Suich gutes [Yoga-] Buch...

von Iron-Maiden, 17.12.04.

  1. Iron-Maiden

    Iron-Maiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Beyond the realms of death
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 17.12.04   #1
    Servus,


    ich suche ein gutes YOGA-BUCH für EINSTEIGER!!

    Bin für alles offen...danke.
     
  2. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 18.12.04   #2
    Den Einstieg ins Yoga einer bestimmten Schule oder sowas zum allgemeinen "Yoga - Yoga? wtf is yoga"?


    Bücher über Yoga sind so eine Sache. Mir persönlich geht die gesamte Philosophie mittlerweile tierisch auf den Sack, weil in jedem Buch steht sie drin, all die metaphysischen Phenomäne und all diese, um es halbwegs freundlich auszudrücken, "alternative" Lebensform und den restlichen Quark, der Teil ist fast immer absoluter Müll von Yoga-Fanatikern, die zwar immer propagieren, sie würden eins sein mit der Welt aber bei Lichte betrachtet garnicht klarkommen mit ihr. Ist so, wie mit den Apple-Computern, einmal drin hört man irgendwie nicht mehr auf, und keiner weiß warum eigentlich. Yoga ist nicht schlecht, nein nein, nur die Bücher dazu sind voll ätzend. Auch, weil sie immer volgestopftl sind mit diesen gestellten Bilder glücklicher Menschen die so gar keinen Ihnalt vermitteln wollen, anstatt da die Übungen zu illustrieren. Die Bücher sind, so kommt es mir vor, hauptsächlich Schäfchenfängerei. Wer empfänglich ist dafür, dem gefällt es, wer so ist wie ich lacht die Leute aus. Hinter ihrem Rücken natürlich. Nee, will nur sagen, dass die allermeisten Bücher wirklich schwer lächerlich sind und voll auf der nebulösen Esoterik-Schiene fahren und dem Thema einfach nicht gerecht werden. Über Yoga habe ich auch nicht soo den Überblick, weil ich mehr in der Richtung Aikido, Reiki, Zen, Kyudo, Kendo, Iaido, Judo, Sumo, halt so die japanische Ecke eingeheimst bin. Und nebenbei, dass es auch Yoga-Bücher für Katzen gibt, spricht doch Bände, oder? Jetz mal echt, die Leute sind unfreiwillig komisch...


    Kundalini-Yoga von Anand K. Seitz, broschiert - Rowohlt Tb., ISBN: 3499603551 - ist nicht schlecht. Kundalini ist geschmackssache, es gibt auch andere Schulen.

    Das große Yoga Buch von Anna Trökes - gebundene Ausgabe - Gräfe & Unzer, ISBN: 3774217955 + Die Yoga-Box ebenfalls von Anna Trökes, ISBN: 3774260869. Ist auch nicht schlecht, und eben nicht so übel esoterisch.
     
  3. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 18.12.04   #3
    Ich hoffe, Du weißt, das Yoga eines der 6 orthodoxen philosophischen Systeme ist, sozusagen die praxisorientierte Anwendung von Samkhya. Man sollte das sehr wohl ernstnehmen und nicht nur als "exotische" Gymnastik betreiben. Eine Reihe von für den Anfang nützlichen Bibliographien findest Du hier.