 25.02.07   #4
    Also ich spiele einen 40 Watt Fender in einer ziemlich lauten Bluesrockband und habe keine Probleme mit der Lautstärke... Außerdem tut sich lautstärkenmäßig zwischen den verschiedenen Leistungen nicht allzu viel (siehe Valve FAQ , Punkt 7). Je nach Ausgangsleistung der Pickups (also Vintagesinglecoils gegen EMG-HBs) können aber Probleme mit dem Cleansound entstehen. Bei weniger Verstärkerleistung verzerrt ein Amp schneller (so genannter Headroom).

    Du hast leider nicht gesagt, was für eine Gitarre und für eine Musik du spielst. Für Rock und ähnliche Geschichten sind die Englcombos sehr gut. Für bluesy Funk-Vintagekram sind die Fender Hotrods (Deluxe und DeVilles) sehr zu empfehlen. Haben zwei echte und drei Quasi-Kanäle und nen seriellen EFX-Loop. Rockt natürlich nicht so hart wie ein Engl.

    Auch ne Möglichkeit wäre - Hallo, wir sind Gitarristen! :D - ein Marshall. Aktuell ist da die JCM 2000-Serie. Die Topteile kosten um die 1000€, die Combos auch. Der DSL hat dabei zwei echte und vier Quasi-Kanäle, der TSL drei Echte. EFX-Loop selbstverständlich auch.
     
  5. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 25.02.07   #5
    Ich sehe gerade das Rick nen TSL verkauft aber das ist ein Top oder?
     
  6. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 25.02.07   #6
    ja "leider", also zum transportieren mit der 4x12 natürlich schon wieder ein stück unpraktischer als ne combo.
    deshalb hab ich auch gar keinen hinweis darauf gegeben. ;-)
     
  7. nevs88

    nevs88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    22.02.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #7
    Ok also und die Anfragen zu beantworten:
    Ich spiele ne Fender Stratocaster (50th Anniversary) und meine Band spielt vor allem Rock (auch bis Punk), wobei wir uns nicht ganz festlegen wollen, d.h wir sind für alles offen ^^ (wer mal gucken will: The Jests - - gibst ne Liste, was wir so spielen)
    Dennoch wollt ich gern nen vielseitigen Amp!
    Der Engl-Amp sieht schon ganz praktisch aus ... bitte aber dennoch um weitere Vorschläge ^^
    Danke
     
  8. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 25.02.07   #8
    dann würd ich die fender hotrods mal eher streichen, die klingen verzerrt bäh.

    aber hast du denn keine genauere vorstellung? dir muss doch irgendein sound vorschweben, den du zumindest halbwegs erreichen möchtest - sonst ist die palette an amps einfach so verdammt groß...
     
  9. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 25.02.07   #9
    Ich empfehle dir den Marshall DSL; Geiler Rocksound. Habe mir diese Woche das DSL Top geholt und hab immer noch ein Grinsen im Gesicht.... Der Sound ist rotzig und einfach nur Geil. Du solltest dir aber die hier vorgeschlagenen Amps einfach selbst anspielen.

    Marshall JCM-2000 DSL-401 40W
     
  10. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 25.02.07   #10
    Sehr wichtig wäre es eben noch, dass du die Amps antestest.
    Der Engl Screamer ist mMn wirklich ein fantastischer Amp, der etwas klassischer als z.B. der Powerball e.t.c..
    Er ist unglaublich flexibel durch die 4 "Kanäle" (Clean, Crunch, Soft Lead. High Lead), den Sololautstärke-Boost, den regelbaren Effektloop, einen nützlichen Bright-Switch und verschiedene Boxenausgänge zum betreiben einer externen Box.
    Für Manche mag der geteilte EQ ein Problem darstellen, aber ich komme wunderbar damit zurrecht. Zumal es für die aggressivität/presence des Leadkanals noch einen seperaten Regler gibt.
    Ich finde, dass der Amp durchweg in allen Kanälen wirklich sehr gut klingt, sich in der Band 1A durchsetzt u.s.w..

    Aber genug des Lobes - es gibt natürlich auch Leute die den Amp absolut nicht mögen.
    Dazu gehören nicht zu selten die Marshall-Fetischisten ;).
    Und Warum?
    Ganz einfach - guter Sound ist letztendlich Geschmacksache und daran scheiden sich oft die Geister.
    Das ist der Grund warum du sowohl ein paar Amps von Engl (Thunder, Screamer, Classic) antesten solltest, als auch ein paar von Marshall (DSL/TSL) (und natürlich von anderen Herstellern).
    Die Marshalls sind wirklich auch feine Amps und da kommts letztenendlich nur auf die persönlichen Vorlieben an.
    Ich finde, dass der Marshall Dsl auch sehr gut auf deine Verwendungszwecke passen würde.

    PS: Laut genug sind alle diese Amps ;). Sagen wir ab einem 30W Röhrenamp sollte es laut genug sein.
     
  11. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 25.02.07   #11
    Vlt noch i-was von Orange oder VOX...aber ich kenne mich da nicht so aus...eine Switch Blade Combo...oder mal bei Peavey schaun es gibt noch recht viel^^
    Mein fav ist aber der Screamer^^
     
  12. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 25.02.07   #12
    hi nevs88!
    schau mal in die börse - da ist gerade ein schöner marshall-combo für´n fairen kurs. hat zwar nur 2 kanäle, aber bei deinem budget hättest du ja noch reichlich platz für den einen oder anderen verzerrer um das set-up zu erweitern.

    cheers - 68.
     
  13. Andi K.

    Andi K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    16.01.15
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 25.02.07   #13
    Also bei dem Set würde sich ein Modeling-Amp anbieten, z. B. von VOX. Der Vox AD 60 (Combo) kostet aber schon 900€ und hinzu kommt noch der teure Footswitch. Ist zwar "nur" ein Hybrid, aber mit dem Ding wirste dann ne Top40-Liste ohne Probleme nachspielen können.
     
  14. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 25.02.07   #14
    in der überschrift steht, dass er eine vollröhrencombo sucht.
    wie und ob er diese entscheidung getroffen hat, geht uns nichts an. ihm dann wieder modeling-amps anzubieten, find ich ehrlich gesagt daneben.
     
  15. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 25.02.07   #15
    Besonders, wenn man die Setlist mit jedem 2 Kanaler einwandfrei bewerkstäligen könnte.
    So verschieden sind die Songs doch überhaupt nicht - er spielt doch nicht in einer Top40-Band.
    Das ist grob zusammengefasst einfach Rock!
    MMn ist hier ein extrem vieleitiger Modeller mehr als übertrieben und nebenbei entspricht er nicht den Anforderungen bzw. den Kriterien, den der Amp für den Threadsteller erfüllen sollte.
     
  16. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.265
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 25.02.07   #16
    jungs, da kann man einfach nix machen...
    in jedem thread wo nach einem RÖHRENAMP gefragt wird kommt mindestens einer vorbei und empfiehlt einen modeller ;)

    cheers - 68.
     
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 25.02.07   #17
    bin auch für nen engl screamer,ODER aber den marshall 6101 (1 hinten=combo,so war das doch?) gebraucht.sehr geile combo!sehr flexibel und klingt nett
     
  18. Burnee

    Burnee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #18
    Ich würde sagen, HIER kostet der "nur" € 555.

    https://www.thomann.de/at/vox_ad60vt_guitar_combo.htm

    Sry 4 Spam, back 2 Topic!
     
  19. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 25.02.07   #19
    also nen engl screamer für bluesrock bis punk? nana ich weiß nich. da wäre er doch mit nem vox (röhre) oder viell noch nem orange äh rocker 30 heißt der glaub ich, besser beraten. vor allem punk is grad das was der screamer nun am wenigsten kann. ;)
    mfg
     
  20. Burnee

    Burnee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.07   #20
    Zwischenfrage, da ich mich auch für den Screamer interessier:

    WAS kann der denn nun alles? evtl. in Kombination mit einem Zoom G2.1u
     
Die Seite wird geladen...

mapping