Swing für Anfänger

von Maci, 20.02.06.

  1. Maci

    Maci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    22.03.07
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 20.02.06   #1
    Hallo Leute,:(
    Ich interesiere mich für nicht allzu schwere Swing-, und Shufflebeats! Ich wollte euch deshalb fragen:
    Kennt ihr ein paar Swing- bzw Shufflebeats?
    Ich spile erst 2 Jahre Schlagzeug und spiele deshalb noch nicht auf dem höchsten Niveu!
    Hochachtungsvoll und mit den besten Wünschen
    Euer Maci
     
  2. HOTZi

    HOTZi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 20.02.06   #2
    Für Swing und BeBob würd ich dir "John Riley - The Art of Bob Drumming empfehlen" - vielleicht ein bischen zu schwer, wenn du erst 2 Jahre spielst.
     
  3. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 20.02.06   #3
    das Niveau ist nicht so wichtig, viel entscheideneder ist das triolische Feeling - ohne jenes swingt gar nix!
    da hilft erstmal viel hören, hören und nochmal hören, dann mitschwimmen in den Grooves, die du gehört hast - zum einsteigen sind stark shuffelige Blues-Nummer gut geeignet. Wenn möglich laß deine Fortschritte von einem Jazzer kontrollieren, bzw. nimm speziell in diese Richtung einige Stunden.

    Wenn dich der theoretische Hintergrund interessiert, ich habe hier iregndwo mal eine Grafik eingebracht, aus der man den Unterschied zwischen der straighten Spielweise (z.B. Rock) und dem Swing sieht.
    Dummerweise werden Noten für Swing nicht triolisch geschrieben (sondern auch straight), aber alle Beteiligten spielen das (als stillschweigende Vereinbarung) triolisch!

    Edith hats gefunden: schaust du mal, in diesem Thread ist meine Grafik:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=988822#post988822
     
  4. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 20.02.06   #4
    Genial!
    Ich hab mir auch überlegt so einen Beitrag zu eröffnen weil ich Swing Klasse finde und genau wie du (fast) 2 Jahre spiele.
    Ich bin auch auf die Antworten, von unseren Schlagzeugern mit weiterem Horizont, gespannt welche auch mal was anderes als einen 4/4 Takt spielen. :great:
     
  5. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 21.02.06   #5
    @ Lite - ist das nicht schon der Zweite Schritt vor dem ersten? Empfehlenswerter wäre es doch erstmal normale Triolen zu üben bis man die schön flüssig spielen kann.

    Ich hab das durchgemacht. Notenpyramide hoch und runter...

    Danach ist das feeling geschult, man kann die Notenwerte differenzieren und das Swingen klappt wie aus dem Handgelenk geschüttelt :p
     
  6. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 21.02.06   #6
    Guter Einwand!
    ich bin da mal drüber weg, er spielt schon zwei Jahre und sollte/müßte/könnte schon mit Triolen ausgiebig gearbeitet haben...?!
     
  7. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 21.02.06   #7
    Kann ich nur unterstreichen, ohne dieses Buch hätt ich meine Jazz-Aufnahmeprüfung nich geschafft. Die ersten Übungen sind auch noch recht einsteigerfreundlich, nur hinterher wirds ziemlich frickelig, was an diesem Buch gut ist ist das es sonne Art schnelldurchlauf durch den Swingbereich darstellt und alle wichtigen Sachen kurz erklärt (Shuffle, Swing, 3/4, Swing-Solos, Besen....).
     
  8. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 22.02.06   #8
    an John Riley's Buch reiße ich mir zur Zeit auch die Haare aus.
    Alles Top erklärt, mit CD zum mitspielen.
    Empfehlenswert, auch wenn du erst 2 Jahre spielst !!!
    warum ?
    wenn dich Jazz und Swing interessiert, dann bist du auch gewillt es zu spielen !
    Wie der Metaler sich nach nem halben Jahr ne DoFuMa kauft, warum solltest du nicht Jazz spielen.
    Ganz wichtig, höre viel viel Jazz, mein Tipp: Miles Davis, mit Jimmy Cobb am Schlagzeug, der spielt eigentlich bei ziemlich vielen Titeln diesen Standart Swing !
     
  9. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 26.02.06   #9
    Tach zusammen!
    Wie ihr alle wisst, bin ich ja (leider?) Autodidakt.. Habe mich zwar schon des öfteren mit Triolen befasst (baue die bspw. in Fills ein bei normalen 4/4 Rhythmen), aber noch nie so recht mit Swing. :(
    Ich denke an dem Feeling sollte es nicht hapern, so Geschichten wie mit dem einen Körperteil 2, mit dem anderen 3 Schläge in derselben Zeit zu spielen gelingen mir genauso wie, wie oben erwähnt, triolische Fills, nur hab ich keine Ahnung davon, wie so ein Swing-Rhythmus aussehen mag?
    D.h.: Ausgehend von simplen Rockbeats, was spiele ich dann triolisch versetzt?
    Ich glaube, am meisten würde mir ein Soundschnipsel helfen.. Das einzige, was ich an Jazz-ähnlicher Musik auf dem PC habe ist was von Jamie Cullum, ist da vll. was dabei?
    Ansonsten vielleicht ein freiwilliger, der was aufnehmen möchte? :)
     
  10. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 26.02.06   #10
    @Faro
    die Triolen, die du in straighten (Rock-)Rhythmen spielst haben nur bedingt Verwandtschaft mit dem triolischen Feeling, das den swingenden Jazz ausmacht.
    Beim Swing "hängt" der komplette Groove einen Hauch hinterher gegenüber den straightgespielten Grooves - schau dir mal die Grafik an, die ich Post #3 verlinkt habe.
     
  11. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 26.02.06   #11
    Hab' ich, daraus werd ich allerdings nur bedingt schlau.. Mathematisch ist das kein Problem, nur welches Instrument des Schlagzeugs hinkt hinter welchem? Oder hinkt das gesamte Set hinter den Melodieinstrumenten? Aber ich glaube per PN kriegen wir das schon hin ;)
     
  12. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 26.02.06   #12
    ...alle Musiker gemeinsam!!!
    Das ist ja auch die Schwierigkeit, z.B. sind die Noten für Big Band straight notiert, aber alle Beteiligten spielen das (als stillschweigende Vereinbarung) triolisch! Wenn die Noten exakt nach Metronom gespielt werden würde, würde sich das anhören wie eingeschlafene Füße und in keinster Weise swingen.
     
  13. imka

    imka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.08
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 28.02.06   #13
    ich hab mal ne frage? isses hier erlaubt, komplette notenblätter zu posten, wenn die einem vom schlagzeuglehrer schon kopiert wurde? wenn ja, dann hab ich da so einiges an swing und shuffle*gg* aber psssssssssssssssssssssssssst.........:D
     
  14. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 28.02.06   #14
    pssssst - ...es ist noch nicht mal erlaubt Noten zu kopieren...!!!
     
  15. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 01.03.06   #15
    Das sagt der Richtige! :rolleyes:
    Ich bedanke mich nochmal herzlich für deine "hilfreiche Antwort"! :great:;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping