Synth Yamaha SY55

von joel, 12.10.05.

  1. joel

    joel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.10.05   #1
    hallo leute

    wer hat von euch schon erfahrungen mit dem synth von Yamaha SY55

    ich weiss dass er schon lang nicht mehr gebaut wird,was mich aber interessiert: wie waren die sounds von ihm,klangmässig
     
  2. LUKN-134

    LUKN-134 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    528
    Erstellt: 24.05.10   #2
    Würde mich auch interessieren!
    *bumb*
    Gibt es eine "unverbindliche-Gebrauchtpres-Empfehlung" ? Bei der bucht ist was zu finden...

    Ich wüsste gerne mal, wie ihr über das gerät denkt, besonders als Live-Gerät.

    Grüße,
    LUKN-134
     
  3. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.008
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    927
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 28.05.10   #3
    Ein Bandkollege spielt so ein Teil. Wenn man bedenkt, wie alt der ist, ist der Klang eigentlich nicht mal so schlecht. Natürlich veraltet, sprich gegen eine Motif XS hätte das Gerät natürlich das Nachsehen, aber schlecht - nicht wirklich. Allerdings hat das Teil einen gerade nach heutigen Maßstäben eklatanten Mangel an Presets, nämlich mit 64 doppelt so viele wie der DX7, wohl auch als Ergebnis von nur 2 MB Sample-ROM (na ja, Yamaha mußte ja irgendwie an den ROM-Cards verdienen). Nach Aussage meines Kollegen gibt's genau 1 E-Piano-Sound an Bord. Kaum zu glauben, daß die SY55 eigentlich sogar als Workstation gelten müßte dank des eingebauten Sequencers. Allerdings gibt's unter der Bezeichnung SY77 ein ähnliches Gerät mit noch mehr samplebasiertem Soundmaterial und einer ziemlich dicken FM-Engine, vom Monstersynth SY99 ganz zu schweigen. Man könnte sagen, SY55 und SY99 verhalten sich zueinander wie MO6 und eine um FM erweiterbare (und erweiterte) Motif XS7.

    Wobei zum einen die übrigen Eckdaten nicht mal so schlecht sind (wo Yamaha draufsteht, sind zwei resonanzfähige Filter pro Stimme drin), und die Werksprogrammierer haben mit dem bißchen Sample-ROM schon einiges an interessanten Sachen anstellen können, von denen eine O1/W nicht mal träumen kann.


    Martman
     
Die Seite wird geladen...

mapping