swr sm400 gegen gallien-krueger 800rb

von Der Drahtige, 08.03.07.

  1. Der Drahtige

    Der Drahtige Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 08.03.07   #1
    hi,
    ich brauch nen zweitamp. hab gerade meinen profet 4 verkauft - die gelegenheiten bei denen er mir richtig gut gefiel waren leider in der minderzahl. auf meiner testwunschliste stehen schon ewig die beiden genannten amps. meine soundvorstellung: sollte keine (ok... nur wenige) details im sound unterschlagen, drücken muß er! einigermaßen flexibel sollte er sein - clean/"hifi" bis charakterstarke "fendermittensounds" wären gar wunderbar.

    eure zahlreichen antworten dankend entgegennehmend
    sven
     
  2. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 09.03.07   #2
    Leider hab ich den GK noch nicht angespielt, dafür aber diverse SWR...und diese sind (gegen die Landläufige Meinung) sehr flexibel, da sie von natur aus sehr clean/hifi-Mässig klingen, aber durch die jew. EQ-Einstellungen massivst zu beeinflussen sind! Über Druck braucht man bei beiden nicht zu diskutieren! Meine Empfehlung: SWR!
     
  3. zoni

    zoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    276
    Erstellt: 09.03.07   #3
    Was ein Zufall! Das ist genau der "Werdegang" meiner Amps in den letzten 2 Jahren.
    Hatte bis vor kurzem den SWR SM-400S (hier über den Flohmarkt verkauft) und bin seit Dezember '06 Besitzer eines GK 800RB.

    Preislich nehmen sich beide Amps gebraucht überhaupt nichts. Ich habe für den SWR noch 400€ bekommen und den GK für 430€ bei eBay ersteigert.

    Als Box habe ich eine SWR Goliath sen. mit einem Musicman im Einsatz. Nur, damit du in etwa einschätzen kannst, ob meine Aussagen zum Sound für dich überhaupt aussagekräftig sind.

    SWR:
    Der Sound des SWR ist klar und definiert. Für Slapparts bestens geeignet. Die Höhen sind schön "spitz" und er drückt ordentlich. Höhen und Mitten kommen gut rüber. Die Bässe empfand ich allerdings als nicht optimal. Es war immer eine Gradwanderung zwischen dumpfen Bässen und warmen Basssound. Ok, liegt sicherlich auch stark an meiner Box, aber bei den Bässen war ich eigentlich nie wirklich zufrieden mit dem Sound.
    Grundsätzlich kann man sagen, dass der Sound hifimässig ist und ein wenig hmm, wie kann man es am besten beschreiben? "kalt" könnte es treffen.

    Der Limiter ist (vorausgesetzt der Gain ist ordentlich eingestellt) eine feine Sache, so dass es eigentlich nie zu Zerren kam. Auch sonst bietet der SWR mit seinem parametrischen EQ mehr als ausreichende Möglichkeiten seinen Sound noch genauer einzustellen, da neben dem normalen Höhen und Tiefenregler die Frequenzbereiche nochmal gezielt angesteuert und geboostet werden können.

    Ein kleines Manko, was ich aber bereits im Vorfeld in div. Foren gefunden hatte war, dass ab und an die Sicherung durchknallt. Deshalb hatte ich vorab direkt 3 Stck. immer im Case angeklebt. Tatsächlich sind mir in den 14 Monaten, die ich den Amp gespielt habe 2x die Sicherungen durchgeknallt.

    Trotz Röhrenvorstufe behält er seine Soundcharakteristik auch nach etlichen Stunden spielen nahezu bei.


    GK:
    Der Sound -und das verwunderte mich doch ein wenig- ist ebenfalls sehr klar und definiert. Ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet, dass er in diesem Bereich der Soundcharakteristik des SWR Paroli bieten kann.

    Mittels 3 Presettasten können Höhen geboostet, Mitten und Bässe abgeschnitten werden. Weiterhin gibt es die Möglichkeit mittels Fußschalter den Sound zu boosten. Bzgl Biamping kann ich gar nichts sagen, weil ich es nicht nutze.

    Im Vergleich zum SWR ist der Sound aber trotz der klaren Höhen/Mitten wärmer. Gerade Bässe kommen angenehmer über die Box, als dies beim SWR der Fall war.


    Fazit:
    Es gab einen Hauptgrund für mich, den SWR zu verkaufen: Der EQ!
    Ich bin kein Freund von viel Frickelei am Sound. Der parametrische EQ hat mich in den Monaten, in denen ich den Amp genutz habe, teilweise verrückt gemacht.
    Bei der einen Probe noch ein super, durchsetzungsfähiger Sound, bei der anderen nicht zuletzt zB aufgrund einer anderen Klampfe unseres Gitarristen oder weil der Saxman dabei war, wieder absolut daneben. Also hiess es wieder ein paar Bässe hier, weniger Höhen hier und so weiter.
    Bei einer komplett flachen Einstellung des EQ war der Sound dann zu dünn, so dass dies auch nichts half.

    Das nervt, vor allem, wenn man einfach nur spielen will!

    Ich brauch einen Amp mit so wenig Einstellungsmöglichkeiten wie nur irgendwie geht. Einfach, um innerhalb kurzer Zeit meinen Sound verändern zu können. Und weil ich ehrlich gesagt keine Lust habe, mich derart in die Frequenzmaterie einzuarbeite, dass ich weiss, wann welche Frequenz hier und da zum Tragen kommt, wo sich Bereiche überschneiden usw.
    Deshalb hatte ich auch auf der Suche nach einem neuen Amp ua einen Markbass Little Mark II ausprobiert.
    Der gefiel mir ausgesprochen gut, nur kam dann die GK Auktion (war eine der erste nach ein paar Monaten) dazwischen ;)

    Ist doch ne Ecke länger geworden, als gedacht. Ich hoffe, du bist überhaupt unten angekommen ;)
    Solltest du aus der Düseldorfer Ecke kommen, kannst du den GK gern mal antesten kommen, für den SWR kommst du leider 2 Wochen zu spät.
     
  4. Der Drahtige

    Der Drahtige Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 09.03.07   #4
    yo, danke euch beiden für die antworten.
    @zoni: das mit dem swr is schon schade, aber ich tendiere auch langsam zum gk (leider is düsseldorf für mal eben doch etwas weit weg...
    danke nochmal für die "kurze" antwort.

    sven
     
  5. zoni

    zoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    276
    Erstellt: 12.03.07   #5
  6. Der Drahtige

    Der Drahtige Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 12.03.07   #6
    yo, danke. das erste mal, daß ich bei iibay mitgeboten hab - und dann gleich auch noch glück hatte.
    werd dann mal berichten, ob er mir gefällt.
     
  7. Der Drahtige

    Der Drahtige Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    158
    Erstellt: 28.03.07   #7
    so, hab ihn letzte woche zum ersten mal bei ner probe laut spielen können - allerdings nur über ne 15ner trace (8 ohm, 300w). - der test mit was brillianzfähigem steht also noch aus.
    ...er ist geil...kräftig und drückt. sicherlich keine "hifi-anlage" aber klarer und detailreicher als ich vermutet hatte. die beschreibung von zoni kann ich nur unterschreiben.
    was ein wenig enttäuschend ist: er rauscht für ne transe doch recht stark. ich mußte allerdings auch recht weit aufreißen. wird wohl besser wenn ich die große endstufe auch tatsächlich artgerecht mit 4 ohm betreibe.
    der amp war etwas verrödelter als angegeben, und wenn man sich anguckt, daß auch besser (vollständig) erhaltene teile momentan in der bucht für max. 330 euro weggehen, ist der preis ok, aber kein superschnäppchen.
    trotzdem freu' ich mir'n keks.
     
Die Seite wird geladen...

mapping