Synthetische Reeds?

von BikerladyJ, 21.07.05.

  1. BikerladyJ

    BikerladyJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.07.05   #1
    Hi!

    Ich hab' da auf einer amerikanischen Website so "Fibracell-Reeds" gefunden... an sich hört sich das erstmal nicht schlecht an, aber irgendwie vertraue ich der Sache nicht...

    >>>>>>>> http://www.musiciansfriend.com/srs7/fg=142/g=home/search/detail/base_pid/462670/

    Hat jemand von Euch schonmal sowas in der Art ausprobiert? Sind die wirklich besser als die "herkömmlichen" Reeds?:confused: :confused: :confused:

    Auf die Dauer würde sich sowas ja sicher rechnen...
     
  2. Krissi

    Krissi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    5.09.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.05   #2
    Das stimmt, preislich würde es sich auf die Dauer lohnen...ich habe aber leider bis jetzt noch nix Positives über die Dinger gehört....werde wohl bei den normalen Blättern bleiben, ob wohl ich schon oft überlegt habe, ob ichs nicht mal versuchen sollte ;-)
     
  3. BikerladyJ

    BikerladyJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.07.05   #3
    Naja - gehört habe ich sowohl schon Positives als auch Negatives - eigentlich lasse ich mich da so lange nicht beeinflussen, bis ich mir selbst ein Bild davon gemacht habe... allerdings habe ich auch keine Lust, mir die Dinger aus den USA schicken zu lassen und dann nur einen Reinfall zu erleben... deshalb wollte ich hier erstmal fragen, ob sich jemand damit auskennt!
     
  4. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 21.07.05   #4
    Ich hatte - eigentlich hab ich's immer noch - ein Kunststoffblatt von Hahn.
    Klanglich ist es nicht schlecht, es fühlt sich nur beim Spielen etwas anders an - das ist schwer zu beschreiben. Kosten tun die pro Stück um die 20 Euro.

    Benutzen tu ich es nicht mehr, nicht weil es kaputt wäre, sondern weil es halt einfach doch nicht so ist wie ein "normales" Blatt es fehlt irgendwie die Dynamik.
     
  5. BikerladyJ

    BikerladyJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.07.05   #5
    Hm.... also, wenn mir ein Erfahrener Klarinettist sagt, dass er dann doch lieber die herkömmlichen Reeds spielt, dann sollte ich wohl wirklich die Finger davon lassen.... (gut - wenn ich das nächste Mal was bei den Amis bestelle, dann werd' ich mir für 7,99$ sicher auch mal eins Mitschicken lassen, aber hier geb' ich nicht so viel Geld dafür aus...)

    Danke für die Info!
     
  6. musica

    musica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.05
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #6
    Eine Bekannte von mir hatte mal so eins. Aber ich fand den Klang einfach net so wie bei "normalen" Blättern.
    Ich denke, dass einfach immer mal wieder was erfunden werden muß. Aber das braucht die Welt wirklich net. ...Sorry, das ist meine Meinung...
     
  7. BikerladyJ

    BikerladyJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 24.07.05   #7
    Hm.... kann schon sein! Aber ich sag's mal so... wenn es nicht immer noch ein paar helle Köpfe geben würde, die sich über sowas gedanken machen, dann hätten wir wesentlich weniger Innovationen! ( und wenn auch nicht immer alle super ist - ist doch egal! Irgendwann ist imemr mal was gutes dabei! )

    Ich werd' mir irgendwann mal so ein oder zwei Reeds mitschicken lassen... aber ich werd' hier in Deutschland nicht 20€ dafür ausgeben... ((( bin zu geizig! )))
     
  8. Christof Z

    Christof Z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    5.06.10
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Gifhorn Umgebung, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.05   #8
    Es gibt ja auch noch die Reeds mit Kunststoffueberzug (z.B. Rico). Spielen sich natuerlich auch nicht exakt wie "Normale", sind aber von der Haltbarkeit wirtschaftlicher.
    Vom Preis her sind sie aber nicht ganz so teuer wie die komplett-Kunstoff-Blaettchen.

    Ausprobieren kann man sie allemal.
     
  9. tinwhistle

    tinwhistle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Englishman in Cologne
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 03.10.05   #9
    Zum Üben sind die gut. Auf Bass Klarinette spiele ich nur Bari.:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping