Sweepen

von filth, 17.05.04.

  1. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.04   #1
    Moin,

    ne Frage:

    übe gerade das Sweepen. Die Bewegungen der linken und der rechten Hände sind klar, rechts mit dem Plek die Saiten "abtropfen", links die Hand "abrollen" im Prinzip klappt das auch (natürlich relativ langsam), jedoch wenn ich das Ganze mit Zerre ausprobiere, klingts sehr unsauber. Gibt es da noch nen besonderen Trick, wie man die Saiten dämpft?
    Das Problem ist, dass Saiten nach dem Loslassen nachtönen.

    Alex
     
  2. Dopex69

    Dopex69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.04   #2
    wenn ich mal fragen darf, was is sweepen und wie macht man es ? ICh meine was meinst du mit "rechts mit dem Plek die Saiten "abtropfen" lassen"
    Vielleicht kann mir das einer kurz erklären, wäre euch sehr verbunden. Habt ihr vielleicht auch ein Hörbeispiel oder ein Lied in dem das "Sweepen" benutzt wird.
     
  3. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 17.05.04   #3
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 17.05.04   #4
    Versuch mal, die Finger nicht komplett abzuheben, sondern nur so weit anzuheben, dass der zuvor gespielte Ton nicht mehr klingt, d.h. der Finger noch kurz auf der Saite verweilt. Wenn du das langsam erstmal auf einer Saite übst, dürfte klar werden, was ich meine. Also: Ton greifen, anschlagen, Druck des Fingers in einer schnellen Bewegung minimal lösen (quasi von der Saitenspannung nach oben drücken lassen) aber den Finger nicht von der Saite nehmen.

    Verzerrt klingen alle Nebengeräusche fies, vor allem, wenn man ellein spielt. Ganz vermeiden lassen sie sich nie. Sobald du nicht allein spielst, sondern zu einem Backing oder mit einer Band, werden die meist jedoch von anderen Klangquellen überdeckt.
     
  5. iron maiden

    iron maiden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.04   #5
    ja, aber wenn man im studio etwas aufnimmt und es zwar zusammen einspielt doch jedes instrument einzeln abnimmt, dann hört sich das meist sehr ekliog an ...da muss man schon ziehmlich sicher sein.
     
  6. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 17.05.04   #6
    das ist eine reine Übungssache, je mehr man das übt, desto sauberer wirds. Man wird irgendwie den Finger so loslassen, dass er 1. die Saite nicht selber anzupft und 2. noch schön abdämpft. Irgendwann wirst sie zu 99.9% auch wegbekommen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping