Switchblade FX-Loop defekt oder nicht???

von TubeTom, 09.11.07.

  1. TubeTom

    TubeTom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    1.05.15
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Soest (nähe Dortmund)
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    463
    Erstellt: 09.11.07   #1
    Ich bräuchte mal schnell die Mithilfe aller Switchblade-Spieler!

    Ist das normal, dass wenn ich nichts am FX-Loop anschließe und den FX-Loop auf "on" und "serial" schalte, dass am Speaker trotzdem noch ein leises Gitarrensignal zu hören ist?

    Bitte mal testen ...!
     
  2. Jack Butler

    Jack Butler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Bern, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 09.11.07   #2
    Ja, ist bei mir auch so...

    Ob das ein Defekt ist?? Keine Ahnung... Aber wenn du ihn brauchst hängst du ja sowieso etwas dazwischen - wenns dann läuft ist's ja gut.
     
  3. Furious

    Furious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    28.06.10
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    33
    Erstellt: 09.11.07   #3
    Bei mir kommt auch noch was, wenn Volume auf 0 ist. :rolleyes:
    :screwy:
     
  4. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 09.11.07   #4
    ne ist normal^^ das Signal wird halt scheinbar nicht vollständig durch den Loop durchgejagt, aber who cares? :D
     
  5. TubeTom

    TubeTom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    1.05.15
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Soest (nähe Dortmund)
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    463
    Erstellt: 09.11.07   #5
    Ich habe mich nämlich mal an Hughes & Kettener gewandt und die haben folgendes dazu gesagt:

    "wenn nichts am Effektloop des Switchblade angeschlossen ist und der Loop auf "ON" und "SERIAL" steht, darf am Spaeker nichts ankommen! Wenn das doch so ist, stimmt etwas nicht. Bei angeschlossenem Fußpedal kann es sein, dass ein leises Signal durchgeht, das liegt dann aber am Fußpedal. Überprüfen Sie bitte noch einmal, ob der Effektloop wirklich an und auf seriell geschaltet ist (die beiden entprechenden Knöpfe am Frontpanel leuchten). Sollte dann am Speaker ein Signal zu hören sein, kontaktieren Sie bitte den Händler, bei dem Sie den Amp geklauft haben, denn der ist für die Abwicklung der Gewährleistung zuständig."

    Das hat mich nämlich etwas stutzig gemacht, denn ich habe das Problem bisher bei allen Amps nachvollziehen können. Gibt es evtl. inzwischen eine neue Firmware, die einige Bugs behebt?
     
  6. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 09.11.07   #6
    Im Zerrkanal ist das bei jedem Röhrenamp, den ich bisher mitgekriegt habe so. Das liegt am "übersprechen" der Röhren, habe ich hier mal im Forum aufgeschnappt - was genau das physikalisch - bzw. elektrotechnisch heißt, sollte am besten jemand erklären, der sich mit sowas auskennt:rolleyes: - also nicht ich!:D
     
  7. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 09.11.07   #7
    nicht nur das...
    ein standardproblem bei Hughes&Kettner ist der Effektloop. die buchsen oxidieren ganz gerne mal und vor allem ganz schnell. wenn sie ne zeitlang nicht verwendet werden, kanns zu den tollsten dingern kommen. sprich... man hört nix obwohl der loop deaktiviert ist, man hört nix obwohl der loop aktiviert und voll aufgedreht ist, oder man hört was wo man eigentlich nichts hören soll.....

    das meinte Hughes & Kettner mit "frag mal den händler wegen der gewährleistung"
    ist ein bekanntes standardproblem ähnlich wie die mangelhaften flooboards der ersten generation
     
  8. DÄ_Thomas

    DÄ_Thomas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    4.03.12
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #8
    Das heißt, dass das bei jedem Produkt passiert? Dann müsste man ja theoretisch alle Anschlüsse verwenden, um dem vorzubeugen :confused: .
    Bisher habe ich von dem Problem allerdings noch nichts gehört.
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 10.11.07   #9

    es kommt auch bei einigen produkten vor( nicht bei allen)
    das problem ist bei hughes & kettner aber schon ne zeitlang bekannt und es wird dran gearbeitet

    aber andererseits
    ab und zu mit kontaktspray behandeln und du hast das problem definitiv nicht mehr
     
Die Seite wird geladen...

mapping