Synthesizer 400-600€ gesucht...

von Dave_D, 06.11.07.

  1. Dave_D

    Dave_D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.07   #1
    1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    400 bis 600 €
    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x] Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?

    Die meiste Zeit daheim, wird wahrscheinlich ein paar Mal monatlich zur "Band" bewegt, Gewicht spielt keine sooo große Rolle, aber leichter ist natürlich besser.

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)

    Als Workstation und als Instrument in der Band

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

    Symphonic Metal, Melotic Metal, Rock, etwas Klassik
    Wenn, dann mit E-Gitarre und Schlagzeug

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?

    Strings, Athmospheres sind wichtig, Piano sollte einigermaßem klingen.

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [x] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [x] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [x] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [x] ungewichtet
    [x] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)

    Nicht so wichtig, aber sollte relativ zeitgemäß aussehen.

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?

    Erstmal nicht.


    Ich war heute im "Soundland" und habe das Korg X50, das Yamaha MM6 und das Roland Juno D getestet:

    - X50: Leider habe ich den Kopfhörerausgang nicht gefunden und hatte nicht viel Zeit mich darum zu kümmern, deswegen hab ich den Mono-Lineout genommen, war natürlich etwas leise. Das X50 hat aber einen sehr hochwertigen Eindruck auf mich gemacht, die Tastatur war gut und das leichte Gewicht ist auch vorteilhaft.

    - MM6: Wunderschöne Sounds teilweise, vor allem die "Symphonic Strings". Hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, die Tastatur war etwas schlechter. Als ich danach aber ein MOTIF getestet habe, war das MM6 doch eher mäßig^^

    - JUNO D: Klanglich gar nicht schlecht, aber noch etwas schlechtere Tastatur und das kleine Display stört mich.

    Somit würde ich zum X50 tendieren. Ist es die 666€ wert und für meine Zwecke geeignet?

    Gruß Dave=)
     
  2. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 06.11.07   #2
    hab auch die drei im rennen, und nach 5maligem testspielen wirds auf jeden fall der x50. klingt irgendwie am rundesten.
     
  3. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.667
    Erstellt: 07.11.07   #3
    Einziger Nachteil halt wenn man den X50 nimmt....kein interner Sequenzer.
    Braucht man den nicht ist der X50 hier in dem Falle sicher auch erste Wahl.

    MM6 leider nur 32 stimmig :(

    Bliebe noch die Frage eventuell etwas mehr auszugeben und z.Bsp. den Mo6 von Yamaha zu nehmen (um die 800,- NEU) oder aber schauen ob man den gebraucht bekommen kann.
    Der is auf jeden Fall `n großen Zacken besser als die oben benannten.
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 07.11.07   #4
    ;)

    Damit hätte sich die Frage dann wohl erübrigt ;)
     
  5. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 07.11.07   #5
    Da! :great:
     

    Anhänge:

  6. Dave_D

    Dave_D Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.07   #6
    Aah danke, wie soll man da drauf kommen wenn er bei allen anderen Synthesizern hinten ist^^

    Jap, ein gebrauchtes MO6 wäre schon toll, habe aber noch keines gefunden und der Neupreis ist dann doch zuviel.

    Für was ist den ein interner Sequencer gut?^^

    Das MM6 fand ich nicht schlecht, aber der Nachteil mit den 32 Stimmen ist halt blöd...
     
  7. Musiker Lanze

    Musiker Lanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.322
    Ort:
    Rötha
    Zustimmungen:
    224
    Kekse:
    3.667
    Erstellt: 08.11.07   #7
    Mit `nem Sequenzer kannst Du dann alles das direkt am Gerät aufnehmen was Du spielst.
    In der Regel hast Du dann dort, ähnlich einem Software Sequenzer, 16 Tracks zum einspielen der einzelnen Instrumente für dein Arrangement incl umfangreicher Bearbeitung im Nachhinein.
     
  8. PhilP

    PhilP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.07
    Zuletzt hier:
    3.11.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.07   #8
    Hy bin neu hier hab aber auch ein paar Sachen abzugeben.Ich hätte einen Motif 6 von Yamaha in einem Top Zustand mit Flightcase wo du ihn sicher transportieren kannst.Beim Preis kann ich 700€ mit Versand machen.Einfach zurück schreiben wenn du oder andere interesse haben.
    Phil
     
Die Seite wird geladen...

mapping