Szenario für 01V96

von Bonzo3000, 16.07.08.

  1. Bonzo3000

    Bonzo3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 16.07.08   #1
    Hi, Ich bin auf der Suche nach einem Pult mit welchem ich eine kleine Hobbyband abmischen und mit Monitormix versorgen kann.

    Benötigt werden:

    Minimum 8 echte Mikrofoneingänge (tw. mit Phantom)
    Besser 10-12

    4 unabhängige Monitormixe + 2 Effektauxe
    Besser 6 Monitormixe + 2 Effektauxe

    Falls Kompressoren/Gates und Reverb intern geregelt werden hätte ich nix dagegen.

    Da die Band keinen Mischer hat aber immer öfter die gleichen Locations gespielt werden, wäre es gut Settings abspeichern zu können. Also dachte ich an was digitales.

    Kann das 01V96 das alles problemlos?
    Danke für die Antworten.
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 16.07.08   #2
    Sollte sich zwar alles online recherchieren lassen, aber gut...

    12 Mikronfonpreamps, alle mit Phantomspeisung (in Vierergruppen schaltbar)
    8 AUXe, einzeln pre/post schaltbar
    Gate/Comp in allen Kanälen und Bussen, 2 oder 4 Effekt-Engines (abhängig von verwendeter Samplingrate)


    domg
     
  3. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 16.07.08   #3
    moin moin,

    hier muß echt rtfm herhalten ;-) 12x mic, 4x line, 8x group, 8x aux (4x int. fx), eq/gate/comp/delay pro kanal, ... ist doch alles dran was du suchst.
    für 5./6. monitormix brauchst wahrscheinlich noch ne da-karte, hatte noch nie die notwendigkeit bei der pultgröße ;-)

    grüße, humi

    edit: onk du warst wie üblich schneller und ausführlicher ;-)
     
  4. Bonzo3000

    Bonzo3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 16.07.08   #4
    Was mich skeptisch macht, sind die Bilder des Pultes, da hinten dran nur zwei XLR-Outs für die Summe sind. Sonst sehe ich da nur 6 Klinken als weitere Ausgänge. Wo sollen da die 8 Auxe herkommen???
     
  5. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 16.07.08   #5
    da sind noch 4x "omni-out" (klinke). das sind deine aux, da kannst 4 der 8 auxe "draufrouten".

    gruß, humi
     
  6. Bonzo3000

    Bonzo3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 16.07.08   #6
    Also, doch nur 4 Monitormischungen gleichzeitig möglich und dann auch nur unsymetrisch, oder?

    Könnte man denn theoretisch mit nem zusätzlichen ADAT/Preamp wie dem ADA8000 die Monitormixe darauf routen und ausgeben lassen, so dass ich symmetrische Anschlüsse nutzen kann und sogar 8 Mixe fahren könnte? Oder ist die Latenz dann zu groß. Hat da wer Erfahrung?
     
  7. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 16.07.08   #7

    Der erste Schritt in die Welt digitaler Mischpulte sollte mal der sein, daß man sich frei macht von der Vorstellung eines Analogpults, wo Eingang1 über Kanalzug1 auf Bus xy läuft und selbiger eben entsprechende Ausgänge hat.

    Die Möglichkeit eines Digitalmischers soundsoviele Kanäle auf soundsoviele AUXe und Busse schicken zu können, hat nichts damit zu tun, daß das Pult in der Grundausstattung auch ebensoviele physikalische Analogausgänge haben muß.

    Das 01v96 hat sechs analoge Ausgänge (Mainl/r und vier Omni-Out), zwei Kanäle S/PDIF und acht ADAT. Will man also mehr als sechs analoge Ausgänge, kann man das über eine interne Wandlerkarte (4 Outs) machen oder eben externe DA-Wandler an die Digitalausgänge hängen. Für kleines Geld bietet sich hier z.B. der ADA8000 ADAT-Wandler von Behringer an, der gleichzeitig zu den acht Ausgängen auch acht Eingänge mit Mikrofonpreamps mitbringt.


    domg
     
  8. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 16.07.08   #8
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 16.07.08   #9
    In der Grundausstattung zusätzlich zur Stereosumme nur vier Monitormixe oder eben fünf und Summe mono. Die Omni-Outs sind aber alle symmetrisch... vielleicht solltest Du doch erst mal das fuckende manual readen. Wir lesen dann frühestens am Wochenende wieder von Dir... ist etwas dick... :D

    So isses. Von der Latenz her gibt es kein Problem, weil es ja Jacke wie Hose ist, ob die DA-Wandlung im Mischergehäuse oder extern stattfindet. Insgesamt sind die Latenzen in einem Bereich, den kein Mensch mitkriegt... nicht mal graswachsenhörende Gitarristen, die auf die Richtung der Schirmung im Gitarrenkabel achten und entsprechend rum anschließen. :D:D



    domg
     
  10. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 16.07.08   #10
    mein hund schaut mich grad fragend an, warum ich so feier ;-) sehr schöner vergleich!
    danke humi

    ps: sry knapp vor ot, ich weiß ;-)
     
  11. Bonzo3000

    Bonzo3000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 17.07.08   #11
    Danke onk. Hört sich alles in allem nicht schlecht an. Das wird's dann wohl werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping