Surfguitar / Surfgitarre

von Xploited, 28.07.07.

  1. Xploited

    Xploited Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.07.07   #1
    Es gibt ja noch nicht so viele Threads zum Thema Surfgitarre, also mach ich mal wieder einen. :)
    Was sind denn so die typischen Surfsetups (Gitarre/Amp/FX) ?
    Dick Dale spielt ja ne Strat wenn ich mich nicht täusche.
    Eignen sich auch die Gretsch Teile für Surf ? Haben ja auch teilweise Singlecoils und nen recht ähnlichen Grundklang.
     
  2. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 28.07.07   #2
    Eine Jazzmaster natürlich, was könnte es "surfigeres" geben? :)
     
  3. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 28.07.07   #3
    ich sag ma: ne fender jaguar oder jazzmaster über nen fender twin :)
    wobei man strats auch häufig im surfbereich sieht...
     
  4. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.07.07   #4
    Gretsch (mit Bigsby) wurden/werden auch immer wieder gespielt. Dann natürlich Strat, Jazzmaster und Jaguar (das waren damals die Surfgitarren schlechthin - eine Tele war zu "konservativ" und hatte außerdem kein Vibrato).

    An Effekten darf natürlich der obligatorische Federhall nicht fehlen, ohne den geht nix. Daneben sind auch Tremolos in dieser Musiksparte recht beliebt . Vielleicht noch ein Wah, viel mehr brauchst du für konservativen Surf eigentlich nicht.
    Wenn man gerne experimentiert kann man natürlich noch über Dinge wie ein Whammy nachdenken (kam mir nur grade so in den Sinn ;)). Wäre sicher auch interessant.

    Amps: Fender Röhrenamps mit ordentlich Leistung, Surf ist laut.
     
  5. Xploited

    Xploited Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.07.07   #5

    meinst du die Halbakustischen Gretschs mit F-Löchern oder die massiven ?
    weil bei den Halbakustischen wie z.B White Falcon gibts doch bestimmt Probleme mit dem bei Surf doch stark eingesetzten Reverb
     
  6. ollu

    ollu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 28.07.07   #6
    ich würde noch ein slapback delay ins setup packen
     
  7. FABGit

    FABGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Dietzhölztal
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 28.07.07   #7
    Ne Mosrite käm da natürlich auch nicht schlecht.
    Kommt man aber leider sehr schlecht dran.
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 28.07.07   #8
    Bloß nicht! Das is country mein Freund!

    Der geneigte Surfer braucht nen richtig knallenden Federhall.
     
  9. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    624
    Erstellt: 28.07.07   #9
    könnt ihr mal bitte ein beispiel für surfsound sagen? ich bin total der banause und kann mit so stilbezeichnungen immer gar nix anfangen :o

    aber dass zu surf-sound jazzmaster u. jaguar mit nem ordentlichen federhall gehören hab ich gewusst ... komisch :D
     
  10. skinny

    skinny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 28.07.07   #10
    Der bekannteste unter den Surfmukkern dürfte wohl der schon genannte Dick Dale sein. Affengeile Musik! Ein Stück von ihm, das jeder kennt ist "Misirlou", der Titelsong zu Pulp Fiction.
     
  11. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
  12. bassgitarrist

    bassgitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    31.10.12
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 28.07.07   #12
    > Surf-Klischee-Gitarre: alle Fenders mit Singlecoils & Vibrato sind Pflicht, eine Gretsch-Vollresonanz hat zwar weniger Twäng als die Schraubhälse, geht aber auch (dann aber bitte mit Bigsby!)

    > Surf-Klischee-Amp: laut, clean und jede Menge Reverb... dazu wahlweise eine Prise Analog-Delay oder Tremolo... sprrroiiing! :)

    Neben dem immer noch aktiven genialen Herrn Dale gibts auch ein paar gute aktuelle Surfbands, z.B. SLACKTONE aus den Staaten oder SPEKTROPHON aus Berlin Surf City!

    Grüße,
    der bassgitarrist
     
  13. Flöh  1

    Flöh 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    5.08.12
    Beiträge:
    2.547
    Ort:
    Ahaus / Enschede
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12.410
    Erstellt: 28.07.07   #13
    der fender bassman wird auch gern benutzt oder wars der bandmaster??? auf jeden fall ne 50 watt topteil version
     
  14. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.250
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.991
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 28.07.07   #14
  15. ArKay

    ArKay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 28.07.07   #15
    Yamaha SGV's werden auch gerne genommen. Zumindest in Japan. :D
     
  16. Xploited

    Xploited Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 28.07.07   #16
    welche Gretschs meinst du denn mit Vollresonanz ?
     
  17. Allaton

    Allaton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    11
    Erstellt: 28.07.07   #17
    Ich hab mal ne Frage zu Dick Dale... Kanns sein das er die Saiten irgendwie umgedreht hat also das unten die tiefe und oben die hohe e-Saite ist? Kommt mir zumindest in den Videos so vor... und wenn ja welchen Zweck hat das?
     
  18. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 28.07.07   #18
    ´
    Hallo Peter,

    da wär ich vorsichtig. Das denkt man häufig weil die Beach Boys den Smashhit "Surfin´USA" hatten und dann auch noch heissen wie sie heissen.
    Mit der eigentlichen "Surf-Bewegung" hat das wenig zu tun.

    Grüße,
    Swen
     
  19. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.250
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.991
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 28.07.07   #19
    Hi Swen,

    ich gebe dir schon Recht, daß es auch in der "Fachliteratur" nicht ganz eindeutig definiert wird:

    Allerdings ist das in meinen Augen nur wirklich ein Problem, wenn man Surf-Pop und Surf-Rock deutlich unterscheiden will.

    Sicher gibt es auch in der Surfmusik diverse Spielarten, die sich in durchaus unterschiedliche Kategorien einordnen lassen würden ... wenn man will oder muß.

    Ich habe hier ganz intuitiv die Beach Boys genannt, weil sie für mich die Vertreter der Surfmusik sind und ich denke, diese Antwort wirst du von vielen "meiner Altergruppe" erhalten. Wenn wir früher von Surfmusik sprachen oder sie sogar machten, waren es einfach immer wieder die Titel der Beach Boys.

    Es war also eine rein subjektiv-empirische Antwort :D

    Greetz :)
     
  20. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 28.07.07   #20
    Da wir schon einmal dabei sind - noch eine geile Band mit Surf-Stuff:

    Ray Daytona and Googoo Bombos: http://www.raydaytona.net/
     
mapping