System Of A Down - Lonely Day Cover

von NiniBini, 29.02.16.

  1. NiniBini

    NiniBini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.11
    Zuletzt hier:
    21.08.17
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    160
    Erstellt: 29.02.16   #1
    Hallo zusammen,

    mein Freund und ich möchten uns gern einen YouTube Channel aufbauen, wo wir regelmäßig Cover, sowie eigene Songs hochladen.
    Nun hätte ich gern Feedback von euch - wie findet ihr unser Cover von System Of A Down?
    Nicht nur stimmlich, auch Kameraführung, Qualität usw.


    Ganz liebe Grüße :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.444
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.648
    Kekse:
    101.688
    Erstellt: 29.02.16   #2
    Ihr seid beide sehr hübsch und du kannst schön singen und bist telegen. Die Zweistimmigkeit harmoniert auch. Bis hier alles okay.

    Das Video ist bildqualitativ mMn recht gut. Aber ihr wirkt beide abgelenkt und unsicher. Ihr (edt: nein, dein Freund) starrt fast immer auf einen bestimmten Punkt außerhalb des Bildes, als müsste er die Akkorde ablesen, während du nirgendwo und überall hinschaust, aber nur selten in die Kamera. Dadurch wird keine Verbindung hergestellt. Weder zum Zuschauer noch zwischen euch (bis auf den Schluss). Das finde ich schade. Ob das in der YouTube-Welt ein Nachteil ist, weiß ich nicht. Eine gute Idee fand ich, dich öfter in Nahaufnahme zu zeigen. Je weniger Details auf einem Bild zu sehen sind, umso mehr kann man erfassen.

    Gesanglich habe ich den Eindruck, dass ihr beide manchmal etwas zu überdeutlich artikuliert.
     
  3. NiniBini

    NiniBini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.11
    Zuletzt hier:
    21.08.17
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    160
    Erstellt: 29.02.16   #3
    Hey antipasti, danke für das schnelle Feedback! Das was du ansprichst, mit dem irgendwo hinschauen, ist uns nach der Aufnahme auch aufgefallen. Ich wusste auch nicht genau, ob es doof aussieht, wenn ich währenddessen in die Kamera schaue, aber an den paar Stellen, wo ich es mache, wirkt es denke ich doch ganz gut und das sollte ich öfter machen. Dass wir wohl ein bisschen mehr miteinander agieren sollten, denke ich auch, das lockert das ganze auf jeden Fall auf. Werden wir versuchen, zu verbessern :)
     
  4. FPmusic

    FPmusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.15
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    444
    Erstellt: 01.03.16   #4
    Hey,

    was mir besonders auffällt ist, dass keine Mikrofone zu sehen sind. Gleichzeitig sieht es aber danach aus, dass es die echte Aufnahmesitaution ist. Das irritiert ein wenig, und vor allem vermitteln Mikrofone im Video Professionalität und Echtheit.

    Dagegen wirkt es etwas schwach und einfallslos, wenn es sich um ein Playback-Video handelt, aber nichts anderes passiert, als bei einer normalen Aufnahme.

    Auch Hintergrund und Beleuchtung könnten wohl noch verbessert werden, um eben einen professionellern Eindruck zu erreichen.

    Schaut euch mal die Videos von Nicole Cross auf YT an (falls noch nicht geschehen ;-) ). Ist die gleiche Konstellation wie bei euch, mit Erfolg.

    Sie schaut zum Beispiel immer an der Kamera vorbei. Andere schauen immer in die Kamera. Finde ich beides gut, nur wenn man beides mischt kommt es mir ziemlich komisch vor als Zuschauer.

    Aber Hut ab zu eurem Mut und Ehrgeiz, bin gespannt wie es sich entwickelt :-)
     
  5. Ibanesss

    Ibanesss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.15
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 01.03.16   #5
    hi,

    ich hoffe ihr könnt mit ehrlicher kritik umgehen.

    ich mache zuerst eine positiv, dann eine negativ liste:


    positiv:

    bildkomposition, bildausschnitte und hintergrund. evtl. die total kamera einen tick höher kippen, damit die köpfe nicht ganz so arg abgeschnitten sind. ansonsten guter gesamtlook der umgebung.
    beleuchtung find ich eigentlich auch recht cool. auch wenn mans in der postproduktion evtl. noch ein bisschen kräftiger/kontrastreicher machen könnte.

    dein lächeln.

    der optische style und attraktivität von euch beiden.

    die close ups von deinem abartig hübschen gesicht solltet ihr ebenfalls beibehalten und immermal wieder einbauen.

    das mal in die kamera gucken und mal nicht finde ich eigentlich gar nicht schlecht. somit wirkt das nicht ganz so arrogant wie bei nicole cross. würd ich so beibehalten.

    ihr habt beide eine recht gute musikalität und harmoniert gut miteinander.



    negativ:

    gesang noch etwas zu unsicher an manchen stellen. aber das ist bei dem sympatischen gesamteindruck gar nicht so tragisch und wird sich mit der zeit auch noch weiterentwickeln. das ist also nur ein halber negativpunkt und sollte erstmal von nichts abhalten. man hört und schaut es sich trotzdem sehr gerne an.

    die gitarre klingt ziemlich dünn bzw. mittig und ziemlich plastikmäßig. wahrscheinlich ist sie ausschließlich mit dem tonabnehmer aufgenommen worden, oder? wenn ja, versucht da etwas mit dem EQ die mitten rauszunehmen und mehr fülle zu erzeugen. im idealfall nehmt ihr die gitarre lieber mit einem condensator mikrofon (z.b. das gesangsmikro) im bereich des 12. bundes ab. mit mikro abgenommen klingt eine western gitarre immer besser, als über den tonabnehmer, wenn man nicht gerade einen mega brutal teuren tonabnehmer eingebaut hat. evtl. sogar beide signale gleichzeitig aufnehmen und miteinander mischen. wenn aber nur eins von beiden möglich ist, dann lieber nur mit mikro.
    evtl. auch ein weicheres plektrum testen. das macht extrem viel aus. meint man gar nicht.

    mein vorredner hat recht. man merkt an einigen stellen, dass es eine playback aufnahme ist. z.b. sind ab und zu leichte schmatzgeräusche drin, die normalerweise nur von einem nahen mikro eingefangen werden. und auch der sound allgemein klingt nicht nach einem weiter entfernten raum mikrofon. bei stelle 1:53 ist es auch mal kurz asynchron mit deinen lippen und dem ton. also entweder ihr spielt es live, so wie nicole cross ODER was ich euch eher empfehlen würde, falls das mit dem live singen und spielen nicht so gut klappt - ihr belasst es bei der nachträglichen synchronaufnahme so wie jetzt, was gar nicht so verkehrt ist, das machen nämlich viele, ABER gestaltet das video ein wenig abwechslungsreicher und interessanter. das heißt mindestens eine zusätzliche kamera, vielleicht sogar zwei. keine sorge, eure gute optik bzw. attraktivität macht schon viel her. das muss man nur ein klein wenig mehr ausschmücken und dynamischer machen. aber es stimmt halt schon. wenn es "nur" ein playback video ist, dann ist es videokünstlerisch schon ein wenig arm nur mit 2 kameras einfach draufzuhalten :)

    edit: ah ich sehe grad, ihr habt auf dem kanal noch ein video mit mikro in der hand. aber auch da merkt man an einigen wenigen stellen das playback :) (tipp: das mikro länger am mund halten, damit die endlaute wie S und T noch mit im bild sind, solange das mikro noch nicht weg vom mund ist). aber das ist nicht schlimm. einfach mehr kameras und mehr schnitte, dann ist das super. jetzt ist die frage nur noch mit fake mikro in der hand oder ohne....hmm schwierig. hat beides irgendwie was.
    wurden beide aufnahmen mit dem selben gesangsmikro aufgenommen?

    bei der kamera, besonders bei dem close up deines gesichts des lonely day videos ist mir aufgefallen, dass das bild ein wenig altmodisch aussieht, so als wäre es aus einer deutschen soap telenovela vom anfang des jahrtausends. ich kann aber nicht genau sagen woran das liegt. wie hoch ist denn die framerate? falls ihr 30 frames/sek eingestellt habt, versucht es mal mit 24 frames. das gibt dem ganzen einen etwas cinematiceren und moderneren look. aber am besten nicht nachträglich, sondern schon in den settings der kamera die framerate umstellen.
    falls sich die framerate jetzt schon in diesem bereich bewegt, dann weiß ich auch nicht woran dieser eindruck liegen könnte. naja, ist sowieso nur eine kleinigkeit.

    versucht es nicht ganz so offensichtlich aussehen zu lassen, dass ihr ein paar seid. halte das möglichst unbekannt. somit sicherst du dir noch ein paar zusätzliche männliche fans und anders herum dein freund ein paar weibliche. ganz ohne persönliche hintergedanken, sondern nur um die zuschauerzahl zu maximieren.


    die negativliste sieht zwar größer aus, als die positive. ist sie aber gar nicht. das macht nur den eindruck, weil auch gleich die lösungsvorschläge dabeistehen. es überwiegt auf jeden fall deutlich der positive eindruck.

    fazit: sehr gute ansätze und super sympatisches musikalisches und gut zusammenpassendes duo. etwas mehr bildabwechslung und einen besseren gitarrensound und synchronfehler vermeiden, dann passt das! bitte mehr davon!
     
  6. FPmusic

    FPmusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.15
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    444
    Erstellt: 01.03.16   #6
    Guter Punkt :great: Schön zu sehen das auch andere an solche Taktiken denken. Würde ich auch so machen ;-)
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.444
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.648
    Kekse:
    101.688
    Erstellt: 01.03.16   #7
    Ja und nein. Kommt auf die Zielgruppe an. Es gibt so ein paar echte YouTube-Stars, da wird das Paarsein regelrecht zelebriert. Allerdings spielt sie ganz klar die Hauptrolle und er den Sidekick. Die Fans sind eher sehr junge Mädchen, die in ihr ein Vorbild sehen - und dazu gehört eben auch der hübsche und nette Freund an ihrer Seite. Sowas wünschen sich die jungen Mädchen für sich selbst irgendwann auch.

    Bei einer etwas älteren Zielgruppe sähe das wieder etwas anders aus. Aber erreicht man die noch massenhaft über YouTube? Ich habe eher den Eindruck: Je jünger, umso mehr.
     
  8. broeschies

    broeschies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.12
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    639
    Kekse:
    3.190
    Erstellt: 01.03.16   #8
    Ist dann auch halt die Frage, ob man diese Zielgruppe wiederum mit dem eigentlichen Content erreicht. Welches 12-jährige Mädchen hört denn System of A Down? :D Da tut's Justin Bieber sicher besser. Ist dann wieder die Frage, ob man den überhaupt spielen will ;).
     
  9. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.444
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.648
    Kekse:
    101.688
    Erstellt: 01.03.16   #9
    Muss es das?

    Ich glaube, dass die wenigsten Teenies, die heute zu "Ain't Nobody" tanzen, das Original von Rufus und Chaka überhaupt kennen. Und all den anderen Coverversionen.

    Ich finde diese akustische, von einer jungen Frau gesungene Version ist durchaus auch 12jährigen-kompatibel.
     
  10. NiniBini

    NiniBini Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.11
    Zuletzt hier:
    21.08.17
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.03.16   #10
    Hey, vielen Dank für eure wirklich sehr hilfreichen Kritiken!
    Ja, wie Ibanesss schon festgestellt hat, haben wir noch ein weiteres Video, wo ich auch mit Mikrofon singe. Das war auch unser Plan, aber bei dem SoaD Song singen wir ja beide, haben aber nur ein Mikrofon hier und wenn nur ich ein Mikrofon hätte, obwohl noch jemand anderes auf der Aufnahme zu hören ist, kommt das ja auch irgendwie doof rüber. Haben dafür dann leider keine andere Lösung gefunden.
    Stimmt auf jeden Fall, haben leider momentan nur provisorische Beleuchtung da, und da haben wir echt nichts besseres rausholen können. Sollte man aber, wenn man dabei bleibt, sicherlich irgendwann verbessern.

    Ja, die Gitarre wurde nur mit dem Tonabnehmer aufgenommen. Deinen Tipp werde ich mal weiter geben, mit der Aufnahmetechnik und dem Mischen kenne ich mich absolut nicht aus^^

    Und wenn wir momentan nur zwei gute Kameras haben? Macht es Sinn, das Ganze doppelt zu drehen, also beim ersten Mal diese beiden Kameras und dann noch ein Durchgang mit weiteren Perspektiven? Und was wäre da deiner Meinung nach gut? Bewegte Bilder, mal mit Zoom (dafür bräuchte man ja evtl eine dritte Person) oder einfach mal nur die Gitarre filmen?
    Ursprünglich war das gar kein Fakemikro :D also ich habe bei der Aufnahme tatsächlich richtig gesungen und es war auch geplant, diese Aufnahme direkt fürs Video zu verwenden, aber mir haben hinterher einfach einige Stellen doch nicht so gut gefallen, deshalb hab ich noch mal drüber gesungen... ist natürlich in so einem Fall dann doof, wenn es nicht zu 100% mit dem Bild übereinstimmt
    Genau, wir haben 30frames/sek eingestellt. Weiß nur nicht ganz was du meinst, mit dem altmodischen Look ;) aber wir können es ja mal probieren, mit den 24 frames und dann schauen, was besser aussieht.

    Danke auf jeden Fall für die ehrlichen Meinungen :)
    .
     
  11. absoluterfreak

    absoluterfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.09
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.03.16   #11
    Hey! Ich hab tatsächlich als 11jähriges Mädchen angefangen, SOAD zu hören :D Lonely Day mag ich allerdings nicht besonders, aber ok. Eure Version finde ich in Ordnung. Meiner Meinung nach kann man aus dem Song tatsächlich nicht allzu viel rausholen, weil ich die Gesangsmelodie einfach schlecht finde.
     
  12. Ibanesss

    Ibanesss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.15
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 01.03.16   #12
    ja das macht absolut sinn. es wird nicht nur abwechslungsreicher, sondern man hat damit auch füllmaterial für die stellen, an denen der gesang mal nicht so synchron drauf liegt. bei solchen stellen kann man dann einfach ein close up der gitarre oder der finger oder so einblenden. trotzdem sollte man nicht allzu schlampig und frei sein, wenn man mehrere videotakes macht. die selbe position und körperhaltung sollte schon in jedem durchgang recht identisch sein. um mehr perspektiven zu haben könnt ihr also im 2. durchgang zum beispiel die eine kamera in einem coolen winkel auf die gitarre halten und die andere in einem alternativen winkel von dir oder von euch beiden. vielleicht irgendwie stark von der seite oder so. wo einer nur so zur hälfte drauf ist oder nur unscharf und der andere scharf. oder so ähnlich. schau dich um und lass dich inspirieren. ich glaub ehrlich gesagt, dass nicole cross zwar live SINGT, aber die gitarrenbegleitung vorher aufgenommen wurde. denn meineswissens gibts nie eine szene, in der die hände des gitarristen und ihr mund längere zeit gleichzeitg eingeblendet sind. wahrscheinlich um asynchronität zu vermeiden. hier in diesem video sieht man ziemlich deutlich, dass sie mit mehreren takes arbeitet:



    Am Gesichtsausdruck des Violinisten kann man es manchmal erkennen, dass zwischen den Takes geschnitten wurde. Außerdem ist es sehr unwahrscheinlich, dass im Raum VIER sich bewegende Kameraleute gleichzeitig standen.
    Aber lass dich von der Produktionsqualität von ihr nicht einschüchtern. Das ist nicht notwendig. Ihr macht das schon cool in eurem Stil. Und schau dir bloß nix von ihrem Umgang mit der Kamera ab! Das passt zu IHR bei IHREN videos. nicht bei euren. macht euer eigenes ding wie ihr es im gefühl habt. ich gebe nur tipps zur technischen umsetzung und vielseitigkeit.

    wenn ihr hin und wieder für das ein oder andere video jemanden überreden könnt, der zusätzliche eine sich bewegende kamera macht, ist das natürlich auch nicht verkehrt.

    das ist auch gar nicht unbedingt verkehrt. wenn man nicht zwanghaft versucht es als live zu verkaufen. das heißt, wenn jemand mal in den kommentaren darauf kommt und es anspricht, dann einfach ehrlich sein und sagen, dass das video nur unterhaltungswert hat und keinen anspruch eine vollständige live darstellung zu sein. und wenn mans mit einem intelligenten schnitt auch noch gut kaschiert, dann wird sich darüber sowieso nicht so oft beklagt.

    es ist übrigends gut, dass du trotz playback und nachträglicher (oder vorheriger) gesangsaufnahme trotzdem während der videoaufnahme in vollem umfang live singst. das macht den gesichtsausdruck realistischer. war also gut.

    Es ist folgendermaßen. Eine möglichst hohe Framerate ist nur bei Computerspielen erstrebenswert und evtl. bei 3D filmen. Außerdem sind Fernsehdokumentationen meist auch in 30 fps gedreht. Und genau diesen Look hat es irgendwie, mämlich den einer Fernsehdoku oder eben Soap. Versucht mal die 24 oder max. 25 frames (lieber 24), dann müsste es ein bisschen cooler und kinofilm artiger wirken. nicht vergessen im schnittprogramm auch auf 24 umzustellen.

    Auch gutes Argument. Darüber lässt sich streiten. Aber rein aus einem Gefühl heraus und reinen Menschenverstand macht für mich bei dieser Konstellation das ungewisse und hypthetische "Ich könnte ihn/sie haben" mehr Effekt Fan zu werden, als die Gewissheit, dass die schon vergeben sind. Sie machen ja Musik und geben keine Beziehungstipps oder so. Da wärs was anderes. Rein geschäftlich betrachtet gibts bestimmt genug Kerle, denen die Musik relativ wumpe ist und die nur auf ein neues Video klicken, weil sie das Mädel sympatisch und hübsch finden. Psychologisch und unterbewusst hat man als interessierter potenzieller Partner des anderen Geschlechtes ein besseres Gefühl, wenn man nicht "weiß", dass der jenige daneben es ihm/ihr jede Woche besorgt. Das macht sich dann wiederum in den Klickzahlen bemerkbar. Ich weiß zwar nicht wie es aktuell mit der Monetarisierung von Cover Songs bei Youtube aussieht, aber irgendwann macht sich das dann auch finanziell bemerkbar. Spätestens wenn sie ihre eigenen Songs verkaufen. Sorry, ich denke schon wieder zu weit... Man muss es im Fall des Fragens ja nicht komplett abstreiten, aber man kann drumherum reden und es zumindest ungewiss belassen. Naja, das jedenfalls aus der Sicht als Unternehmer.

    sorry für die groß -und kleinschreibung.
     
  13. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.444
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.648
    Kekse:
    101.688
    Erstellt: 01.03.16   #13
    Naja. Ich bin da raus. Glaube dennoch, wer einen Youtube-Kanal etablieren will, macht niemals "nur Musik". Das ginge auch ohne Youtube. Du verkaufst damit sofort auch ein Image.
     
  14. Ibanesss

    Ibanesss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.15
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 02.03.16   #14
    ja das stimmt, einverstanden. aber was ist denn bitte am image des single seins so schlecht? oder in dem fall wäre es ja nur ein nicht-offensichtliches-präsentieren der partnerschaft.

    bei den kanälen, die du angesprochen hast, geht es ja meist um den lebensinhalt der personen. mit Vlogs usw. Da ist es ja klar, dass die partnerschaft zum INHALT der videos gehört. das ist bei einem musik channel aber nicht der fall. ....es sei denn sie haben noch zusätzliche pläne und machen zusätzlich einen zweitkanal mit daily Vlogs usw. Dort könnte man das natürlich nicht mehr verbergen. ist zwar nicht so mein persönlicher fall, aber man weiß ja nicht was die zwei noch so vorhaben.

    @NiniBini
    p.s.: das original musik-video von katy perry zu dem lied, das ihr gecovert habt ist ja total krass und cool. von dir bekommt man echt immer wieder coole musik tipps.
     
  15. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.444
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.648
    Kekse:
    101.688
    Erstellt: 02.03.16   #15

    Nichts. Wer hat denn das behauptet? Ich sage doch nur, dass man sich für den Erfolg auf YT nicht zwingend als Single verkaufen MUSS - vor allem, wenn man gar keiner ist.


    Bislang habe ich noch gar keine konkret genannt. Bei denen, die ich kenne, geht es durchaus auch immer um ein Thema: Mode, Styling, Ernährung, durchaus auch mal die eigene Musik.
     
  16. Ibanesss

    Ibanesss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.15
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 02.03.16   #16
    "Müssen" natürlich nicht. Es steht nur die Vermutung im Raum, dass es dadurch erfolgreichER werden könnte.
    Ich seh das jetzt nicht als ultimativen Beweis, aber zum Beispiel in der Simpsons Folge "Homer und die Sangesbrüder" (Staffel 5, Folge 1) wird das kurz thematisiert. Der Manager verlangt von Homer, dass er seine Ehe nicht öffentlich ansprechen soll. Eben aus besagten Erfolgsgründen.

    Hier ist der kurze Ausschnitt aus der Episode.

    https://vidozz.com/4nc

    Das ist zwar eine Zeichentrickserie, die immer etwas übertrieben dargestellt ist, aber sowohl dort, als auch bei Sitcoms (z.B. How I met your mother) haben die Begebenheiten neben den witzigen Übertreibungen immer eine wahre psychologische Grundlage, die sich mit der Realität deckt.

    Ok. Wie man an den Themen sieht ist bei diesen Kanälen das dominierende Zuschauergeschlecht ja schon allein aus den Video THEMEN ersichtlich. Nämlich weiblich.

    Bei Musikvideos aber spricht der Inhalt zunächst mal beide Geschlechter gleichermaßen an. Die Theorie ist nun, dass das Zuschau-Interesse an dem "Star" bzw. an der Person vom jeweils anderen Geschlecht höher sein KÖNNTE, wenn er/sie nicht offensichtlich vergeben ist. Ich behaupte nicht, dass das ultimativ wahr sei, deshalb diskutieren wir ja. Berufe mich dabei nur auf die Evolutionspsychologie, der eigenen Einschätzung und einigen Anspielungen und Hinweisen aus dem Fernsehbereich.
     
  17. broeschies

    broeschies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.12
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    639
    Kekse:
    3.190
    Erstellt: 04.03.16   #17
    Naja, jetzt ist es sowieso zu spät. Ich seh schon den Artikel in der Bild: "Berühmte YouTuberin NiniBini gar kein Single! Ein Fan stieß beim Googeln auf einen alten MusikerBoard-Thread und stelle erschrocken fest..." :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  18. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    27.444
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    6.648
    Kekse:
    101.688
    Erstellt: 04.03.16   #18

    Du musst jetzt nicht die Simpsons anführen, um mir zu beweisen, dass du recht hast. Das Verheimlichen des Partners ist im Teenie-Pop-Business seit Jahrzehnten Gang und Gäbe. Allerdings nur bis zu einem gewissen Alter und in der Regel nur bei männlichen Teeniestars, deren Fans weiblich und unter 15 sind. Boygroups etc.

    Aber es geht hier um einen kleinen YT-Kanal von zwei normalen Leuten Ü20, die ein paar Songs aus ihrem Zimmer posten. Das Millionengeschäft ist da vermutlich nicht zu erwarten. Da kann man die Kirche auch mal im Dorf lassen. Sollen die beiden es doch einfach halten, wie sie Lust haben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Ibanesss

    Ibanesss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.15
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 04.03.16   #19
    Ohja, du hast Recht. Der Shitstorm ist da vorprogrammiert :)
    Sie sollte einfach diesen Thread löschen, sobald sie alle Infos hat. :)

    Man kann die Simpsons für einfach alle Lebenssituationen anführen :)

    Hmm, das sagst du...

    Ja das ist richtig. So fängt es zumindest an. Aber wenn die zwei nicht zumindest ein BISSCHEN geschäftlich darüber denken würden, dann glaube ich, würden sie hier nicht nach ausführlichen Tipps fragen. Außerdem meine ich nicht, dass sie das komplett abstreiten sollten, sondern eher eine Entthematisierung etwa in dieser Richtung:

    Kommentar: "Hey, seid ihr zusammen?"
    Antwort: "Sorry, aber wir wollen unser Privatleben nicht so sehr öffentlich machen. Solche Dinge können wir leider nicht beantworten :)"
     
  20. Silvieann

    Silvieann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.15
    Zuletzt hier:
    11.05.18
    Beiträge:
    1.346
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    2.419
    Erstellt: 04.03.16   #20
    Ich würde vom Bild her über dem Kopf etwas mehr Platz lassen.
    Außerdem ist die Sprache nach meinem Empfinden auch etwas überartikuliert, gerade von dir.

    Auch sollte das Video zum Text passen. Und wenn es da ständig um einen 'lonely day' geht, ist es irgendwie seltsam, wenn du da mit deinem Freund sitzt und zum Schluß lächelst. Du solltest auch irgenwie diese Einsamkeit und Traurigkeit dabei ausstrahlen, die entsprechende Stimmung transportieren, auch bis zum Ende.

    Die Aussprache kam mir auch bei dem Video danach (Cover Katy Perry) etwas überartikuliert vor. Daß du deinen Freund dabei am Anfang so anlächelst, paßt irgendwie auch nicht. Wenn du ihn vermißt, solltest du auch nicht direkt neben ihm sitzen. Also, ich finde, bei so Songs gehörst du vom Text her allein ins Video. Und das Lächeln paßt nicht.
    Dein Freund schaut auch irgendwie gequält dabei, vielleicht empfinde auch nur ich das so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping