T.Amp TA1050 clipt auf einem Kanal - Ferndiagnose?

von mastercelebrator, 07.11.16.

Sponsored by
QSC
  1. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    15.12.17
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    161
    Erstellt: 07.11.16   #1
    Hallo,

    hab eine TA1050 von Thomann gebraucht gekauft. Jetzt stellte sich allerdings heraus, dass ein Endstufenkanal wohl nen Schuss hat. Sobald ich ein Signal in den Amp schicke und den Kanal aufdrehe knarrzt und zerrt es im Speaker; zudem blinkt die Clip-LED, die Fault aber nicht.

    Kabel und Speaker kann ich ausschliessen, da auf dem zweiten Kanal alles in allen Kombinationen von Kabeln und Speakern läuft wie es soll.

    Hat schonmal jemand ein ähnliches Problem gehabt, oder hat ne Vermutung, woran das liegen kann? Lohnt sich das zu reparieren, oder sollte man das Gerät zurückgeben?!
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    10.369
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    714
    Kekse:
    32.998
    Erstellt: 09.11.16   #2
    och das kann sooooo viel sein... von Eingangsstufe bis Treiberstufen eigentlich alles... je nachdem wie das Design aussieht auch die Endtransistoren... also da ist nix mit Ferndiagnose...
     
Die Seite wird geladen...

mapping