[Suche] Volumepedal mit True Bypass

von Sh0cKWaVE, 31.03.08.

  1. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 31.03.08   #1
    Guten Tag !
    Ich suche ein Volume Pedal mit True Bypass ... könnt ihr mir da welche empfehlen ?
    Und wie genau funktioniert ein Volume Pedal genau ? Ich möchte es dafür benutzen, dass ich mich bei Solos Boosten kann. Mein Booster-Pedal (EH LPB-1) funktioniert im Effektweg meines Laney (GH 100L) nicht sehr gut, das heißt eher mir sind zu viele Nebengeräusche da, wenn es aktiviert ist. Nun kam mir die Idee, ein Volumepedal zu benutzen. Ist das eine sinnvolle Idee ?
    Freundliche Grüße
     
  2. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 31.03.08   #2
    also ein volumen pedal ist nix anderes als ein poti, wie bei deienr gitarre auch das halt via fußwippe bedient wird.

    gibt versionen mit hohem ohmwert 500k die sind für direkt hinter die gitarre oder dollche mit zb 25 k ohm für effekt weg bzw hinter effekten

    ich hatte mal ein erni ball jr gutes teil nur leider kein min max poti.

    bin auf boss umgestiegen. optik zwar was verspielt aber grundsolide.

    wäre meine empfehlung

    und truebypass volumenpedal GIBT ES NICHT!!!!

    hoffe konte dir weiterhelfen.:)
     
  3. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 31.03.08   #3
    Also kann ich das garnicht als Booster benutzen, sondern nur wie'n zweites Volume Poti an der Klampfe ô.Ô ?

    Was gibt es denn sonst noch für Möglichkeiten zum Boosten, ohne den Sound zu verändern ?
     
  4. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 31.03.08   #4
    genau sowas macht das volumen pedal

    mach den amp doch laut wie beim solo und fahren ihn über das pedal ein fach zurück.

    es gibt clean booster: orino fx elektro booster oder die xotic rc booster oder zvex super hard on oder....

    aber irgendwann ist jeder verstärker am ende und fängt an zu zerren.

    kommt also drauf an was du befeuerst und wieviel.

    ansonsten frag mal bei amptuner nach wie zb tonehunter.
     
  5. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 31.03.08   #5
    Also ich suche etwas, mit dem ich mich, wenn ich ein Solo spiele, Boosten kann ... es sollte einen True Bypass haben und den Sound, wenn die Tretmine an is, nur wenig bis garnicht beeinflussen, einfach nur lauter machen. Ist das so ein Cleanbooster ?
     
  6. mighty_scoop

    mighty_scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    123
    Erstellt: 31.03.08   #6
    also ich würde vermuten, dass die nebengeräusche, die dir missfallen auch bei einem volumen pedal auftreten würden. der laney (ich habe selbst noch einen) besitzt ein bemerkbares rauschen bei hohen lautstärken. da macht das volumenpedal auch nichts anderes als ein booster, es verändert den pegel des gitarrensignals(wie mein vorredner bereits gesagt hatte): lauter -> mehr rauschen und nebengeräusche?!

    also vllt habe ich dich auch falsch verstanden, aber für mich klingt das so als wenn die störgeräusche nicht wirklich vom booster kommen, sondern vom amp. in dem sinne würde eher ein noisgate vllt abhilfe schaffen. bei dem thema kenn ich mich allerdings nicht aus, da mich das grundrauschen nicht stört. mal ganz ehrlich beim spielen im bandgefüge geht das doch total unter.
     
  7. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 31.03.08   #7
    Nein, das Problem ist, dass der Booster nicht boostet wie bei meinem anderen Amp ! Es wird nicht wirklich viel lauter und es ist immer, wenn ich nicht spiele ein Fiepen und Pfeifen im Hintergrund. Das habe ich bei meinem anderen nicht ... deswegen suche ich etwas anderes zum Boosten. Wenn ich den Amp so aufdrehe, dass er auf der Lautstärke ist, auf den ich ihn geboostet habe, sind die Nebengeräusche nicht da !
     
  8. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 31.03.08   #8
    stell den am doch auf deine solo lautstärke ein und nimm ein volumen pedal mit minimum regler

    stell de rregler so ein das du bei pedal runter deine rhythmus lautstärke hast und wenn dein solo kommt ein fach nachvorne treten und - FERTIG

    also einfacher und klangneutraler geht es nicht mehr!

    jeder clean booste rbeeinfußt dein signal, wenn auchmanche nur minimal

    habe dir schon sehr gut egenannt aber hie rnochmal:

    z.vex super hard on
    xotic rc-booster
    orion effekte elektro booster
    .
    .
    .

    wenns booster sien soll nim einen von denen.

    ich mache es halt wie ich beschrieben habe.

    ansosnten gibt es ja noch dein poti an der gitarre. dann brauchst du garkein pedal.

    amp bei 10 in sololautstärke und bei rhythmus EINFAHC zurück drehen ;)

    hoffe ist jetzt verständlich :D
     
  9. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 31.03.08   #9
    Was genau macht denn der Minimumregler? Wenn ich das mit dem Poti mache, dann nehme ich ja Sound/Zerre weg ...
     
  10. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 31.03.08   #10
    Ein Volumenpedal hat üblicherweise einen Regelweg von 0% bis 100% - tritt man es herunter kommt kein Signal durch (0% = AUS), tritt man es nach oben kommt das volle Signal durch (100%). Mit einem Minimumregler kann die Lautstärke der herunter getretenen Stellung festgelegt werden, das Signal ist also nie ganz aus (der Regelweg ist dann z.B. von 30% bis 100%).

    Hat Dein Amp einen Effekt-Loop oder musst Du das Pedal zwischen Gitarre und Amp hängen? Falls ein Effekt-Loop vorhanden ist, arbeitet ein dort verwendetes Volumenpedal wie ein Master-Volume, verändert also nicht die Zerrintensität.
     
  11. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 31.03.08   #11
    OK, danke !
    Gibt es Empfehlungen für so ein Volumepedal ? Und sollte ich eines mit viel oder wenig Ohm nehmen ? (Für den Effektweg)
    Freundliche Grüße
     
  12. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 31.03.08   #12
    wenig ohm dh 25 kohm

    wie vorher schon geschrieben:

    boss fv-500l (l wie low wie 25 k ohm)

    vorteil: günstig, voll metall, minimum regler, billig im preis, tuner out, STEREO (dh falls der eine weg ma defekt ist, einfach umstecken :D )

    nachteil: schei.. optik

    hie rein bild damit du es ganu siehst ;) :D

    [​IMG]
     
  13. xezna

    xezna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    3.11.12
    Beiträge:
    247
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 31.03.08   #13
    naja scheisse sieht er meine meinung nicht aus :D:D
    ich würde noch den Morley in den raum schmeissen. Entweder den PVO Plus oder den Little Alligator. Sind recht teuer, aber für den preis stimmt die qualität, finde ich.
     
  14. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 31.03.08   #14
  15. xezna

    xezna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    3.11.12
    Beiträge:
    247
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 31.03.08   #15
    Jain

    1. Es ist ein Volume und ein Wah. Ein Wah sollte soweit wie möglich vorne in der Kettesein . Gitarre->Wah und dann der Rest

    2. Glaub nicht das es dann im Effektweg gut aufgehoben ist.

    3. Ich hatte schon den einfachen PWO vorgeschlagen
     
  16. Ilike69

    Ilike69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 01.04.08   #16
    Hi Patzwald,

    Welches BOSS hast Du denn? Brauche auch Min/Max Regler, benutze es allerdings fast nur für akustische Gitarre (mit L.R.Baggs Dual Source Preamp) in einen H&K Tube Factor und dann ins Pult. Im Fachgeschäft hiess es: BOSS 500H, trotz Preamp, das sei besser. Hmmm...? :confused:
    Habe jetzt ein altes Morley PVO, das frisst trotz Batterie Sound & Volumen ohne Ende.
    Gruss Chris
     
  17. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 02.04.08   #17
    hy,

    habe das hier

    boss fv-500l (l wie low wie 25 k ohm)

    hängt als vorletztes im loop vor dem decimator. klappt super.

    zuhause hängt es zwecks mangel des effekt wegs dann als vorletztes vor dem amp.

    -> klappt super und soundverluste treten kaum auf.

    hoffe konnte dir helfen. gruß
     
  18. Ilike69

    Ilike69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 04.04.08   #18
    Dank Dir. Jetzt trau ich mich jedenfalls, mal eines zu bestellen, das Ding sieht ja echt solide aus. Was heisst "kaum Soundverlust" ?

    Gruss
    Chris
     
  19. Mr.Cook

    Mr.Cook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    14.09.10
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.08   #19
  20. Ilike69

    Ilike69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    14.02.14
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 04.04.08   #20
    Im Prinzip ja. Der SD Booster hat allerdings einen Minimumboost von 6 db, den man nicht unterschreiten kann und 6 db sind mir persönlich schon zuviel. Mir reichen 2-3 db meist aus.
    Ausserdem kann man mit einem VolPedal mit Minregler die Lautstärke erstens variabler dosieren und zweitens auch sanfter "einfaden", was je nach Anwendung besser kommen kann als ein abrupter "Zack:An-und-Laut!!-Boost" (vor allem, wenn man es als Rhythmboost nutzt und sich unauffällig lauter machen will).
    Wobei sich "Gitarrenlautstärke" und "unauffällig" ja oft ausschliessen :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping